+++ 811.855 Pressemeldungen +++ 33.733 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Datenschutzkonformes Videoüberwachungssystem für Berner Parkhaus "Inselspital"

(PresseBox) (Diepholz, ) Die artec technologies AG (WKN 520958), führender Hersteller von netzwerkbasierten Videoüberwachungs- sowie Broadcast Sendenachweis- und IPTV-Systemen, hat das in die Jahre gekommene Videoüberwachungssystem des Inselspital-Parkhauses in Bern ersetzt.

Die strenge Einhaltung der Schweizer Standards an geltende Datenschutz-bestimmungen musste dabei ebenso gewährleistet werden, wie die Anforderungen der Parkhausbetreiber an Investitionssicherheit, Erweiterungsmöglichkeiten sowie Wahrung des Anspruchs nach jederzeitiger Modernisierung. "Als echte Herausforderung gestaltete sich die Schaffung der erforderlichen technischen Vorbedingungen für die Installation der neuen Anlage. Trotz des großflächigen Parkhauses waren die Platzverhältnisse eng und unübersichtlich", so Thomas Hoffmann, Geschäftsführer der artec technologies AG, rückblickend.

Die Modernisierung der Videoanlage erfolgte in drei Schritten: Zunächst musste die gesamte technische Infrastruktur und Netzwerk-Verkabelung neu verlegt werden. Anschließend wurden die alten, analogen Kameras der Anlage gegen 56 neue IP-Kameras der Marken Eneo und Axis ersetzt. Die Installation von MULTIEYE, einem neuen, datenschutzkonformen Videorecorder- und Managementsystem aus dem Hause artec technologies, bildete den Abschluss der Modernisierung. "Das MULTIEYE Softwaremodul "PrivacyShield" anonymisiert im Erfassungsbereich der Videokamera Personen und Fahrzeuge im Parkhaus, indem Spezialfilter diese verschleiert darstellen. Dennoch bleiben die Bewegungsabläufe nachvollziehbar. Bei einem Vorfall kann die Videoaufzeichnung nur von autorisiertem Personal nach dem Vier-Augen-Prinzip ausgewertet werden", informiert Thomas Hoffmann über die Funktionsweise von MULTIEYE.

Durch diese Art der datenschutzkonformen Videoüberwachung im öffentlichen Raum bleiben die Persönlichkeitsrechte der Parkhausbesucher gewahrt.

Über die artec technologies AG

artec technologies AG aus Diepholz/Deutschland entwickelt und produziert innovative Software- und Systemlösungen für die Übertragung, Aufzeichnung und Auswertung von Video-, Audio- und Metadaten in Netzwerken und Internet. Kunden nutzen seit über 12 Jahren die Produktplattformen MULTIEYE® für High Definition Videoüberwachungslösungen und XentauriX® für Broadcast Logging. Mehr als 19000 Systeme wurden bereits weltweit verkauft. artec bietet seinen Kunden einen Komplettservice (Projektierung, Inbetriebnahme, Service & Support) sowohl für die Standardprodukte als auch die Sonderentwicklungen an. Weitere Informationen unter www.artec.de

Webseite: www.artec.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.