Neue Electronic-Signs zum Aufpeppen von Streetwear

Schluss mit langweiligen Industrieklamotten

(PresseBox) (Orbis, ) LED-Signs sind das moderne Fashion-Element zum Aufpeppen von Kleidung, T-Shirts, Larp, Cyber-Fashion, Taschen, Schulranzen, Elektronik, Speakern, PA-Anlagen, Geräten aller Art. Auch an Fenstern Türen, in der Disco oder im Partykeller sind diese neuen Signs ein Blickfang.

Die Anwendungsmöglichkeiten werden nur durch die eigene Fantasie begrenzt.

Die LED-Signs bestehen aus einer nur ca. 1 mm dicken PE-Folie, in der die Anzeigeelemente (OLED-Displays) eingebettet sind. Über einen Flachstecker und ein Spezialkabel wird das LED-Sign mit der Steuerelektronik verbunden, die gleichzeitig die 4 AAA Batterien zur Stromversorgung für gut 48 Stunden Dauerbetrieb aufnimmt.

Das in der Steuerung eingebaute regelbare Mikrofon nimmt die Umgebungsgeräusche auf, die Elektronik setzt diese dann je nach LED-Sign in verschieden aufleuchtende Balken und Motive um. Der Lautstärke-Regler dient gleichzeitig als Ausschalter für die Elektronik.

Die flexiblen, biegsamen LED Signs lassen sich problemlos mit verschiedenen Befestigungsmaterialien (Klettband, Doppelseitiges Klebeband, Klebstoff fast jedem Untergrund befestigen.

Es gibt verschiedene Standardmotive wie Equalizer, Symmetrische Figuren, Masken, aber auch speziell hergestellte Werbesigns. Es können auch kundenindividuelle Motive erstellt werden.

Abessungen:
Rechteckige Signs ca. 12 x 18 cm
Quadratische Signs ca. 15 x 15 cm
Runde Signs ca. 15 cm Durchmesser
Andere Abmessungen und individuelle Signs auf Anfrage lieferbar

Lieferumfang:
- Sign
- Verbindungskabel
- Regelbarer Audiosensor mit Ein- und Ausschalter und Batteriefach
Batterien und Befestigungsmaterial gehören nicht zum Lieferumfang

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.