+++ 816.921 Pressemeldungen +++ 33.859 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Lebensmittelinformationsverordnung 1169/2011 - umgesetzt mit der Branchensoftware für den Lebensmittelhandel move)food auf Basis von Microsoft Dynamic

(PresseBox) (Essen, ) Mit dem Modul Produkt Information Management (PIM) lassen sich entsprechend der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) umfangreiche Zusatzinformationen für Artikel (Artikelpass) verwalten.

Das Modul move)food – Produkt Information Management (PIM) erweitert das move)food Startpaket um die Möglichkeit, umfassende Zusatzinformationen zu Produkten, sogenannte Produktsachmerkmale, direkt in Microsoft Dynamics™ NAV speichern, betrachten und komfortabel verwalten zu können.

Das können zum Beispiel die in der Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) geforderten Angaben wie Zutaten, Allergene und deklarationspflichtige Inhaltstoffe, oder aber auch Informationen über Verpackungseinheiten, Gebindegrößen, Gewichte, Temperaturvorgaben usw. sein.

Außerdem können in dem Modul Produkte zueinander in Beziehung gesetzt werden, um z.B. hierarchische Beziehungen (Palette – Lage – Karton – Stück) oder den Inhalt von Displayartikeln oder sortierten Paletten aufzuschlüsseln.

Die Informationen können über eine XML-Schnittstelle aus verschiedenen Datenpools (GS1, 1Worldsync) importiert werden.

move)food PIM verfügt über einen Kataloggenerator. Dieser sorgt dafür, dass aus den im GDSN Datenpool zur Verfügung gestellten Basisdaten unter Einsatz einstellbarer Umformungsregeln automatisiert die unternehmenseigenen, individuell gestalteten Produktmerkmalskataloge abgeleitet werden.
So kann etwa die Menge der Attribute auf das Wesentliche reduziert, die Verständlichkeit der Benennungen und Ausprägungen erhöht und ein oder mehrere Kataloge erstellt werden, die den individuellen Bedürfnissen eines jeden Anwenders entsprechen.

Am Beispiel lässt sich das gut aufzeigen:
Im Basiskatalog enthält ein Katalogartikel in einem Sachmerkmal die Information, dass er die E-Nummer E120 enthält. Dabei handelt es sich um einen spezifischen Farbstoff. Wenn aber im Katalog lediglich die Angabe stehen soll, ob ein Farbstoff enthalten ist, dann kann wie folgt eine Regel definiert werden:
„Wenn im Basiskatalog zu einem Katalogartikel ein Sachmerkmal mit dem Wert E120 (oder weiteren E-Nummern vorliegt), dann füge in meinem Katalog ein Sachmerkmal Enthält Farbstoffe = JA ein, ansonsten ein Sachmerkmal Enthält Farbstoffe = NEIN.“

Das Modul move)food - Produkt Information Management ist in der Lage, Datenpools nach Aktualisierungen zu analysieren, und nur dann neue Katalogversionen für Produkte zu erzeugen, wenn die Aktualisierungen für Anwender von Relevanz sind. So kann wertvoller Speicherplatz gespart werden.

Mit der Komponente GTIN-Explorer des Moduls move)food - Produkt Information Management sind Unternehmen aus dem Lebensmittelhandel in der Lage, die Produktdaten ihrer Kataloge darzustellen und zu analysieren. Es können Abschnitte eines Katalogs herausgefiltert, zwischen hierarchisch verknüpften Artikeln navigiert oder auch Katalogangaben miteinander verglichen werden.

Der GTIN-Explorer kann z.B. von der Artikelkarte aus gestartet werden und schnell und unkompliziert die Sachmerkmale des Produkts anzeigen.

Über eine Schnittstelle können die Produktsachmerkmale jederzeit z.B. ins CSV-Format exportiert werden

Neben dem Modul Bonussystem bietet move)food noch folgende Module für den Lebensmittelhandel an:

move)food – Startpaket
Dieses Basis-Modul bietet zahlreiche Funktionen um die regelmäßigen Prozesse im Lebensmittelhandel effizient abwickeln zu können.

move)food – Leergutverwaltung
Hiermit lässt sich die Verwaltung und Pfandpflicht von Mehrwegtransportverpackungen abwickeln.

move)food – Tourenverwaltung
Mit diesem Modul werden Verkaufsaufträge zu Touren zusammengefasst und diesen Touren Zeiten, Fahrzeuge und Fahrer zugewiesen

move)food – Bonussystem
Ermöglicht es dem Anwender kundenindividuelle Berechnungsregeln zu hinterlegen.

Außerdem lässt sich move)food durch folgende Module erweitern:

move)log® - Lagerverwaltung Software
Dieses Modul ergänzt die im Standard bereits vorhandene Basis-Funktionalität um weitere professionelle Methoden der Lagerlogistik.

move)log® Interface Manager
Hiermit lassen sich wiederholende Tätigkeiten zeitgesteuert vollautomatisch gestalten.

move)trans® - Transportmanagement Software
Diese Modul ist als Ergänzung für das Modul move)food Tourenverwaltung gedacht.
Es bietet Funktionen des Speditionsgeschäfts und der Tarifierung.

Alle Softwarelösungen von ags lassen sich jederzeit und einfach mit weiteren
ERP-Modulen von Microsoft Dynamics™ NAV kombinieren. Außerdem
verfügt Microsoft Dynamics™ NAV über eine der leistungsfähigsten
integrierten Entwicklungsumgebungen und macht die Anpassung der
Standardlösung an individuelle Erfordernisse flexibel und einfach.
 

Website Promotion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.