airBaltic und Austrian Airlines schließen Codeshare-Abkommen

(PresseBox) (Riga/Berlin, ) Die lettische Fluggesellschaft airBaltic, Tochtergesellschaft der SAS, und die Austrian Airlines haben ein Codeshare-Abkommen vereinbart. Ab dem 14. November können die Passagiere beider Airlines flexibel auf das erweiterte Flug- und Streckenangebot beider Fluggesellschaften zurückgreifen und Buchungen von Flügen beider Airlines unter einem Dach vornehmen. So profitieren Passagiere von mehr Destinationen, kürzeren Wartezeiten auf Anschlussflüge und bequemeren Flugverbindungen.

Sieben und vier
Durch das Abkommen steigt die Anzahl der Verbindungen von airBaltic und Austrian Airlines von Riga nach Wien auf insgesamt elf Flüge pro Woche an. Damit hat sich die Anzahl der Flüge auf dieser Strecke von vorher vier Flügen wöchentlich fast verdreifacht. Austrian Airlines wird die österreichische Hauptstadt zukünftig täglich anfliegen, airBaltic wird montags, mittwochs, freitags und sonntags in Wien landen. Die Fluggäste beider Fluggesellschaften können jeweils alle Vorteile der Vielfliegerprogramme SAS Eurobonus sowie Miles and More nutzen.

Erleichterungen für Geschäftsreisende
Vor allem für Geschäftsreisende bringt die Kooperation neue Flexibilität mit sich. Die airBaltic Frühflüge ab Riga ermöglichen den Passagieren den zeitnahen Weiterflug ab Wien in 18 europäische Destinationen.

Ohne Zwischenübernachtung in die weite Welt
Fluggäste, die von Riga über Wien fliegen, können nun ohne Zwischenübernachtung und zeitnah in folgende Destinationen weiterreisen: Athen, Thessaloniki, Istanbul, Ankara, Larnaca, Barcelona, Kairo, Tripolis, Varadero, Cancun, Podgorica, Skopje, Varna, Kishinev, Odessa, Lvov, Kharkov, Rostov, Damaskus, Toronto, New York, Washington, Punta Cana, Tobago, Delhi, Mumbai (Bombay), Kathmandu, Phuket, Kuala Lumpur und Singapur.

airBaltic und Austrian Airlines in Kürze:
Austrian Airlines wurde am 30. September 1957 gegründet und nahm seinen Flugbetrieb am 31. März 1958 auf. Zusammen mit seinen Partnern Lauda Air und Austrian Arrows fliegt Austrian Airlines über 130 Destinationen in 66 Ländern in allen Kontinenten an. Der Flug von Riga nach Wien dauert eine Stunde und 40 Minuten. Austrian Airlines ist mit einer der neuesten Flugflotten ausgestattet. Das Durchschnittsalter seiner über 100 Flugzeuge liegt bei nur sieben Jahren. Seit dem 26. März 2000 ist Austrian Airlines Mitglied der Star Alliance, dem größten und prestigeträchtigsten Airline-Verbund weltweit.

Air Baltic

AirBaltic, Riga, ist eine Aktiengesellschaft und wurde 1995 gegründet. Mehrheitseigner sind der lettische Staat mit 52,6% und die skandinavische SAS AB mit 47,2% der Anteile. Im Jahr 2005 beförderte die Gesellschaft 1,04 Millionen Passagiere. Gegenwärtig besteht die Flotte von airBaltic aus sieben Boeing 737-500 und neun Fokker 50. airBaltic bietet derzeit Direktflüge von Riga und Vilnius an.

Von Riga fliegt airBaltic nach Baku, Barcelona, Bergen, Berlin, Brüssel, Kaliningrad, Kopenhagen, Dnepropetrovsk, Dublin, Düsseldorf, Hamburg, Helsinki, Hurghada, Istanbul, Kaliningrad, Kiew, Liepaja, London, Manchester, Mailand, Minsk, Moskau, München, Odessa, Oslo, Paris, Sharm El Sheikh, Simferopol, St. Petersburg, Stockholm, Tallinn, Tel Aviv, Tiflis, und Wien.

Von Vilnius bietet airBaltic Direktflüge nach Düsseldorf, Berlin, Kopenhagen, Dublin, Hamburg, Helsinki, London, München, Oslo, Riga, Stockholm, und Tallinn an.
www.airbaltic.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.