Finanz Informatik Technologie Service setzt auf ADVA Optical Networking für die Bereitstellung von verschlüsselten Datendiensten

Der IT-Dienstleister bietet Kunden höchste Datensicherheit dank der Verschlüsselungstechnik der FSP 3000-Plattform von ADVA Optical Networking

(PresseBox) (Martinsried/München, Deutschland, ) ADVA Optical Networking gibt bekannt, dass Finanz Informatik Technologie Service (FI-TS), ein führender IT-Dienstleister für die Finanzbranche, neueste Übertragungstechnik bei der Kopplung von Rechenzentren einsetzt. Das umgebaute und erweiterte Netz von FI-TS verbindet Standorte im Rhein-Main Gebiet mit der FSP 3000 von ADVA Optical Networking. Dank der integrierten Verschlüsselungstechnik können die sensiblen Daten der Kunden noch besser geschützt und überwacht werden.

"Unsere Kunden lassen ihre geschäftskritischen Anwendungen in unseren Rechenzentren laufen. Wir können uns den Verlust oder Diebstahl von Daten unter keinen Umständen erlauben," sagt Jörg Göttmann, Netzplanung bei FI-TS. "Als Vollanbieter von IT-Dienstleistungen haben wir bei unserem Netzumbau einen vertrauenswürdigen Partner gesucht, der technologisch führend ist und Flexibilität bei der Umsetzung unseres engen Zeitplans beweist. ADVA Optical Networking hat in allen Bereichen überzeugt. Die neu aufgebauten Strecken zeigten bei der Lastmessung, dass sie auch bei bei voller Bandbreite funktionieren. Die Installation und Inbetriebnahme über unseren bewährten Partner Controlware lief reibungslos."

Anfang des Jahres zog FI-TS in zwei neue Rechenzentren um. Diese leisten u.a. Business Continuity, Disaster Recovery sowie SAN- (Storage Area Networking) und auch MPLS-Dienste für mehrere Kunden im Finanzsektor. Die Kopplung erfolgt über redundante Glasfaserstrecken mit disjunkter Wegeführung. Auf den Strecken kommt das universelle SAN-Muxponder-Modul von ADVA Optical Networking mit Diffie Hellman Verschlüsselung zum Einsatz. FI-TS nutzt den Großteil der verfügbaren Schnittstellen dieses Moduls, darunter 2, 4, und 8Gbit/s Fibre Channel, sowie 1 und 10Gbit/s Ethernet oder diverse Kombinationen davon. Damit verbessert sich die Auslastung des Netzes, während Strom- und Platzbedarf im Rechenzentrum sinken und sich die Netzsteuerung vereinfacht.

"Die FSP 3000 bietet integrierte Verschlüsselungstechnik basierend auf international anerkannten Standards zu einem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis," kommentiert Stephan Rettenberger, VP Marketing bei ADVA Optical Networking. "Wir arbeiten seit einem Rechenzentrumskopplungsprojekt im Jahre 2000 erfolgreich mit FI-TS zusammen und sind stolz, dass wir nun gemeinsam diesen Schritt in die neue Generation der sicheren und effizienten Datenübertragung getan haben."

Die FSP 3000 ist ein skalierbares Wavelength Division Mulitplexing (WDM) System, das speziell für Unternehmen und Netzbetreiber entwickelt wurde, die ein flexibles, kosteneffizientes System benötigen, das Hochgeschwindigkeitsdaten-, Datensicherungs-, Sprach- und Video-Anwendungen über Glasfaser bündelt, transportiert und schützt.

Für weitere Informationen über die FSP 3000 und ihre Verschlüsselungsfunktionen,
besuchen Sie bitte unseren YouTube Kanal:
http://www.youtube.com/...

Herausgegeben von:

ADVA AG Optical Networking, Martinsried/München und Meiningen
ADVA Optical Networking North America, Inc., Norcross, Georgia, USA
ADVA Optical Networking (Shenzhen) Ltd., Shenzhen, China
www.advaoptical.com

Über Finanz Informatik Technologie Service (FI-TS)

FI-TS ist ein Tochterunternehmen der Finanz Informatik (FI) und hat sich seit 1994 als einer der führenden IT-Servicepartner der Finanzbranche etabliert. Der Outsourcing-Anbieter überzeugt durch langjährige Erfahrung, Branchenkompetenz, Technologie-Know-how und Beratungsexpertise. Maßgeschneiderte Outsourcing-Dienstleistungen optimieren die IT-Kosten, machen Banken und Finanzdienstleister noch effizienter und bieten so konkrete Wettbewerbsvorteile. Die Erfüllung aktueller Governance-Anforderungen sowie die konsequente Umsetzung moderner Sicherheits- und Qualitätsanforderungen sind für FI-TS selbstverständlich. FI-TS beschäftigt in Deutschland am Hauptsitz in Haar bei München und an den Standorten Nürnberg, Hannover und Offenbach rund 520 Mitarbeiter. Das Unternehmen erwirtschaftet einen Gesamtumsatz von circa 128 Millionen Euro - davon mehr als 70 Prozent non captive. Zu den namhaften Kunden, die sich auf die kompetenten Services von FI-TS verlassen zählen unter anderem BayernLB, Landesbank Hessen-Thüringen, DekaBank, Deutsche Kreditbank, Deutsche WertpapierService Bank, Hauck & Aufhäuser, LBS IT, Sparkassen-Finanzportal und die Bank of Scotland. Weitere Informationen sind im Internet unter www.f-i-ts.de verfügbar.

ADVA AG Optical Networking - Headquarters

ADVA Optical Networking (FWB: ADV) ist ein weltweiter Anbieter intelligenter Infrastruktur-Lösungen für Telekommunikationsnetze. Durch Software-gesteuerte Optical+Ethernet-Übertragungstechnik schafft das Unternehmen die Grundlage für fortschrittliche Hochgeschwindigkeitsnetze. Die FSP-Produkte des Unternehmens machen die Netze der Kunden skalierbarer, intelligenter, weniger komplex und kostengünstiger. ADVA Optical Networking arbeitet flexibel und schnell mit seinen Kunden zusammen, um die wachsende Nachfrage nach Daten-, Datensicherungs-, Sprach- und Videodienstleistungen zu bedienen. Seit mehr als 15 Jahren liefert das Unternehmen verlässliche Lösungen und hat sich dadurch als zuverlässiger Partner von über 250 Netzbetreibern und mehr als 10.000 Unternehmen in der ganzen Welt etabliert. Weitere Informationen sind im Internet unter www.advaoptical.com verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.