Software-Rabatte für Studenten, Schüler und Lehrende: Neues Software-Portal studyhouse.biz hilft Geld sparen

+++ Mehr als 1.500 Software-Produkte als Boxversion oder zum sofortigen Download +++Bis zu 90% günstiger als der reguläre Preis +++ Regelmäßige Aktionen mit kostenloser Standard-Software für Schüler und Studenten

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Karlsruhe, 27. August 2010 – Die asknet AG, einer der führenden Anbieter von Outsourcing-Lösungen für den globalen Software-Vertrieb über das Internet (Electronic Software Distribution – ESD) und führender Software-Vermarkter für Forschung und Lehre, bietet für Studentinnen und Studenten ab sofort einen eigenen Marktplatz an: das Software-Portal studyhouse.biz.

Aus einem Angebot von mehr als 1.500 Software-Produkten können Studenten und Schüler Software mit Rabatten von 90% kaufen und zu einem großen Teil auch direkt über das Internet downloaden. Während beispielsweise die Creative Suites von Adobe (Kollektion aller wichtigen Adobe Programme wie Photoshop, Acrobat, Indesign, Illustrator und so weiter) rund 2000 Euro oder zum Teil über 3000 Euro (Master Collection) kosten, sind sie in studyhouse für ein Zehntel ihres regulären Preises erhältlich. Das mathematisch-numerische Analyse Paket Maple 14 können Studenten für 169€ statt für 2.300€ kaufen. Ab sofort ist auch erstmalig das neue Microsoft Office 2010 zum Studentenpreis erhältlich.

Als besonderes Schmankerl für Studenten führt studyhouse.biz regelmäßige Verschenk-Aktionen mit ausgewählten Software-Herstellern durch. Hier können Studenten und Schüler in der Regel kostenpflichtige Software zum Nulltarif beziehen. Die Stückzahlen sind in der Regel begrenzt. Aktuell kann folgendes Produkt kostenlos bezogen werden: die Defragmentierungssoftware für Windows O&O Defrag 11.5 Prof. Edition.

Dabei ist die Bezeichnung „Software-Portal“ im Grunde eine Untertreibung, denn studyhouse bietet auch den Bezug von Büchern und Hardware. Zu insgesamt fünf The-menbereichen können Studierende über studyhouse Software und Lizenzen ordern, zum Beispiel zu „Technik und Wissenschaft“, „System und Sicherheit“ oder „Graphik und Mul-timedia“. Das Portal ist übersichtlich aufgebaut, bietet mit „mystudyhouse“ einen persona-lisierten und geschlossenen Zugangsbereich und ermöglicht den Studierenden, sich auf einer Seite ausführlich über Software, spezielle Angebote und Neuheiten zu informieren und diese, wenn gewünscht, sofort zu erwerben und zu nutzen.

Über asknet
asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Software-Vertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-Off des Karlsruher Instituts für Technologie - KIT (der damaligen Universität Karlsruhe) hat sich das Unternehmen zur Nummer 2 der unabhängigen weltweiten Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shop-Lösungen für Software-Hersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb, darunter softwarehouse.de, das zu den größten Plattformen für Downloads von Standard-Software in Europa gehört. 2009 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 68,9 Mio. EUR. 2009 wurde das Karlsruher Unternehmen von Deloitte Touche Tohmatsu in die Rangliste „Technology Fast 50“, der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Deutschland aufgenommen. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezial-Software wie CollabNet, DivX, F-Secure, Nero, Panda Security, Steganos oder NetObjects. asknet versorgt rund 80% der deutschen Universitäten mit Softwareprodukten.


Pressekontakt
asknet AG
Katja Speck
Vincenz-Priessnitz-Str.3
76131 Karlsruhe
Telefon: +49 (0)721.96458-6369
eMail: katja.speck@asknet.com

asknet AG

Über asknet
asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Software-Vertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-Off des Karlsruher Instituts für Technologie - KIT (der damaligen Universität Karlsruhe) hat sich das Unternehmen zur Nummer 2 der unabhängigen weltweiten Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shop-Lösungen für Software-Hersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb, darunter softwarehouse.de, das zu den größten Plattformen für Downloads von Standard-Software in Europa gehört. 2009 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 68,9 Mio. EUR. 2009 wurde das Karlsruher Unternehmen von Deloitte Touche Tohmatsu in die Rangliste „Technology Fast 50“, der am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen in Deutschland aufgenommen. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezial-Software wie CollabNet, DivX, F-Secure, Nero, Panda Security, Steganos oder NetObjects. asknet versorgt rund 80% der deutschen Universitäten mit Softwareprodukten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.