Adobe After Effects 7.0 ermoeglicht mehr Produktivitaet und kreative Kontrolle

Neue Version bietet flexible Arbeitsoberflaeche, Unterstuetzung fuer OpenGL 2.0-Standard, Flash Video Export und professionelle neue Animations-Vorlagen

(PresseBox) (Muenchen, ) Ab sofort ist Adobe® After Effects® 7.0 verfuegbar, die Softwareloesung fuer die Erstellung von Grafikanimationen und Spezialeffekten in Filmen, Videos, DVDs und dem Web. Anwender profitieren von der ueberarbeiteten Programmoberflaeche, Unterstuetzung fuer den OpenGL 2.0-Standard und umfangreichen Moeglichkeiten fuer den Export im Flash Video (FLV)-Format. Adobe After Effects 7.0 ist als Einzelprodukt sowie als Teil des Adobe Production Studio erhaeltlich, einer kompletten Produktionsumgebung fuer Video und Audio, die ebenfalls ab heute verfuegbar ist (siehe separate Pressemitteilung).

Flexibler und effizienter Workflow

Auf der neuen, uebersichtlichen und individuell anpassbaren Programmoberflaeche finden Anwender schneller die benoetigten Werkzeuge. Andockbare Bedienfelder helfen Nutzern, ueberlappende Fenster und Paletten zu vermeiden, wodurch mehr Platz fuer die Darstellung der Arbeitsinhalte bleibt, darueber hinaus laesst sich die Helligkeit der Oberflaeche manipulieren. After Effects 7.0 erleichtert die Produktion professioneller Animationen durch ueber 100 personalisierbare Voreinstellungen fuer die Gestaltung von animiertem Text, Effekten, Uebergaengen und Hintergruenden. Der Zugriff erfolgt ueber Adobe Bridge, einen Dateibrowser fuer die Verwaltung von Audio-, Video- und Bilddaten.

Wenn After Effects 7.0 als Bestandteil des Adobe Production Studio genutzt wird, bietet es Zugriff auf Adobe Dynamic Link, eine neue Technologie, die den Workflow entscheidend vereinfacht. Adobe Dynamic Link macht das Rendern einer After Effects-Komposition vor dem Import in Premiere Pro oder Encore DVD ueberfluessig. Saemtliche After Effects-Ebenen bleiben zugaenglich, AEnderungen aus After Effects lassen sich verzoegerungsfrei in Premiere Pro bzw. Encore DVD betrachten, ohne dass das Video gerendert werden muss. So koennen Anwender Aenderungen viel zeiteffektiver vornehmen, Rendering ist erst zum Abschluss notwendig.

Unterstuetzung von OpenGL 2.0 fuer hoechste Wiedergabequalitaet

Die Unterstuetzung des OpenGL 2.0-Standards beschleunigt das Rendern von kombinierten 2D- und 3D-Kompositionen und verkuerzt so die Produktionszeit. After Effects 7.0 ermoeglicht Nutzern die Darstellung von Ueberblendmodi, Bewegungsunschaerfe auf 2D-Ebene, Anti-Aliasing, Spurmatten und Schattierungen in hoechster Wiedergabequalitaet.

Mit dem neuen Diagrammeditor in Adobe After Effects 7.0 erstellen Anwender ebenenuebergreifende Animationen, haben vollstaendige Kontrolle ueber die Keyframe-Bearbeitung und profitieren von vereinfachter Effekt-Synchronisation. Durch die Unterstuetzung von HDR-Farbe (High Dynamic Range) mit 32 Bit (nur After Effects Professional) simuliert After Effects 7.0 das Verhalten von Licht wirklichkeitsnah und garantiert ein hohes Mass an Praezision und Realitaetstreue im Umgang mit Farbe. Die Zeitverzerrungsfunktion (nur After Effects Professional) bietet optimale Kontrolle ueber das Zusammenspiel zwischen Frames, die im Zeitraffer oder verzoegert ablaufen. Das ermoeglicht harmonische, hochwertige Ergebnisse mit minimalen Artefakten. Mit Adobe Effects 7.0 laesst sich jetzt auch Material im Flash Video (FLV)-Format exportieren, diese verbesserte Integration mit Macromedia® Flash® erweitert die Moeglichkeiten von Anwendern fuer die Produktion von Videos fuer die Darstellung im Internet.

Preise und Verfuegbarkeit

Adobe After Effects 7.0 fuer Mac OS X 10.3.9 oder 10.4 und Microsoft® Windows® XP ist ab sofort im Handel und im Adobe Store (www.adobe.de/store) verfuegbar. After Effects 7.0 Standard kostet ca. 925,- EUR bzw. 1.299,- CHF, After Effects 7.0 Professional ca. 1.510,- EUR bzw. 2.110,- CHF. Registrierte Anwender von After Effects Professional oder Standard erwerben das jeweilige Upgrade fuer ca. 278,- EUR bzw. 389,- CHF. Das Upgrade von After Effects Standard auf After Effects 7.0 Professional kostet ca. 695,- EUR bzw. 975,- CHF. Naehere Informationen zu neuen Funktionen, Upgrade-Moeglichkeiten und Preisen sind abrufbar unter www.adobe.de/aftereffects. Adobe After Effects 7.0 Professional sowie After Effects 7.0 Standard sind auch als Bestandteil des Adobe Production Studio Premium bzw. des Production Studio Standard erhaeltlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.