Actebis-Gruppe mit positiven Geschäftsjahr 2008

Europäische Marktposition weiter gefestigt

(PresseBox) (Groß Enzersdorf, ) Mit 3,66 Mrd. Euro Umsatz im Jahr 2008 und rund 2 Prozent Wachstum zum Vorjahr (2007: 3,6 Mrd. Euro) sowie einem positiven Ergebnis ist die Actebis-Gruppe gestärkt in das neue Geschäftsjahr gestartet. Die Gruppe, die in sieben europäischen Ländern mit eigenen Gesellschaften vertreten ist, konnte insbesondere in Deutschland, Österreich und Frankreich deutlich über dem Marktdurchschnitt wachsen. Actebis hat damit seine Position als drittgrößter ITK-Distributor in Europa weiter gefestigt.

"Actebis geht 2008 als Gewinner aus einem schwierigen Marktumfeld hervor, das durch eine immer schneller voranschreitende Marktkonsolidierung, einhergehend mit einem starken Preisverfall, gekennzeichnet ist", erläutert Dr. Ralf Retzko, Geschäftsführer Finanzen der Gruppe den Großhandelsmarkt und zeigt sich sowohl mit dem Wachstum als auch mit der Ertragssituation des Vorjahres zufrieden.

Auch TK-Distributor NT plus aus Osnabrück, seit 2007 zur Gruppe gehörend, verzeichnete im letzten Jahr ein über dem Marktdurchschnitt liegendes Wachstum, obwohl der Telekommunikationsmarkt insgesamt stark eingebrochen ist. Die nordeuropäischen Actebis-Gesellschaften haben besonders stark die Auswirkungen der turbulenten Finanzmärkte zu spüren bekommen und dennoch ihre Position als Marktführer verteidigt. In Schweden ist Actebis weiter gewachsen, und Actebis Dänemark hat sogar seine Marktführerschaft ausgebaut. Darüber hinaus wurden die Dänen sogar zum dritten Mal in Folge zum besten Distributor gekürt. Auch die österreichische Actebis-Gesellschaft hat sich als zweitgrößter Distributor gut behauptet und konnte die Auszeichnung zum "Distributor des Jahres" und den ersten Platz beim Kundenservice feiern.

Actebis Peacock in Deutschland, die größte Actebis-Gesellschaft und Nummer Zwei im deutschen IT-Großhandelsmarkt, hat insbesondere zur positiven Geschäftsentwicklung 2008 beigetragen. Klaus Hellmich, Vorstandsvorsitzender der Actebis-Gruppe, hat dafür eine Erklärung: "Actebis ist gut aufgestellt", ist er überzeugt und benennt die Gründe: "Das bedeutet, wir haben unsere Kosten in Griff, eingespielte Teams in allen Abteilungen, unsere Systeme sind auf dem neuesten Stand und laufen perfekt, ebenso unser Online-Shop und die Logistik".

Darüber hinaus hätte das professionelle Kreditmanagement nicht nur den IT-Fachhändlern mit schnellen Entscheidungen über Kreditlimits geholfen, sondern durch geringe Forderungsausfälle auch bei Banken und Versicherern des Konzerns großes Vertrauen geschaffen, ist sich Hellmich sicher. Retzko ergänzt: "Gerade in der schwierigen Finanzmarktsituation agiert Actebis als europäischer Distributor bei der Kreditvergabe sehr verantwortungsvoll. Wir kennen unsere Kunden sehr genau und können ihnen daher auch in solchen Zeiten schnelle Lösungen aufzeigen". Mit Kontinuität und Zuverlässigkeit hätte Actebis seine Geschäftspartner im vergangenen Jahr überzeugt, sind sich die beiden Manager sicher und hätte daher auch verdient in mehreren Ländern wichtige Auszeichnungen der Branche gewonnen.

