All for One Midmarket AG löst in der Warema Gruppe mit SAP eine der weltweit größten Installationen von Infor ab

Europa's Nr. 1 bei Sonnenschutzsystemen mit SAP Business All-in-One Branchenlösungen für durchgängigen Wertefluss gestartet / Über 600 SAP User / Projektvolumen bei rund 2,4 Mio. EUR / Stimmung in der Fertigungsindustrie sorgt für Zuversicht

(PresseBox) (Filderstadt, ) Die Warema Gruppe, Marktheidenfeld, hat die All for One Midmarket AG mit der gruppenweiten Einführung einer SAP-Anwendungslandschaft einschließlich Systemintegration beauftragt. Das Investitionsvolumen beträgt rund 2,4 Mio. EUR. Die bisher genutzte Unternehmenssoftwarelösung, eine der weltweit größten Installationen von Infor Global Solutions, wird abgelöst.

Das weltweit tätige Familienunternehmen beschäftigt in der Gruppe über 2.900 Mitarbeiter und ist in Europa die Nr. 1 im Markt für Sonnenschutzsysteme. »In der Krise haben wir uns erfolgreich behauptet und unseren Exportanteil von 7% in den letzten Jahren auf aktuell rund 20% ausgebaut«, berichtet Angelique Renkhoff-Mücke, Vorstandsvorsitzende von Warema. So wurde mit dem Bau eines neuen Lager- und Logistikzentrums begonnen, dessen Gesamtinvestitionsvolumen sich auf rund 5,5 Mio. EUR beläuft. »Die IT unterstützt dieses Wachstum durch Einführung einer neuen Anwendungslandschaft. Im Mittelpunkt steht dabei die optimale Integration unserer Eigenentwicklung für das gesamte Kundenauftragsmanagement mit der neuen SAP-Landschaft. Dabei liegen die zentralen Herausforderungen in einem unternehmensweit durchgängigen Wertefluss und der Abbildung unserer vielfältigen Prozesse. Neben der Variantenfertigung im Sonnenschutzgeschäft gilt es, die Einzelfertigungsabläufe im Maschinen- und Anlagenbau sowie die Serienfertigung der Kunststoffteile und Steuerungssysteme zu unterstützen«, so Renkhoff-Mücke weiter.

»SAP seitig kommen daher Voreinstellungen zum Tragen, die einerseits unser SAP Business All-in-One Branchenlösung All for Machine, andererseits All for Automotive entnommen werden. Zudem werden insgesamt 12 unserer Zusatzlösungen bei Warema eingeführt, darunter auch All for EDI für Protokolle wie VDA, EDIFACT oder XML zur direkten Kommunikation mit ausgewählten Kunden und Lieferanten. Zudem wird das neue Warema Logistikzentrum eingebunden«, unterstreicht All for One Projektleiter Michael Berner die anspruchsvolle Systemintegration. Als Datenbank kommt Oracle Enterprise 10 unter Windows zum Einsatz.

»Während die Konjunktur weiter anzieht, steigt auch das Stimmungsbarometer in der mittelständischen Fertigungsindustrie«, registriert All for One Vorstandssprecher Lars Landwehrkamp und zeigt sich zuversichtlich für das am 1. Oktober 2010 gestartete, neue Geschäftsjahr der All for One Midmarket AG.

All for One Steeb AG

Die All for One Midmarket AG ist ein schwerpunktmäßig in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätiger IT-Komplettdienstleister für den Mittelstand, der von Marktbeobachtern mit zu den führenden Anbietern im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt gezählt wird. Fokussiert auf Unternehmen der Fertigungsindustrie sowie auf Projektdienstleister betreut All for One über 1.000 Kunden. Das Portfolio umfasst ganzheitliche Lösungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette - von SAP-Branchenlösungen für den Mittelstand bis hin zu Outsourcing und Application Management. Mit über 400 Beschäftigten erzielte die All for One Midmarket AG im Rumpfgeschäftsjahr vom 1.1. bis 30.09.2009 einen Gruppenumsatz von 54,7 Mio. EUR.

Die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000) notierte All for One Midmarket AG ist eine Tochtergesellschaft der BEKO HOLDING AG, die ca. 66% der Anteile hält.

www.all-for-one.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.