Die Algol verbreitet Aufbruchstimmung auf der exponet 2005

Imposanter Messeauftritt auf 240 m² mit vielen Herstellerpartnern. Hauptthemen sind neue Produkte und Lösungen sowie die konsequente Fortsetzung der Unternehmensstrategie

(PresseBox) (Köln, ) Auf 240 m² präsentieren sich die Algol und ihre Partner mit dem bisher größten exponet-Stand. Für die Kölner stellt die exponet eine perfekte Plattform zur Kommunikation und die aktive Umsetzung der vor einem Jahr neu formulierten Unternehmensstrategie dar. Auch der Stand selbst spiegelt die derzeit herrschende Stimmung wieder. Dominierende Farbe wird ein leuchtendes Orange sein, das eine lockere Heiterkeit ausstrahlen soll. Außerdem tragen Korbstühle und eine Chill-Out-Area dazu bei, dass sich die Besucher auf dem Algol-Stand wohl fühlen und dem Messestress – wenigstens kurzfristig – entkommen können.
Um den Anspruch eines Lösungsanbieters zu unterstreichen, präsentiert sich die Algol zusammen mit all ihren Hersteller-Partnern. Im Einzelnen sind das 3Com, APC, Avaya, Extreme Networks, Fortinet, GN Netcom, Infoblox und Transition. Erstmals dabei ist auch Plantronics. Der Distributionsvertrag zwischen dem Headset-Spezialisten und der Algol wurde bereits im Vorfeld der exponet unterzeichnet. Die Aufnahme von Plantronics ist eine logische Erweiterung des Portfolios, da zwischen Plantronics und Avaya bereits eine strategische Partnerschaft besteht. Die Fachhandelspartner der Algol profitieren von der nahtlosen Integration von Infrastruktur, VoIP-Endgeräten und innovativen Headset-Komponenten – gerade im Projektgeschäft oft ein entscheidendes Kriterium bei der Auftragsvergabe.
Im Rahmen der exponet wird die Algol noch zwei weitere namhafte Hersteller unter Vertrag nehmen. Die Namen werden allerdings erst auf der Messe selbst bekannt gegeben. Nur soviel: Die Algol besetzt dann ein weiteres wichtiges Feld im Netzwerkmarkt.
Die Algol Deutschland GmbH nutzt die exponet 2005 als Kommunikationsplattform, um die vor einem Jahr neu vorgestellte Strategie intensiv zu leben. Die Algol ist mittlerweile zum spezialisierten Projektdistributor gereift, der seine Kunden im Projektumfeld tatkräftig unterstützt. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen zahlreiche Live-Demos und viele neue Produkte der Hersteller-Partner. Außerdem zeigt der Distributor die entscheidenden Vorteile der Sprach/Datenkonvergenz wie TCO, ROI und Prozessoptimierung auf. Natürlich kommt auch das allgegenwärtige Thema Security nicht zu kurz. Zusammen mit den Hersteller-Partnern steht das Algol-Team den Besuchern der exponet Rede und Antwort.

Die wichtigsten Themen der Algol-Hersteller
Im Fokus der Hersteller-Partner stehen bei 3Com Switching-, Security- und Kommunikationslösungen. Avaya-Tenovis, erstmals dabei ebenso wie Headset-Spezialist Plantronics, präsentiert IP-Telefonie-Lösungen als Plattform für mobile Business Kommunikation. Neuheiten aus den Bereichen High-End-Core- und Desktop-Switching gibt es bei Extreme zu sehen – darunter auch erstmals die Security-Appliance Sentriant, die speziell für die Abwehr von RPT (Rapidly Changing Threats) und Day-Zero-Attacken konzipiert wurde. Fortinet hat sich auf den Rundum-Schutz von Netzwerken in Echtzeit spezialisiert. Zur exponet stellt das Unternehmen neue Modelle seiner ASIC-basierten Appliances der FortiGate-Serie vor. APC informiert über InfraStruXure, der umfassenden Lösung für Stromversorgung, Kühlung, Managementfunktionen und Services. Um Network Identity Appliances geht es bei Infoblox. Mit deren Hilfe können Unternehmen Dienste und Anwendungen wie DNS, DHCP und RADIUS im Netzwerk zentral verfügbar machen. GN Netcom bietet Headset-Lösungen für die Bereiche Call-Center, Büro und PC-Anwendungen. Bei Transition Networks stehen Media Conversion und Power over Ethernet im Mittelpunkt.

Gemeinsam den Neustart feiern
Zu feiern gibt es immer etwas – für die Algol im Jahr 2005 besonders viel. Da darf natürlich eines nicht fehlen – die traditionelle Algol-Standparty, die dieses Jahr am Abend des 9. November 2005 steigt. Die bestimmt zahlreichen Gäste erwartet reichlich frisches Kölsch und zahlreiche kulinarische Überraschungen. Die Band Eurosound sorgt mit einem Mix aus Soul, Funk und Pop für ausgelassene Stimmung. Alle Kunden und Interessenten der Algol und ihrer Hersteller-Partner sind dazu herzlich eingeladen.

Algol Europe GmbH

Die Algol Deutschland GmbH bietet als spezialisierter Projektdistributor mehr als die klassische Produktdistribution. Sehr hohen Wert legt die Algol auf ihre umfassenden Service- und Support-Leistungen, angefangen bei der Skizzierung eines Projektes über die Planung bis hin zur Implementierung. Nur so kann die Algol den Anspruch erfüllen, ihren Kunden eine echte Lösung aufzuzeigen. Der Lösungsansatz beginnt schon bei der Auswahl der Hersteller für das Algol-Portfolio, die stets nach der Maxime „Best-of-Breed“ erfolgt. Zum Programm der Algol zählen in erster Linie netzwerkbasierende Sprach- und Datenkommunikationskomponenten sowie Security-Lösungen. Kunden der Algol sind Telcos, Systemhäuser, Value Added Reseller (VARs), Telekommunikationsanbieter und EDV-Fachhändler. Ergänzend zur Produktdistribution bietet Algol ihren Kunden umfassende Support- und Service-Leistungen sowie Schulungen im zertifizierten Schulungszentrum. Die Algol Deutschland GmbH mit Sitz in Köln firmiert seit Juli 2000 unter diesem Namen. Im Juli 2005 wurde die Algol Deutschland GmbH aus der italienischen Aktiengesellschaft heraus gekauft und ist seitdem eine rechtlich eigenständige Company. Die Algol setzt ihren Fokus auf ihre Kernkompetenzen als technologieorientierter Projektdistributor für ITK-Hersteller mit Lösungsführerschaft in den Bereichen Infrastruktur und Security. Die Algol sieht es als ihre Aufgabe, innovative Technologien und Produkte zu vertreiben, die einen messbaren Mehrwert beim Endkunden mit marktgerechten Servicekosten generieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.