Macromedia Flash Media Server 2 ist da

(PresseBox) (München, ) er amerikanische Softwarekonzern Macromedia hat heute die sofortige Verfügbarkeit des Flash Media Servers 2 angekündigt. Die Serversoftware kombiniert herkömmliche Streaming-Media-Fähigkeiten mit einer flexiblen Entwicklungsumgebung zur Realisierung und Bereitstellung interaktiver Videoanwendungen. Damit ergänzt der Flash Media Server 2 die Produkte Flash Professional 8 sowie Flash Player 8 und macht die "Flash Platform" von Macromedia zur führenden Lösung für die Entwicklung und Verbreitung von interaktiven Rich-Media-Anwendungen über alle Browser- und Betriebssystemgrenzen hinweg. Etliche Pionierunternehmen aus den Bereichen Medien, Unterhaltung, Telekommunikation und Werbung nutzen bereits heute Macromedia Flash Video, um damit nahtlos in ihre Webauftritte integrierte und individuell angepasste Video-Erlebniswelten für Millionen Zuschauer in aller Welt zu schaffen. Weitere Infos unter:
http://www.macromedia.com/...


Nachrichtenportale, TV-Sender und Medienhäuser können mit dem Flash Media Server 2 und der "Flash Platform" zum Beispiel Live-Videos oder "Filmkonserven" direkt in ihren Webcontent integrieren, ohne die Kontrolle über Playback, Interaktivität und Corporate Design zu verlieren. Der Flash Media Server 2 bildet so die Grundlage für Anwendungen wie Video on Demand, Live-Web-Radio, MP3-Streaming, Video Blogging und Video/Audio-Chats.

"Die Flash Platform ist heute der optimale Weg, um Webvideo und Rich-Media-Anwendungen einem breiten Internetpublikum zugänglich zu machen", unterstreicht Tom Hale, Senior Vice President und General Manager bei Macromedia in San Francisco. Und für die Integration von Streaming-Video in Web-Erlebniswelten gebe es derzeit keine bessere Lösung am Markt. Das neue Produkt arbeitet außerdem mit dem skalierbaren Server des amerikanischen Unternehmens Edge Origin zusammen, der optional eine Enterprise-Architektur für Videoanwendungen bereitstellt. Zu seinen Leistungsmerkmalen gehören Loadbalancing, Failover und Clustering, um auch bei großen Zugriffszahlen zu Spitzenzeiten ein hohes Maß an Verfügbarkeit und eine beliebige Skalierbarkeit der Streaming-Video-Anwendungen garantieren zu können.

Ein leistungsfähiges API (Application Programming Interface) sorgt beim Flash Media Server 2 für eine einzigartige programmierbare Streaming-Umgebung, die eine Code-Kontrolle der Videoübertragungen ebenso einschließt wie eine automatische Bandbreitenüberwachung, die Nutzer-Authentifizierung oder umfangreiche Möglichkeiten zur Interaktion.
Durch die Nutzung der Möglichkeiten des neuen, leistungsfähigen Video-Codecs im Flash Player 8 gehören ruckelnde Bilder oder Aussetzer - insbesondere bei niedrigen Bandbreiten - der Vergangenheit an.

Durch die sehr hohe Verbreitung des Flash Players, der mittlerweile weltweit auf über 98 Prozent aller Computer mit Internetanschluss installiert ist, erreicht der neue Flash Media Server 2 ein breites Publikum - unabhängig von verfügbaren Zugangsbandbreiten, verwendeten Plattformen und Browsern.
Dadurch ist ein "Instant-On-Video-Erlebnis" ohne Stress und Installationsaufwand für einen zusätzlichen Videoplayer möglich.

Der Flash Video Server 2 läuft auf allen Standard-Windows- oder Linux-Servern und kann leicht mit existierenden Datenbanken sowie Web- und Data-Services verbunden werden. Das Management von XML-basierten Media-Metadaten ist damit ebenso möglich wie der Zugriff auf lokale Systemressourcen. Auch die Login-Kontrolle und das Reporting sowie eine enge Integration mit existierenden Medienaufnahme- und Managementsystemen wird unterstützt.

Preise und Verfügbarkeit

Der Macromedia Flash Media Server 2 steht ab heute zur Verfügung. Die Kosten sind abhängig von der jeweiligen Konfiguration und der Anzahl der Lizenzen.
Für eine Konfiguration mit 2 CPUs wird er zum Beispiel für 4759 Euro plus Mehrwertsteuer angeboten. Nutzer mit einem laufenden Wartungsvertrag für den Flash Communication Server erhalten ein kostenloses Upgrade auf den Flash Media Server 2. Weitere Informationen sind unter http://www.macromedia.com/... zu finden.

Ausgewählte Dienstleister in aller Welt stellen Unternehmen, die das Videostreaming lieber auslagern wollen, den Macromedia Flash Media Server 2 auch als Hosting-Angebot zur Verfügung. Eine Übersicht über diese Partner gibt es unter http://www.macromedia.com/....

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.