All for One Midmarket AG doppelt erfolgreich mit SAP Business ByDesign

(PresseBox) (Filderstadt, ) .
- Erste Partner-Einführungsprojekte erfolgreich abgeschlossen
- Gitec Consult im Echtbetrieb
- Premium Badausstatter bcube nutzt SAP Business ByDesign für neues Geschäftsmodell
- Entwicklung einer Branchenlösung für Service Provider gestartet
- Erste Ergebnisse auf der SAP-Kunden- und Partnerveranstaltung SAPPHIRE NOW

»Solche Projekte gibt es viele, sie jedoch auch zu gewinnen, gelingt erst mit der neuen On-Demand-Software für den Mittelstand von SAP«, so Andree Stachowski, Geschäftsleitung Vertrieb bei der All for One Midmarket AG jüngst am Rande einer Podiumsdiskussion von S@PPORT zu SaaS (»Software as a Service«). Dank der sehr stringenten Projektmethodik dauerte die Einführung von SAP Business ByDesign bei der Gitec Consult GmbH, Düsseldorf, durch All for One Midmarket AG lediglich 2,5 Monate. »Branchenkompetenz, geringe Betriebskosten, niedrige Anfangsinvestitionen und trotzdem die Gewissheit, auch für die nächsten 50 Jahre nicht aus unserer neuen Unternehmenssoftwarelösung herauszuwachsen«, waren die Hauptgründe für Gitec Consult Geschäftsführer Dr. Gert Bergen, sich für SAP Business ByDesign und All for One als Partner zu entscheiden. Gitec Consult ist integrierter Projektdienstleister und spezialisiert auf weltweite Entwicklungshilfeprojekte.

»Mit dieser beliebig skalierbaren Unternehmenslösung können wir selbst starke Wachstumsphasen ohne Systemumstieg bewältigen, zudem ist hier praktisch alles in einem einzigen Paket enthalten«, fasst bcube Geschäftsführer Matthias Hagedorn, seine Eindrücke zusammen. »Unsere Kunden sind qualitätsorientierte Markenkäufer von Badezimmereinrichtungen. Vom herkömmlichen Sanitärgroßhandel wird dieses Premium-Segment nicht richtig bedient«, so Hagedorn weiter. »Geschlossen wird die Lücke erst durch unser stark emotionales und designorientiertes Vermarktungskonzept«. Badausstellungen in eigens konzipierten Flagship Stores und eine umfassende E-Business Suite im Internet bilden bei bcube eine integrierte Kommunikations- und Verkaufsplattform - Business to Business wie Business to Consumer. »Als Dreh- und Angelpunkt fungiert SAP Business ByDesign zusammen mit der E-Commerce Plattform der Hybris GmbH aus München«, so Thorsten Wilcke, Beratungsleiter für SAP Business ByDesign bei der All for One Midmarket AG. Wenn Anfang September 2010 der erste von deutschlandweit 7 geplanten bcube Flagship Stores in Brilon im Sauerland eröffnet, wird im Internet neben dem umfassenden Markenerlebnis und der kompletten Badezimmerplanung auch das reine Produktgeschäft bedient. An die 40.000 Artikel - rund 120.000 sind es, wenn man die Varianten mitrechnet - können daher auch über das Internet geordert werden. Auch hier werden die Daten jeweils direkt aus SAP Business ByDesign geliefert.

Für die All for One Midmarket AG lassen sich mit der integrierten On-Demand-Geschäftssoftware aus Walldorf schrittweise zusätzliche Marktsegmente erschließen. »Im Zuge des weiteren Go to Market von SAP Business ByDesign werden Partnervertriebsmodelle eine Schlüsselrolle einnehmen«, davon ist All for One Vorstandssprecher Lars Landwehrkamp überzeugt. »Unsere große Erfahrung beim Lizenzvertrieb über Partner sowie bei Nutzungsmodellen für SAP-Lösungen aus unseren Rechenzentren helfen hier sehr«. In diese Richtung zielt auch die Bereitstellung einer eigenen SAP-Business-ByDesign-Branchenlösung für Service Provider. Erste Ergebnisse dazu sind bereits auf der am 17. Mai 2010 gestarteten SAP Kunden- und Partnerveranstaltung SAPPHIRE NOW in Frankfurt am Main als Pilot zu sehen.

All for One Steeb AG

Die All for One Midmarket AG ist ein schwerpunktmäßig in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätiger IT-Komplettdienstleister für den Mittelstand, der von Marktbeobachtern mit zu den führenden Anbietern im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt gezählt wird. Fokussiert auf Unternehmen der Fertigungsindustrie sowie auf Projektdienstleister betreut All for One über 1.000 Kunden. Das Portfolio umfasst ganzheitliche Lösungen entlang der gesamten IT-Wertschöpfungskette - von SAP-Branchenlösungen für den Mittelstand bis hin zu Outsourcing und Application Management. Mit über 400 Beschäftigten erzielte die All for One Midmarket AG im Rumpfgeschäftsjahr vom 1.1. bis 30.09.2009 einen Gruppenumsatz von 54,7 Mio. EUR.

Die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000) notierte All for One Midmarket AG ist eine Tochtergesellschaft der BEKO HOLDING AG, die ca. 66% der Anteile hält.

www.all-for-one.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.