+++ 812.472 Pressemeldungen +++ 33.750 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

CeBIT Neuheit 2008

Elektrische Geräte einfach über das Stromnetz schalten

(PresseBox) (Germering, Hannover, ) Als Messeneuheit präsentiert ALLNET zur CeBIT 2008 "Schalten über IP ohne neue Kabel oder Funk. Elektrische und elektronische Geräte lassen sich nun über das Netzwerk oder das Internet schalten, ohne neue Kabel und ohne Funkübertragung. Die Lösung ist so simpel wie genial: das Stromnetz überträgt die Schaltbefehle für bis zu 1024 Geräte.

Ein alltägliches Problem: Eine Leuchte, ein Lüfter, ein WLAN-Access Point, ein Drucker, die Kaffeemaschine oder die Sauna sollen von Ferne ein- bzw. ausgeschaltet werden. Funkschaltsysteme haben in der Praxis ihre Tücken, LAN-Schalter setzen ein lokales Kabel-Netzwerk voraus und ein Gebäude-Installationsbus ist nur selten anzutreffen. Die Lösung des Problems heißt ALLNET ALL327x.

Das PowerLine IP-Schaltsystem ALL327x besteht aus einem Master im Netzwerk und aktiven Clients. Der Master ALL3270 wird mit dem Stromnetz und dem Computer-Netzwerk verbunden und kontrolliert bis zu 1024 Clients. Die Clients selbst stellen sich als 230V Zwischenstecker dar: eine Seite kommt in die Steckdose, an der anderen Seite wird das Elektrogerät angeschlossen - fertig.

Der Master kommuniziert mit den Clients per PowerLineCommunications (PLC). Jeder Client hat eine eindeutige Kennung. Der Master ermittelt deren Schaltzustand und schaltet beim ALL3275 den angeschlossenen Verbraucher ein oder aus. Die elektrische Last kann dabei bis zu 16A betragen. Ganz wichtig: es gibt einen Rückkanal; im Gegensatz zu den meisten Schaltsystemen lässt sich hier abfragen, ob das angeschlossene Gerät ein- oder aus ist. Mit dem ALL3276 lassen sich sogar Lampen bis zu 1.000 Watt in 99 Stufen dimmen; eine Phasenanschnittsteuerung macht es möglich.

De Bedienung ist denkbar einfach. Der Master verfügt über einen eingebauten Webserver. Dieser wird mit einem Internetbrowser aufgerufen. Die einzelnen Clients lassen sich dann per Mausklick schalten. Zusätzlich kann der Master programmgesteuert mit den Clients kommunizieren. Die Steuerung über das Netzwerk eröffnet eine Vielzahl von Optionen, denn jedes Gerät, dass mit dem Internet kommunizieren kann, ist als Bedien- und Steuergerät verwendbar: PC oder Handy, lokal, im Intranet oder im weltweiten Internet.

Die von ALLNET hierfür verwendete PowerLine Technologie beeinflusst PowerLine HomePlug und HomePlug-AV Geräten nicht, da ganz unterschiedliche Frequenzbereiche genutzt werden. Die Datenübertragung findet konform zur DIN EN50065 im Frequenzbereich um 125 KHz statt. Das Stromnetz wird dank PowerLine Technologie und Internetprotokoll (IP) immer mehr zum universellen Netzwerk im Gebäude. Es überträgt Computerdaten, Multimediadaten und nun Schalt- und Steuerbefehle.

ALLNET finden Sie auf der CeBIT 2008 in der Halle 13, Stand C57.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.