Online-Befragung: Nur ein Drittel der Rechner gesichert

IT-Sicherheit in Unternehmen weiter vernachlässigt - Weniger als 15 Prozent verschlüsseln Daten

(PresseBox) (Stockstadt/Main, ) Bei kaum einem Thema ist die Kluft zwischen Wissen und Handeln so groß wie im Bereich der IT-Sicherheit. Eine nicht-repräsentative Umfrage der Applied Security GmbH (apsec) auf dem Internetportal www.daten-verschluesselung.de offenbart deutliche Defizite.

IT-Sicherheit nehmen 83 Prozent der Teilnehmer an der Befragung persönlich wichtig – so das Ergebnis der Online-Umfrage. 54 Prozent gaben sogar an, dass das Thema ihnen „sehr wichtig“ sei. Ein Resultat, das so schon Lücken offenbart. Abseits der persönlichen Wahrnehmung zeigt die Umfrage erst recht Defizite auf. Selbst etablierte Sicherungsmaßnahmen wie Virenscanner und Firewall setzen nicht einmal ein Drittel der Teilnehmer in ihren Unternehmen ein. Noch dramatischer erscheint das Resultat im Hinblick auf Verschlüsselung: Acht Prozent der Unternehmen setzen eine File-Folder-Verschlüsselung ein, elf Prozent eine Festplattenverschlüsselung, die nur bei Diebstahl schützt, und nur rund 14 Prozent verschlüsseln ihre E-Mails. Beunruhigende Erkenntnis: Knapp ein Drittel der Befragten (28 Prozent) ist in Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern tätig. „Leider bestimmen noch zu oft Kostenkalkulationen über den Einsatz von Sicherheitstechnologien. Und weil hier kein ‚Return-on-Invest’ offensichtlich ist, verzichten unerfreulich viele Unternehmen auf geeigneten Schutz“, deutet Dr. Volker Scheidemann, Marketingleiter bei apsec, die ermittelten Ergebnisse. Apsec stellt regelmäßig aktuelle Fragen rund um die Sicherheit von Daten und Computernetzwerken zur Abstimmung.
Im Oktober befasst sich die „Frage des Monats“ mit einem Thema aus dem Bereich Government, Risk and Compliance (GRC). Bis Ende des Monats können Teilnehmer unter www.daten-verschlüsselung.de/... die Frage „Wie wichtig werden Ihrer Meinung nach die Themen Governance, Risk and Compliance in Ihrem Unternehmen?“ beantworten. Darüber hinaus möchte apsec deutsche Unternehmen mit gezielten Informationen über Handlungspotenziale unterstützen. Im Rahmen eines Info-Tags am 27. Oktober im Sheraton Congress Hotel in Frankfurt gehen hochkarätige Referenten der Frage nach, wie sich das Verhalten eines „ehrbaren Kaufmanns“ ins 21. Jahrhundert übertragen lässt. Ziel ist es dabei, für die Sicherheit von Daten, Netzwerken, Hardware und Prozessen ein IT-basiertes Gesamtkonzept aufzustellen, das die Unternehmenssteuerung vereinfacht und automatisiert. Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es unter www.apsec.de/veranstaltung.

Applied Security GmbH

apsec schützt Wissen. Wissen ist der entscheidende Erfolgsfaktor eines Unternehmens. Wir entwickeln für Sie Lösungen, die Ihre IT-Welt sicher machen.
apsec bietet Wissen. Ihre Anforderungen zur Verschlüsselung, zur Data Leakage Prevention oder zur Anwendung digitaler Signaturen sind bei unseren erfahrenen Spezialisten in guten Händen.
apsec arbeitet für Sie. Wir bieten von der Prozessberatung über Softwareentwicklung bis zum Support ein Komplettpaket mit einem einzigen Ziel – Ihre Zufriedenheit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.