Die Ziele für 2009 sind verhaltend, aber dennoch ehrgeizig. "Wir wollen möglichst unbeschadet durch die Rezession kommen und jede Gelegenheit zu einem weiteren Wachstum in Europa nutzen", so Hellmich. Der Konzern hätte die notwendigen Voraussetzungen, sich auch in diesem Jahr im Markt gut zu behaupten. Ein wichtige Weiche wurde dafür gerade erst in Deutschland gestellt: Gänzlich unbemerkt vom Markt, hat NT plus in Osnabrück Anfang Februar mit Unterstützung des erfahrenen Mitarbeiterteams aus Soest das Warenwirtschaftssystem SAP eingeführt - die Basis, um dem Fachhandel ein ständig größer werdendes Produktangebot aus den sich verschmelzenden Märkten der IT und TK anbieten zu können. Erste Ergebnisse zeigen Actebis Peacock und NT plus bei ihrem gemeinsamen CeBIT-Auftritt (Halle 25, Stand F100 vom 03.-08.03.2009 in Hannover). Mehr Einblick in die neue Konvergenzwelt gewähren die beiden Schwesterunternehmen dem Fachhandel auf der ITK-Handelsmesse "Channel Trends+Visions" in Bochum. In der Jahrhunderthalle präsentieren sich Actebis Peacock und NT plus mit 140 Herstellerpartnern und einem gesonderten Kongressprogramm auf 8.000 Quadratmetern. Die Actebis-Gruppe hat sich vorgenommen gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten, ihren Herstellern und Kunden ein zuverlässiger Partner zu sein und sie mit überzeugenden Lösungen zu unterstützen.

Actebis Österreich

Die Actebis Computerhandels GmbH mit Sitz in Groß-Enzersdorf bei Wien war 1991 die erste Auslandsniederlassung der Actebis-Gruppe. Actebis Österreich konnte sich im Geschäftsjahr 2008 hervorragend entwi­ckeln und seine Marktanteile in den unterschied­lichsten Produktberei­chen weiter ausbauen. Damit trägt Actebis Österreich maßgeblich zum Geschäftserfolg der Actebis-Gruppe bei. Umfassende und in der Branche einzigartige Kundenservices gelten als Markenzeichen des Distributors. Weitere Informationen zum Unternehmen unter: www.actebis.at

ALSO Deutschland GmbH

Die Actebis-Gruppe mit Sitz in Soest (Nordrhein-Westfalen) bietet ein umfangreiches Produktsortiment aus den Bereichen Informationstechnologie und Telekommunikation (ITK) sowie Unterhaltungselektronik an. Gemessen am Umsatz 2008 ist der Konzern der drittgrößte Großhandelskonzern für ITK-Produkte in Europa. Actebis vertreibt dabei rund 150.000 Artikel von rund 400 namhaften Herstellern. Zudem unterstützt der Konzern seine 70.000 Kunden in Europa mit zahlreichen Dienstleistungen wie Vertriebs- und Marketingservices, E-Services und elektronischen Anbindungen oder Logistik- und Finanzdienstleitungen.

Actebis bedient als Bindeglied zwischen ITK-Herstellern und Fachhändlern ein breites Spektrum an Handelspartnern im professionellen ITK-Markt: kleine und mittlere Fachhändler (SMB Reseller, Mobilfunkhändler), Händler mit dem Schwerpunkt Großunternehmen (Corporate Reseller), Systemhäuser, Großflächenanbieter (Retail) und den Online-Versandhandel (E-Tail).

Actebis ist sieben europäischen Ländern, in Deutschland, Frankreich, Österreich, Dänemark, Norwegen, Schweden und den Niederlanden, mit eigenen Unternehmen vertreten. Mit ca. 1.800 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2008 einen Umsatz von 3,66 Mrd. EUR. Eigentümerin der Actebis ist seit 2007 das Starnberger Beteiligungsgesellschaft ARQUES Industries AG. Actebis wurde 1986 gegründet. Weitere Informationen zu Actebis finden Sie unter www.actebis.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.