Für höchste Anforderungen im Rohrleitungsbau

Lackstörungsfreie Armaturen und Formteile von Akatherm FIP

(PresseBox) (Mannheim, ) Besondere Anforderungen erfordern besondere Lösungen. Beispiel Luftreinhaltung. Die TA Luft konkretisiert die Anforderungen, die bei der Genehmigung von industriellen und gewerblichen Anlagen von den zuständigen Vollzugsbehörden zu beachten sind. Die TA Luft ist eine reine Vorschrift zur Luftreinhaltung, praktisch ein Handbuch für praktizierten Umweltschutz. Sie legt unter anderem entsprechende Emissionswerte für alle relevanten Luftschadstoffe fest. Das führte beispielsweise in der Automobilindustrie zur Entwicklung wasserlöslicher Farben und Lacke. So können hohe Emissionsrückhaltewerte erreicht werden. Mit Auswirkungen auf den Anlagenbau. Denn zur Herstellung, zum Transport oder zur Weiterverarbeitung wasserlöslicher Farben und Lacke dürfen nur Rohrleitungskomponenten eingesetzt werden, die frei von lackbenetzungsfreien Substanzen wie Silikone, bestimmte Fette, Öle und Wachse sind. So ist die optimale Qualität der Lackierung gewährleistet. Die Akatherm FIP GmbH (Mannheim) hat für solche und andere Anlagen spezielle, lackstörungsfrei gereinigte Armaturen und Formteile (standardmäßig bis d 160 mm) im Programm.

Viele Anwendungen für lackstörungsfreie Anlagenkomponenten

Unter Reinraumbedingungen werden im Werk in Mannheim Anlagenteile aus den Werkstoffen PVC-U, PVC-C, PP, PE, ABS und PDVF - bei Bedarf auch metallische Werkstoffe - auf den späteren Einsatzzweck vorbereitet. Dieser ist nicht nur auf Lackieranlagen beschränkt. Weitere Anwendungen von lackstörungsfreien Anlagenkomponenten sind in der Produktion von Lebens- oder Arzneimittel. Dort würden lackbenetzungsstörende Substanzen die Qualität der zu transportierenden Stoffe nachhaltig beeinträchtigen.

Modular aufgebaute Reinigungsanlage

Die lackstörungsfreie Anlage der Akatherm FIP GmbH ist modular aufgebaut. So sind individuelle Lösungen möglich und kann flexibel auf die unterschiedlichsten Anwendungen reagiert werden. Bei der Silikonfreianlage handelt sich um ein zweistufiges System, welches in Reinigungsanlage und Reinraum aufgeteilt ist.

In der Reinigungsanlage (Oszilliationseinrichtung) werden die demontierten Anlagenteile in einem dreistufigen Prozess in elektrochemisch polierten Edelstahlkörben gereinigt.

1. Schritt: Reinigung mit Ultraschall
2. Schritt: Reinigung mit Stadtwasser
3. Schritt: Abschließende Reinigung mit VE-Wasser

Anschließend durchlaufen die gereinigten Produkte eine Umlufttrockenanlage und gelangen über die Reinraumschleuse in den "Laminar-Flow-Montagereinraum" der Güteklasse 100. Hier werden die Produkte wieder zusammengebaut, einer Druckprüfung unterzogen und anschließend mit einer Folienschweißanlage luftdicht verpackt. Armaturen werden zweifach verschweißt, Formteile einfach. Die Qualität der lackstörungsfreie Produkte ist verbrieft. Werksbescheinigungen, Werkszeugnisse und Abnahmeprüfzeugnisse nach DIN EN 10204 werden bei Bedarf ausgestellt.

Akatherm FIP GmbH

Die Akatherm FIP GmbH in Mannheim ist die deutsche Vertriebsorganisation der zur Aliaxis-Gruppe gehörenden Unternehmen Akatherm International (Niederlande), FIP (Italien) sowie Durapipe und GPS (England) und einer der führenden Anbieter von Kunststoffrohrleitungssystemen in Deutschland.

Das Lieferprogramm umfasst Amaturen, Fittings, Sonderbauteile und Rohrleitungssysteme aus den Kunststoffen PP, PE, PVC-U, PVC-C, ABS und PVDF für den industriellen Anlagenbau sowie für kommunale Ver- und Entsorgungsbetriebe (Klärwerkstechnik). Elektrische und pneumatische Armaturenantriebe, Magnetventile, Schwebekörperdurchflussmesser und das FLOWX3 Durchflussmess- und
-regelsystem stellen die sinnvolle Ergänzung dieses Produktbereichs dar.

Daneben bietet die Akatherm FIP auch Abwassersysteme für die Haus- und Grundstücksentwässerung, darunter auch für Hochhäuser mit speziellen Formteilen. Weitere Produktsegmente sind Doppelrohrsysteme für den sicheren Transport von Medien aller Art mit und ohne Leckageüberwachung/Begleitheizung sowie ein modulares Baukastensystem (Flächenabsorber, Erdwärmesonden etc.) für die Geothermie.

Ferner bieten wir Komplettprogramme für die Dachentwässerung (mit Druckströmung) und Abwassersysteme für die Haus- und Grundstücksentwässerung an. Ein weiteres Produktsegment sind Doppelrohrsysteme für den sicheren Transport von Medien aller Art mit und ohne Leckageüberwachung/Begleitheizung.

Zusätzlich gewährleistet die Akatherm-FIP GmbH eine optimale Betreuung von der Planungsphase bis zum Service vor Ort. Schulungen zu den einzelnen Produktbereichen runden das Angebot weiter ab.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.