asknet gibt neuen Präsidenten für die Tochtergesellschaft asknet, Inc. bekannt

Mark Begin übernimmt die Führungsrolle für asknets Aktivitäten in Nordamerika

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Karlsruhe, 26. April 2010 – die asknet AG, einer der führenden Anbieter für das Outsourcing des globalen Software-Vertriebs über das Internet (Electronic Software Distribution – ESD) gibt Mark Begin als neuen Präsidenten des amerikanischen Tochterunternehmens bekannt.

Mark Begin gehört zum Management Board und pflegte als Vice President des Global Account Managements seit Jahren intensive Partnerschaften zu asknets Kunden. In seiner Rolle als Vice President Global Account Management führte er den VIP-Prozess ein, mit dem der Servicegrad für asknets Kunden weiter gesteigert wird. Über diesen Prozess profitieren die Kunden von asknets ausgeprägter Expertise im Online-Vertrieb und den daraus abgeleiteten “best practices” als sehr effiziente Hilfen dabei, die eigenen Online-Umsätze zu steigern.

Zusätzlich zur Tätigkeit als Manager von asknet Inc. zeichnet Mark Begin zukünftig verantwortlich für die neuen Vertriebsaktivitäten in Nordamerika und das Account Management der Bestandskunden in der Region Nordamerika.

“In den letzten Jahren haben wir asknet erfolgreich weiterentwickelt – von einem global agierenden Online-Shop Anbieter zu einem herausragenden Outsourcing-Partner mit umfassendem Serviceangebot für die Verkäufer digitaler Produkte. Ich freue mich auf meine neue Rolle und darauf, den nordamerikanischen Markt davon zu überzeugen, dass asknets partnerschaftlicher Ansatz mehr ist als ein Werbeslogan“ sagt Mark Begin.

asknets CEO Michael Scheib ergänzt: “Wir danken Aston Fallen, dem bisherigen Präsidenten von asknet Inc. für seine ausgeprägte Orientierung hin zum internationalen Vertrieb, und wir sind sehr erfreut über Marks nahtlose Übernahme des nordamerikanischen Marktes. Er hat eine Schlüsselfunktion darin, unsere Präsenz im nordamerikanischen Markt zu stärken."

asknet AG

Über asknet
asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Software-Vertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-Off des Karlsruher Instituts für Technologie - KIT (der damaligen Universität Karlsruhe) hat sich das Unternehmen zur Nummer 2 der unabhängigen weltweiten Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shop-Lösungen für Software-Hersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb, darunter softwarehouse.de, das zu den größten Plattformen für Downloads von Standard-Software in Europa gehört. 2009 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 68,9 Mio. EUR. 2009 wurde das Karlsruher Unternehmen von Deloitte Touche Tohmatsu in die Rangliste „Technology Fast 50“, der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Deutschland aufgenommen. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezial-Software wie CollabNet, DivX, F-Secure, Nero, Panda Security, Steganos oder NetObjects. asknet versorgt rund 80% der deutschen Universitäten mit Softwareprodukten. Weitere Informationen unter: www.asknet.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.