Clevere Lösung mit kleinem Budget

Raspberry PI: Facility Management-Integration für Ihr Systems Management

(PresseBox) (Niederkassel, ) Viele Unternehmen haben den Wunsch, Informationen, die direkt oder indirekt mit ihrer IT-Infrastruktur in Verbindung stehen, in eine Systemüberwachung einzubinden. Das betrifft beispielsweise die Temperaturerfassung in Serverräumen, die Erkennung von Wassereinbrüchen in Kabelschächten und Doppelböden oder auch Ausfälle von Lüftungsanlagen. Mit teuren Zusatzgeräten lassen sich diese Information via SNMP einlesen und verarbeiten. Es muss aber nicht immer teuer und aufwendig sein, das zeigt das Beispiel mit einem Raspberry PI Ein-Platinen-Computer.

Beabsichtigen Sie beispielsweise, die Überwachung von Temperatur und Wasserstand in den Doppelböden in Ihr bestehendes Systems Management zu integrieren? Mit dem Raspberry PI und dem PIFace Digital Modul realisieren Sie mit kleinem Budget eine Überwachung von Schaltkontakten und Temperaturen. Der Raspberry ist als Mediaserver-Alternative sehr beliebt und wird oftmals auch für Robotic- und Home-Automation verwendet.

Das PIFace Digital Board verfügt über mehrere multifunktionale Ein- und Ausgänge, deren Ansteuerung sich über verschiedene Programmiersprachen bedienen lässt. Die Messung der Temperatur übernimmt ein Dallas DS10B20 Sensor, der über einen zusätzlichen Pin auf dem Raspberry kommuniziert, für die Weitergabe der Informationen kommt ein Socket-Server zum Einsatz, der auf dem Raspberry installiert werden kann. Die Integration eines Check_MK Agenten erleichtert darüber hinaus ein vorinstallierter Debian Linux (raspberian). Der Agent kommuniziert nun direkt mit dem Socket-Server und sendet die Ergebnisse zur Auswertung und Darstellung an Ihre Monitoring-Umgebung.

Die ACT setzt seit Jahren Systems Management Projekte mit lizenzpflichtigen Produkt Suiten zur Optimierung des IT-Betriebs erfolgreich um. All diese Erfahrung fließt in die Realisierung von Systems Management-Umgebungen mit markterprobten lizenzfreien Open Source Produkten ein. Durch die Programmierung einer offenen Schnittstelle zu Raspberry PI und dem PIFace Digital lässt sich auch eine Anbindung an weiter Monitoring-Umgebungen wie IBM Tivoli Monitoring, Nagios oder Icinga mit überschaubarem Aufwand realisieren. Die ACT unterstützt Sie bei der Planung und der Anpassung der Software an Ihre Bedürfnisse und begleitet Sie bei der Integration Ihrer Lösung.

Website Promotion

ACT Gruppe

Effizienz. Innovation. Sicherheit.
Die ACT ist eine mittelständische Unternehmensgruppe mit über 200 qualifizierten Mitarbeitern. Seit 1982 als IT-Dienstleister am Markt, unterstützt sie Unternehmen und Organisationen bei der Optimierung ihrer IT-Landschaften und sorgt für einen reibungslosen IT-Betrieb. Zu ihren Kunden zählen namhafte Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Zu den Tätigkeiten der ACT gehören die Planung, Einrichtung und Überwachung hoch verfügbarer IT-Infrastrukturen, die Entwicklung und Integration individueller Korrespondenz- und Outputmanagement-Lösungen, die Analyse von Geschäftsprozessen sowie die Unterstützung von Betriebsorganisationen durch qualifizierte Dienstleistungen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.