Allgeier SE: Allgeier veräußert Tochterunternehmen b+m Informatik AG

(PresseBox) (München, ) Allgeier IT Solutions GmbH, eine Tochtergesellschaft der Allgeier SE (ISIN DE0005086300, WKN 508630), hat sich heute mit Main Capital Partners, Den Haag (Niederlande), über den Verkauf der Tochtergesellschaft b+m Informatik AG mit Sitz in Melsdorf geeinigt. Dazu wurde ein entsprechender Kaufvertrag geschlossen. Die Durchführung der Transaktion wird voraussichtlich zum Jahreswechsel erfolgen.

Kerngeschäft der b+m Informatik sind Business-Lösungen für die Finanzwirtschaft. Dabei bietet das Unternehmen sowohl Standardprodukte als auch Professional Services für Banken, Sparkassen und Versicherungen an. Der Kaufpreis wird im Bereich einer für das verkaufte Geschäft üblichen Marktbewertung liegen und bei Durchführung der Transaktion bezahlt werden. Allgeier wird aus der Transaktion ein einstelliger Millionenbetrag zufließen.

Die Veräußerung erfolgt im Zuge der weiteren Fokussierung und Integration innerhalb der Allgeier Gruppe auf Kernthemen. Beide Parteien sind davon überzeugt, dass die Fortführung der erfolgreichen Geschäftstätigkeit der b+m Informatik mit dem neuen Eigentümer für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens ein optimales Umfeld bietet. Main Capital Partner ist eine rasch wachsende Investment-, Management- und Consulting-Gesellschaft, die sich im Kern auf die Softwareindustrie in den Benelux-Staaten und Deutschland fokussiert und über ein umfassendes Netzwerk in diesem Bereich verfügt. Allgeier, Main Capital und b+m Informatik sind gleichermaßen offen für die weitere Zusammenarbeit.
Diese Pressemitteilung posten:

Über Allgeier SE

Allgeier SE ist eines der führenden IT-Unternehmen für Business Performance: Mit einer auf Innovationen und Zukunftstrends ausgerichteten Wachstumsstrategie sowie einem integrativen unternehmerischen Modell verbindet Allgeier die Vorteile eines internationalen Anbieters mit den Tugenden mittelständischer Unternehmer. Operative Geschäftsbereiche mit individuellen fachlichen oder branchenbezogenen Schwerpunkten arbeiten gemeinsam für über 3.000 Kunden aus nahezu allen Branchen. Mit über 6.000 angestellten Mitarbeitern und rund 1.400 freiberuflichen Experten bietet Allgeier den Kunden als One-Stop-Shop ein umfassendes Lösungs- und Leistungsportfolio. Allgeier bildet mit einem hochflexiblen Delivery-Modell das komplette IT-Leistungsspektrum von Onsite über Nearshore bis hin zu Offshore ab: Mit einem starken Standbein in Indien werden Flexibilität und höchste Skalierbarkeit der Leistungen sowie hochqualifiziertes Expertenwissen in der High-End-Softwareentwicklung sichergestellt. Zu den Kunden von Allgeier zählen global arbeitende Konzerne genauso wie innovative mittelständische Betriebe, die sich durch leistungsstarke IT-Lösungen, intelligente Software und flexible Personaldienstleistungen strategische Vorteile sichern wollen. Die stark wachsende Gruppe mit Hauptsitz in München verfügt über mehr als 100 Niederlassungen im deutschsprachigen Raum, im übrigen Europa sowie in Indien, Singapur, Mexiko und den USA. 2015 erzielte Allgeier einen Umsatz von 428 Mio. Euro (fortgeführtes Geschäft). Allgeier SE belegt in der Lünendonk®-Liste 2015 "Führende deutsche mittelständische IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen" den ersten Platz. Allgeier Experts ist nach Lünendonk®-Marktsegmentstudie 2015 "Der Markt für Rekrutierung, Vermittlung und Steuerung von IT-Freelancern in Deutschland" unter den TOP 3 IT-Personaldienstleistern in Deutschland. Die Gesellschaft ist am Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse im General Standard gelistet (WKN 508630, ISIN DE0005086300). Weitere Informationen unter: www.allgeier.com.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer