+++ 812.007 Pressemeldungen +++ 33.735 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

ams nimmt neue 3D-Chip-Fertigungslinie in seiner Waferfabrik in Unterpremstätten in Betrieb

Steirischer High-Tech-Leitbetrieb schaffte 30 zusätzliche Arbeitsplätze durch Investition in neuartige Chip Technologie

(PresseBox) (Unterpremstätten, Österreich, ) ams AG (SIX: AMS), ein führender Anbieter von hochwertigen Sensoren und Analog-Chips, hat heute die offizielle Inbetriebnahme seiner neuen 3D-ICFertigungsstraße bekanntgegeben, nachdem das Unternehmen im Jahr 2013 über 25 Mio Euro in die Erweiterung der Fertigung seiner patentierten 3D-Integrationstechnologie investiert hatte.

Diese Technologie ermöglicht die Entwicklung und Produktion von sehr leistungsfähigen integrierten Schaltkreisen ("ICs" oder kurz "Chips") die keine klassischen Plastikgehäuse mehr benötigen. Neben der Vorderseite der Chips kann mittels leitender Verbindungen durch den Chip ("Through Silicon Vias") auch die Rückseite elektrisch kontaktiert werden. Ebenso können Chips gestapelt werden was zu einer weiteren Platzersparnis führt.

Erstes Produkt der neuen Linie ist ein 3D integrierter Lichtsensor mit der weltweit geringsten Bauhöhe von ca. 0,3mm. Das ist besonders für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Wearables wichtig, die bei immer geringerer Dicke immer mehr Funktionen anbieten. Durch die Investition in die 3D Fertigungslinie wurden bisher 30 zusätzliche hochqualifizierte Arbeitsplätze am Standort in Unterpremstätten geschaffen und die Basis für weiteres profitables Wachstum gelegt. Die führende technologische Position der ams bei Fertigung von 3D integrierten Sensoren wurde in mehrjährigen durch BMVIT, FFG und SFG geförderten Forschungsprojekten erarbeitet.

ams setzte zudem eine zusätzliche Erweiterung der Kapazität seiner eigenen Waferproduktion am Unternehmenssitz in Unterpremstätten um und hat dazu im Jahr 2014 weitere Investitionen über 10 Mio € getätigt. In Folge dieses Ausbaus werden weitere Arbeitsplätze in der Fertigung entstehen.

Halbleiter von ams finden sich in zahlreichen Consumerprodukten, darunter Smartphones und Tablets, in Anwendungen der Automobilelektronik sowie in Industrieprodukten und hochwertigen Systemen der Medizintechnik. Zu den weltweiten Kunden von ams zählen bekannte Hersteller von Produkten in den Märkten Consumer, Industrie, Medizintechnik, Mobilkommunikation und Automotive.

"ams hat durch seinen Standort in der Steiermark große Vorteile - wir profitieren von hochqualifizierten Ingenieuren, hervorragenden Verkehrsverbindungen und einer erstklassigen Infrastruktur", betont Kirk Laney, CEO von ams. "Die innovative Fertigungslinie und die erneuten Investitionen zeigen unser Vertrauen in Unterpremstätten als das "Herz" unserer globalen Aktivitäten und als exzellenten Standort für die Hightech-Produktion."

"ams ist nicht nur ein wesentlicher Leitbetrieb und wichtiger Arbeitgeber in der Region, das Unternehmen trägt mit seinen Produkten und Dienstleistungen auch wesentlich dazu bei, dass die Steiermark mit einer Forschungs- und Entwicklungsquote von 4,7 Prozent zu den innovativsten Regionen in Europa zählt. Die aktuellen Investitionen sind ein sehr positives Signal für den Wirtschaftsstandort Steiermark, weil dadurch die bestehenden Arbeitsplätze langfristig abgesichert und auch neue geschaffen werden können", so Wirtschaftslandesrat Dr. Christian Buchmann.

Weitere Informationen über ams finden Sie unter www.ams.com.

Website Promotion

Über die ams AG

ams entwickelt und produziert High-Performance-Analog-ICs, die innovative Lösungen für die anspruchsvollsten Herausforderungen seiner Kunden bieten. Die Produkte von ams werden in Anwendungen eingesetzt, die höchste Präzision, Empfindlichkeit und Genauigkeit, einen weiten Arbeitsbereich und äußerst niedrigen Stromverbrauch erfordern. Das Produktportfolio von ams umfasst Sensoren, Sensorschnittstellen, Power- Management-ICs und Wireless-ICs für Kunden in den Märkten Consumer, Industrie, Medizintechnik, Mobilkommunikation und Automotive.

ams mit Hauptsitz in Österreich beschäftigt über 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit und ist ein wichtiger Partner für mehr als 7.800 Kunden rund um die Welt. ams ist an der SIX Swiss Stock Exchange börsennotiert (Tickersymbol: AMS). Weitere Informationen über ams unter www.ams.com.

ams social media:

Twitter https://twitter.com/amsAnalog oder
LinkedIn http://www.linkedin.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.