Macromedia und die vwd group gemeinsam auf der EBIF

(PresseBox) (München, ) Der amerikanische Softwarekonzern Macromedia und die vwd group präsentieren sich erstmals gemeinsam auf der European Banking and Insurance Fair (EBIF) vom 15. bis 17. November 2005 in Frankfurt/Main. Gezeigt wird am Stand in Halle 5.1 (A51) unter anderem der Einsatz der Webconferencing-Lösung Macromedia Breeze bei dem größten deutschen Anbieter von Finanzinformationslösungen und die neue Version des webbasierten Realtime-Marktdatensystems „vwd market manager financials [web]“, die mit Hilfe von Macromedia Flex optimiert wurde. Das amerikanische Softwarehaus ist auf der EBIF auch mit einem eigenen Stand vertreten (Halle 5.1 D45) und stellt dort Macromedia Breeze als Rapid E-Learning- und Webconferencinglösung für die Bank- und Versicherungswirtschaft vor.

Die vwd group wurde 2004 im Rahmen eines Management-Buy-Ins neu formiert. Vor diesem Hintergrund gibt es einen hohen Koordinations- und Kommunikationsbedarf zwischen den Mitarbeitern an den unterschiedlichen Standorten des Unternehmens. Mit Hilfe der Webconferencing-Lösung Macromedia Breeze können sie sehr effizient miteinander kommunizieren und zum Teil auf zeit- und kostenintensive persönliche Meetings verzichten. „Wir rechnen schon heute mit einer Reduzierung der Reisekosten um rund 30 Prozent und wollen diesen Wert noch weiter steigern“, sagt John Weber, Vice Executive Director Technology Solutions in der vwd group und Geschäftsführer der Tochterfirma GeVaSyS mbH in Herzogenrath. Vor allem im Bereich der Softwareentwicklung und bei Schulungen bieten die Webkonferenzen direkt am Arbeitsplatz erhebliche Potenziale zur Produktivitätssteigerung.

Der größte deutsche Anbieter von Finanzinformationslösungen integriert künftig ein Breeze-Modul in sein Realtime-Marktdatensystem „vwd market manager financials“, um so zum Beispiel Anlageberatern von Banken einen kostengünstigen und einfachen Weg zur Kommunikation mit ihren Kunden anzubieten. Außerdem wurde die neue Version des „vwd market manager financials [web]“, die auf der EBIF erstmals einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt wird, mit Hilfe des Präsentationsservers Macromedia Flex grundlegend optimiert. Während bei der bisher verwendeten HTML-Technologie die Darstellung eines geänderten Börsenkurses jedes Mal das Laden der gesamten Seite erforderlich ist, erfolgt nun die Aktualisierung des Datenstroms kontinuierlich. Das Marktdatensystem für Banken, Versicherungen und andere Finanzdienstleister wurde dazu als Rich-Internet-Applikation gestaltet.

„Die Benutzer erhalten bei dieser Art von Webanwendungen, die den weit verbreiteten Flash Player zur Wiedergabe nutzen, ein unmittelbares Feedback, gleitende Übergänge zwischen den unterschiedlichen Zuständen und ihrer Darstellung sowie einen reibungslosen, unterbrechungsfreien Arbeitsablauf“, beschreibt Stefan L. Prestele, Senior Manager Marketing/PR bei Macromedia Central Europe in München, die eindrucksvolle „User Experience“. Firewalls und andere Sicherheitsmaßnahmen – im sensiblen Bankenumfeld ein wichtiges Thema – stellen dabei für den Macromedia Flash Player kein Hindernis für die Darstellung von Streaming-Medien dar.

„Mit Macromedia Flex haben wir eine effiziente Lösung für den vwd market manager financials [web]entwickelt, die weit über die Möglichkeiten einer statischen HTML-Anwendung hinausgeht und vor allem den Anlageberatern in den Bankfilialen die benötigten Echtzeit-Informationen und Analyseinstrumente in einer intuitiv zu bedienenden Form über das Intranet zur Verfügung stellt“, unterstreicht John Weber. Und ein weiterer Vorteil: Gegenüber einer herkömmlichen Entwicklung – etwa mit Java – reduziert Macromedia Flex den Kosten- und Zeitaufwand um rund ein Viertel. Für die Geldinstitute vereinfacht sich zudem die spätere Pflege und Wartung der Anwendung beträchtlich, da das Flash-Frontend plattformübergreifend zum Einsatz kommt.

Eigener Macromedia-Stand in Halle 5.1 (D45)

Macromedia ist auf der diesjährigen EBIF auch erstmals mit einem eigenen Stand vertreten (Halle 5.1 D45) und zeigt dort den Einsatz von Macromedia Breeze als Rapid E-Learning- und Webconferencinglösung für die Bank- und Versicherungsbranche. „Mit dieser Plattform können sowohl interne wie externe Webkonferenzen durchgeführt werden, als auch Schulungen auf unterschiedlichen Gebieten“, erläutert Stefan L. Prestele. Etwa Fach- und Techniktrainings, aber auch Vetriebsschulungen. „Angesichts der verschärften Beraterhaftung kommt der Qualifizierung und umfassenden Information der Vertriebsmitarbeiter eine wachsende Bedeutung zu“, weiß Prestele. Mit Hilfe von Macromedia Breeze können sehr schnell die notwendigen Trainings stattfinden, indem zum Beispiel vorhandene PowerPoint-Präsentationen in eine webbasierte Schulung umgewandelt und an jedem Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden.

Die vwd Group

Die vwd group ist der größte deutsche System- und Lösungsanbieter für intelligent aufbereitete Finanzmarktdaten. Die workflow-orientierten Produkte und Dienstleistungen der vwd group verknüpfen Daten der maßgeblichen Finanzmarktinformationsströme mit hochwertigen Funktionalitäten. Sie helfen seit über 50 Jahren Banken, Handel, Anlageberatern und Endkunden dabei, fundierte Entscheidungen zu treffen, die Vermögen sichern und mehren: excellence in financial solutions. Weitere Informationen unter www.vwd-group.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.