All for One Midmarket AG punktet auch international: Einführungsprojekt für SAP ERP Financials

VEGA Grieshaber KG beauftragt umfassende SAP-Finanzmanagement-Lösung für Auslandsgesellschaften / Partnernetzwerk united VARs liefert gut etabliertes Konzept für weltweiten Kundensupport

(PresseBox) (Filderstadt, ) Um gruppenweit leistungsfähige Finanzprozesse zu etablieren, zuverlässige Finanzinformationen zu generieren und Finanzströme präzise zu steuern, hat die VEGA Grieshaber KG, Schiltach, die All for One Midmarket AG mit der Einführung von SAP ERP Financials für einige ihrer Auslandsgesellschaften beauftragt. Die Implementierung der Finanzmanagement-Lösung bei dem auf Geräte zur Messung von Füllstand, Grenzstand und Druck spezialisierten Hersteller erfolgt auf der Basis eines von All for One bereits ausgearbeiteten, gruppenweiten »Global Financial Templates«. Dieser »Common Master« schreibt die für VEGA weltweit gültigen Voreinstellungen der neuen Finanzmanagement-Lösung fest. Im Rahmen des sich anschließenden »Roll-Outs« des Templates für die Auslandsgesellschaften in Italien, Frankreich, Niederlanden, Belgien und den USA (alle in 2009), sowie England, Spanien und weitere Länder (jeweils ab 2010) müssen so lediglich noch Abweichungen eingerichtet werden, die entlang der jeweiligen nationalen Rechnungslegungsbestimmungen in den einzelnen Ländern erforderlich sind. Ein derartiges »Delta-Customizing« beschleunigt das Einführungsprojekt deutlich. So konnte die Landesgesellschaft VEGA Italia S.r.l., Mailand, als erstes Auslandsunternehmen der Gruppe bereits nach kurzer Zeit Anfang Juli 2009 den Echtbetrieb mit SAP ERP Financials aufnehmen. VEGA beschäftigt insgesamt rund 900 Mitarbeiter, davon 400 in Tochtergesellschaften außerhalb von Deutschland.

Als gut etabliertes Konzept zur Betreuung internationaler Kunden wie VEGA erweist sich für die All for One Midmarket AG das Partnernetzwerk united VARs. Anstatt den risikoreichen Weg einer Internationalisierungsstrategie mit eigenen Auslandsgesellschaften außerhalb von Deutschland, Österreich und der Schweiz zu bestreiten, hatte der SAP Komplettdienstleister diese Kooperation nach dem Modell internationaler Partnernetze wie Star Alliance (Lufthansa) Anfang 2006 formiert. Die weltweite Allianz united VARs umfasst derzeit 20 in ihren Ländern führende SAP-Partner, die nach einheitlichen Qualitätsstandards und Projektbetreuungsmethoden arbeiten, in über 45 Ländern selbst präsent sind und sich in internationalen Projekten gegenseitig beim Vor-Ort-Support unterstützen.

All for One Steeb AG

Die All for One Midmarket AG ist ein schwerpunktmäßig in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätiger, branchenfokussierter IT-Komplettdienstleister für den Mittelstand, der von Marktbeobachtern mit zu den führenden Anbietern im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt gezählt wird. Mit den Marken All for One, AC, Process Partner und KWP führt die Gruppe ein etabliertes Branding und betreut über 1.000 Kunden. Das Portfolio umfasst ganzheitliche Lösungen entlang der gesamten IT-Wertekette - von SAP-Branchenlösungen für den Mittelstand bis hin zu Outsourcing und Application Management. Die All for One Midmarket AG verfolgt eine klare Wachstumsstrategie und erzielte in 2008 einen Gruppenumsatz von 85,2 Mio. EUR.

Die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000) notierte All for One Midmarket AG ist eine Tochtergesellschaft der BEKO HOLDING AG, die ca. 58% der Anteile hält.

www.all-for-one.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.