Alicona wächst weiter!

Ehemaliger Leiter des Geschäftssegments "SISCAN - Optische 3D Inline Inspektion" von Siemens wird Geschäftsführer der Alicona Deutschland

(PresseBox) (Grambach, ) Seit 1. Februar 2009 ist Matthias Strößner neuer Geschäftsführer von Alicona Deutschland. Der Spezialist in optischer 3D Messtechnik und ehemalige Leiter des Geschäftssegments "SISCAN - Optische 3D Inline-Inspektion" war zuletzt für den weltweiten Vertrieb des Inline-Sensors verantwortlich.

Strößner beobachtet als Experte in Automatisierung und Sondermaschinenbau die Entwicklung von Alicona seit langem. "Eines der ersten Dinge, die mir bei Alicona schon vor Jahren aufgefallen ist, ist die hochgenaue 3D Visualisierung der Topographie auch von sehr anspruchsvollen Geometrien und Oberflächen", schildert er den ersten Kontakt mit Alicona. "Ich war außerdem von Anfang an beeindruckt vom Wachstum des Unternehmens und dessen kontinuierlicher Entwicklung, auch in Richtung optischer 3D Inline-Messtechnik. Die hohe Genauigkeit und Präzision der Messungen sowie die Industrietauglichkeit des Alicona InfiniteFocus-Sensors haben mich überzeugt. In sämtlichen Branchen fordert die Industrie heute, höchste Oberflächengüte bei kleinsten Bauteiltoleranzen zu garantieren. Und diese Garantie bedingt den Einsatz von hochauflösenden Messverfahren, welche Alicona mit der Fokus-Variation und dem InfiniteFocus-Sensor in hervorragender Weise bietet. Offline wie Inline!"

Den entscheidenden Schritt zu Alicona ergab der Carve-Out der gesamten SIPLACE Sparte von Siemens - und somit auch SISCAN. "Meine Leidenschaft sind optische Messlösungen aus einer Hand, entwickelt und realisiert von einem hochengagierten Team, kraftvoll unterstützt von der Firmenleitung und getragen von einer gemeinsamen Philosophie! Diese Haltung und das entsprechende commitment habe ich bei Alicona gefunden", so Strößner über seine Entscheidung.

Matthias Strößner wird seine Kompetenz im Bereich Inline Messtechnik in das bestehende, erfolgreiche Team in Deutschland mit einbringen. Alicona setzt so sein Wachstum auch in einem anspruchsvollen wirtschaftlichen Umfeld fort. "Mit unseren einzigartigen Produkten rund um die Fokus-Variationstechnologie bieten wir Unternehmen bei einer Neuausrichtung hin zu noch mehr Qualität kosteneffektive Lösungen. So ist es ganz natürlich, dass wir auch in diesen Zeiten unser Wachstum fortsetzen und unser Team stärken", erklärt Dr. Stefan Scherer, Geschäftsführer von Alicona Imaging GmbH, seine Motivation und Beweggründe hinsichtlich Wachstum.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.