Schlanke Standard-Prozesse weltweit ausrollen

30. AKJ-Jahreskongress am 15./16. April 2015 in Saarbrücken

(PresseBox) (Saarbrücken, ) Automobilhersteller und größere Zulieferer stehen permanent vor der Herausforderung, ihre Prozesse auf ein neues Niveau zu heben und weltweit zu harmonisieren. Die Aufgabe für das Management ist dabei zweigeteilt:

  • Die Implementierung schlanker Prozesse erfordert kontinuierliche Arbeit und ständige Suche nach neuen Optimierungsmöglichkeiten.
  • Die Lean-Standards müssen geeignet eingestellt, kommuniziert und weltweit umgesetzt werden - gleichzeitig gilt es, die Standorte mit in die Festlegung neuer Standards einzubeziehen – nur so gelingt eine nachhaltige Akzeptanz und eigene Verantwortlichkeit.
Im Rahmen des 30. AKJ-Jahreskongresses berichten die Unternehmen Magna und Schaeffler, wie man sich auf die oben angeführten Herausforderungen einstellt hat und mit welcher Vorgehensweise es gelingt, die Lean- und Restrukturierungs-Aktivitäten in den Werken insgesamt auf Kurs zu halten und weiterzuentwickeln.

Darüber hinaus sind viele weitere spannende Key-Notes und Fachbeiträge eingeplant. Das aktuelles Programm am 15./16. April 2015 sieht in der Übersicht wie folgt aus (vgl. auch http://www.akjnet.de/akj2015):

  • Key-Note Vorträge des Vorsitzenden der Geschäftsführung der Fordwerke Deutschland Bernhard Mattes und des Vorsitzenden der Geschäftsführung Volkswagen Sachsen Prof. Dr. Siegfried Fiebig,
  • Podiumsdiskussion mit Valerie Haller (ZDF) nach dem Impulsvortrag von Dr. Janssen (PwC) zur Trends und Entwicklung der Autoindustrie im globalen Wettbewerb,
  • Key-Note Vorträge am zweiten Kongresstag des Vorstandsmitgliedes der GAZ Group Dr. Albrecht Köhler und Produktionsvorstands von Festo Dr. Claus Jessen,
  • weitere Vorträge/Beiträge insgesamt mit den Unternehmen AUDI, BMW, Bosch, Continental, Daimler, Deutz, DHL Supply Chain, Ford, GAZ Group (RUS), BLG/Grenzebach Automation, HTW, IPL, MAN, Magna, Opel, odelo Group, PwC, SMART (F), Schaeffler, SMR Automotive, Volkswagen, Volkswagen Sachsen, ZeMA, ZF Friedrichshafen (SB) - u.a.
  • Preisverleihung des elogistics award 2015
  • Fachausstellung zu innovativen Lösungen in der Logistik,
  • Intensivseminare zu den Themen Lieferantenentwicklung, Neugestaltung von Versorgungskonzepten und Lean Six Sigma,
  • Werkstouren bei Bosch, Ford, ZF.
Weitere Informationen zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Online-Registrierung finden Sie unter http://www.akjnet.de/akj2015.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer