+++ 811.742 Pressemeldungen +++ 33.732 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Allgeier und Contilia Gruppe gehen neue Wege im Dokumentenmanagement

Die multimediale Patientenakte

(PresseBox) (Bremen, ) Alle medizinischen Systeme in einem zentralen, vollständig digitalisierten Gesamtsystem zusammenführen und dem medizinischen Personal bei Bedarf einfach und flexibel zur Verfügung stellen zu können – was wie Zukunftsmusik klingt, wird in der Zusammenarbeit zwischen der Allgeier IT Solutions GmbH und der Essener Contilia Gruppe zur Realität. Mit der in dieser Form noch einmaligen Lösung will die Contilia als Trägergesellschaft zahlreicher medizinischer und sozialer Einrichtungen ihre Prozesse rund um die Digitalisierung der zu verwaltenden Dokumente zentralisieren und straffen.

Mit rund 3.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von 178 Mio. Euro ist die Contilia Gruppe einer der bedeutenden Gesundheits-Dienstleister der Metropolregion Ruhr. Das Unternehmen verwaltet als Trägerorganisation eine Vielzahl von selbständig geführten Kranken¬häusern und Senioreneinrichtungen, deren ambulante und stationäre Leistungsangebote durch Ärztehäuser, ambulante Dienste, Präventions-, Früherkennungs- und Rehabilitations-leistungen ergänzt werden. Um die Dokumenten-basierten und multimedial gestützten Abläufe und Informationsprozesse innerhalb ihrer Einrichtungen zu optimieren, setzt die Contilia Gruppe künftig auf das multimediale Dokumentenmanagement- und Archivsystems (mDMAS) der Allgeier IT Solutions.

Konsolidierung der medizinischen Informationssysteme

Im Zuge der Systemeinführung im Dezember 2013 und der einhergehenden Reorganisation der Informationsprozesse sollen sämtliche multimedialen Objekte und Dokumente der verschiedenen Einrichtungen in innovativen Medical Clients und Cockpits sowie einem einheitlichen, zentralen Dokumentenmanagement- und Archivsystem konsolidiert werden. Das betrifft digital erzeugte oder gescannte Dokumente, Geräte-Daten sowie medizinische Bilder und Videos. Eine Integration mit dem bestehenden Primärsystem / KIS, den eingesetzten Subsystemen und Medizin-Geräten sorgt dabei für durchgängige Prozesse ohne Medienbrüche.

„Uns hat überzeugt, dass neben dem breiten Funktionsumfang durch die Zusammenführung von ECM und Multimedia-Archiv zu einem mDMAS auch unsere Restakten in einer schlüssigen Gesamt-Verarbeitungskette in der Allgeier.ScanFactory schnell, sicher und wirtschaftlich verarbeitet werden. Wir rechnen bereits in 2014 mit messbaren Vorteilen, die durch unser hauseigenes Kennzahlensystem ermittelt und überprüft werden“, begründet Frank Kriege, Leiter Medizintechnik und IT bei Contilia die Entscheidung.

Nachhaltig zuverlässige Patientenversorgung bei gleichzeitig wirtschaftlichen Prozessen
Mit der Vermeidung von Papier, der Integration von Gerätedaten und der Digitalisierung der Restakten soll die Informationsverfügbarkeit bei Ärzten und Pflegekräften nachhaltig optimiert und eine hochwertige, zuverlässige Patientenversorgung bei entsprechender Wirtschaftlichkeit in den Prozessen sichergestellt werden. Gleichzeitig wird der Anspruch an Rechtskonformität in Bezug auf elektronische Signaturen, Archivierung und die medizinische Dokumentation automatisch mit erfüllt.

Bernhard Beslmeisl, Geschäftsführer und Leiter des Geschäftsbereiches ECM bei Allgeier IT Solutions, benennt wichtige Ziele des Projektes: „Gemeinsam mit dem Kunden haben wir den Nutzen im Vorfeld herausgearbeitet und machen diesen ab der Einführung auch messbar. Als KIS- bzw. Primärsystem-neutraler Anbieter, der mit einem breiten Lösungsportfolio treffsicher mehr und mehr Krankenhäuser überzeugt, sind wir dem wirtschaftlichen und qualitativen Erfolg unserer Kunden in Deutschland und international verpflichtet.“

Website Promotion

Über die Allgeier IT Solutions GmbH

Die Allgeier IT Solutions GmbH mit Sitz in Bremen wurde 1977 als Allgeier Computer GmbH gegründet. Das Unternehmen ist Teil der börsennotierten Allgeier SE und hat sich auf die Entwicklung, Vermarktung und Umsetzung ganzheitlicher Lösungen und Services in den Bereichen Cloud Solutions, Enterprise Content Management, Business Solutions, Compliance & Security und Business Services spezialisiert. Das umfassende Leistungsspektrum von vollständig integrierten IT Solutions und IT Services aus einer Hand macht Allgeier mit neun deutschlandweiten Standorten und einer Dependance in Wien, Österreich, zu einem kompetenten und zuverlässigen IT Partner für mittelständische und große Unternehmen. Das flächendeckende Vertriebs- und Servicenetz wird ergänzt durch ein europaweites Partnernetzwerk. Die Allgeier SE erwirtschaftete 2012 einen Umsatz von 423 Mio. EUR. Im Rahmen der alljährlichen Kundenumfrage von COMPUTERWOCHE und ChannelPartner wurde Allgeier zum „Besten Systemhaus 2013“ gewählt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo rechts) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton und Informationsmaterialien. Die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.