All for One Midmarket AG baut Kooperation mit HighQIT / Perot Systems weiter aus

Rothenberger AG erteilt größten Einzelauftrag im Partnervertrieb der All for One / Hochflexible Leistungspakete führen Applikation und IT-Betrieb eng zusammen / Bis zu 25% weniger Kosten / Neue High-End Rechenzentren zunehmend auch für Partner interessant

(PresseBox) (Filderstadt-Bernhausen, ) Angesichts der konjunkturellen Abschwungphase steuern immer mehr Unternehmen auf eine grundlegende Neuordnung ihrer Geschäftsabläufe zu. IT-Projekte, die helfen, Prozess- und Betriebskosten schneller zu reduzieren, dürften daher auch gegen den Trend weiter zulegen. Neu ausgerichtete, flexible Dienstleistungspakete, die Applikationsbetreuung und IT-Betrieb enger zusammenführen, stehen daher im Mittelpunkt der weiter ausgebauten Kooperation zwischen der All for One Midmarket AG und HighQIT. Die europäische ERP-Beratungseinheit des weltweit tätigen IT-Dienstleisters Perot Systems war aus der im April 2008 erfolgten Übernahme der HighQIT for the manufacturing industry GmbH, Ottobrunn, durch die Perot Systems Corporation, Plano, Texas (USA) hervorgegangen. Mit der Hanns Glass GmbH & Co KG, Grafing, wurde ein erstes gemeinsames Kundenprojekt Ende 2008 erfolgreich produktiv gesetzt. Die SAP-Lizenzen, die entsprechende Softwarewartung (»Enterprise Support«) sowie der Betrieb der Systeme für die rund 300 Mitarbeiter des mittelständischen Automobilzulieferers werden dabei aus neuen Outsourcing Service Centers der All for One Midmarket AG bereitgestellt, während die gesamte anwendungsseitige Beratung, Implementierung und Betreuung durch Perot Systems erfolgt. Auch der größte Einzelauftrag aus dem Partnervertrieb der All for One Midmarket AG geht auf diese Kooperation zurück. Alleine das Lizenzvolumen für das Ende 2008 beauftragte, über rund zwei Jahre angesetzte und global ausgerichtete SAP-Projekt bei dem Rohrtechnologie-Spezialisten Rothenberger AG, Kelkheim, beträgt 0,8 Mio. EUR.

Den Schwerpunkt für den weiteren Ausbau der Kooperation beider Partner bilden neue, gemeinsame Leistungsangebote, die auf ganzheitlichen und entsprechend integrierten Betreuungskonzepten (»Application Management and Operations«) aufsetzen. In diesen »Near Shore Ansatz« sind ausgehend vom Kunden die Service-Zentren von Perot Systems in Bratislava und Bukarest genauso eingebunden, wie die High-End Outsourcing Service Centers der All for One Midmarket AG in Frankfurt. »Unsere integrierten Dienstleistungspakete bedeuten bis zu 25% weniger IT-Betriebskosten«, betont Perot Systems Managing Director SAP Europe Karsten Drath. »Durch die Rezession denken jetzt auch Firmen über die Vergabe ihrer IT nach außen nach, die hier bisher noch sehr zurückhaltend waren«, umreißt Otto Hess, Leiter Alliance Management im Bereich Managed Services bei der All for One Midmarket AG die Markttrends. Von ähnlichen Beobachtungen berichtet auch der Industrieverband BITKOM, der entgegen gesamtwirtschaftlich rückläufigen Trends für Outsourcing und Managed Services in 2009 ein Wachstum von rund 7% erwartet. Um von dieser Marktentwicklung profitieren zu können, hatte die All for One Midmarket AG nach Rekordinvestitionen Ende 2008 zwei neue High-End Rechenzentren in Frankfurt bezogen, deren Leistungsumfang zunehmend auch für Partner interessant wird.

Über HighQIT / Perot Systems
Die HighQIT for the manufacturing industry GmbH ist die europäische ERP-Beratungseinheit der Perot Systems Corporation. HighQIT gehört mit 160 Mitarbeitern in der IT-Beratung, Implementierung und Software-Entwicklung in Deutschland zu den führenden IT-Beratungshäusern mit Fokus auf die Automobil-, Maschinenbau- und Medical Devices-Industrie. Im Rahmen ihrer Zugehörigkeit zur Perot Systems kann HighQIT zudem auf rund 800 ERP-Berater und insgesamt 23.000 Mitarbeiter an 24 Ländern weltweit zurückgreifen.

www.highqit.com
www.perotsystems.com

All for One Steeb AG

Die All for One Midmarket AG ist ein schwerpunktmäßig in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätiger, branchenfokussierter IT-Komplettdienstleister für den Mittelstand, der von Marktbeobachtern mit zu den führenden Anbietern im deutschsprachigen SAP-Mittelstandsmarkt gezählt wird. Mit den Marken All for One, AC, Process Partner und KWP führt die Gruppe ein etabliertes Branding und betreut über 1.000 Kunden. Das Portfolio umfasst ganzheitliche Lösungen entlang der gesamten IT-Wertekette - von SAP-Branchenlösungen für den Mittelstand bis hin zu Outsourcing und Application Management. Die All for One Midmarket AG verfolgt eine klare Wachstumsstrategie und erzielte in 2007 einen Gruppenumsatz von 78,1 Mio. EUR.

Die im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse (ISIN DE0005110001, WKN 511 000) notierte All for One Midmarket AG ist eine Tochtergesellschaft der BEKO HOLDING AG, die ca. 57% der Anteile hält.

www.all-for-one.com

Hinweise an die Redaktionen

Logo und Marken der All for One Midmarket AG sowie umfassendes weiteres Bildmaterial unter www.all-for-one.com/...

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.