Einheitliche Terminologie und straffe Übersetzungsprozesse mit dem Across Language Server: Erfolgreicher Einsatz beim Automobilzulieferer Eberspächer

Die interne mehrsprachige Entwicklungsdokumentation im Visier

(PresseBox) (Karlsbad, ) Der Geschäftsbereich Abgastechnik der J. Eberspächer GmbH & Co. KG setzt künftig auf die Sprachtechnologie von Across Systems. Der Automobilzulieferer mit Entwicklungsstandorten in Deutschland, USA, Frankreich, Italien, England, Russland, Indien, Japan und Korea sorgt damit für mehr Effizienz bei der Erstellung seiner internen mehrsprachigen Dokumentation, wie z. B. interner Standards und Arbeitsanweisungen, und des Design- und Entwicklungshandbuchs. Zentraler Aspekt ist dabei der Aufbau einer konsistenten Terminologie-Datenbank. Insbesondere werden mit dem Across Language Server auch das Übersetzungsmanagement und die damit verbundenen Prozesse deutlich gestrafft.

„Bei der Marktsondierung und der Suche nach einer geeigneten Sprachtechnologie wurde uns sehr schnell klar, dass effizientes Arbeiten nur durch eine enge Verzahnung der Komponenten für Terminologiearbeit, Quelltexterstellung und Übersetzungsmanagement möglich ist“, begründet Sina Friedreich, technische Redakteurin im Bereich Abgastechnik bei Eberspächer, die Entscheidung. „Der Language Server von Across Systems bietet dafür die beste Voraussetzung.“ Als zentrale Plattform für alle Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen beinhaltet die integrierte Across-Lösung ein Translation Memory, ein Terminologiesystem und einen universellen Editor. Auch leistungsfähige Werkzeuge für die Steuerung und Abwicklung von Übersetzungsprojekten und für die nahtlose Zusammenarbeit von Textern, Übersetzern und Korrektoren stehen als Standardfunktion zur Verfügung.

Sukzessiver Ausbau von Across zur unternehmensweiten Sprachplattform

Derzeit arbeiten bei Eberspächer zwei Abteilungen mit dem Across Language Server. Um die Kooperation mit den ausländischen Niederlassungen zu optimieren, sollen auch diese künftig auf die Terminologie-Datenbank zugreifen und die Sprachdaten für ihre Produktkommunikation nutzen können.

Mittelfristig ist der unternehmensweite, standortübergreifende Einsatz der Across-Sprachplattform geplant, sodass auch andere Abteilungen oder Geschäftsbereiche das Potenzial der Sprachtechnologie voll ausschöpfen können.

Jetzt wird das Einbinden der externen Übersetzer und Sprachdienstleister über das Kollaborationstool crossGrid vorbereitet. Dann kann Eberspächer direkt mit ihnen alle für das jeweilige Übersetzungsprojekt relevanten Daten von Language Server zu Language Server austauschen, vom zu übersetzenden Text über das Translation Memory und die Terminologie bis hin zu den Informationen über Zielsprachen, Endtermine und Qualitätskriterien.

„Wir sind von der Anwenderfreundlichkeit der Across-Technologie, die uns einen zeitnahen Produktivbetrieb ermöglichte, begeistert“, sagt Dietmar Uebele, verantwortlich für die technische Dokumentation. Die Prozessorientierung und die Client/Server-Architektur sind uns wichtig, damit wir trotz Outsourcing der Übersetzung maximale Transparenz, durchgehende Abläufe und konsistente Daten sicherstellen können. Bei Bedarf werden wir zu einem späteren Zeitpunkt noch weitere Komponenten ergänzen – aufgrund der Plattform-Philosophie von Across ist ein stufenweiser Auf- und Ausbau jederzeit möglich.“


Leserkontakt Across:

Phone: +49 7248 925-425
info@across.net


Über die J. Eberspächer GmbH & Co. KG

Seit vielen Jahrzehnten zählt Eberspächer zu den Weltmarktführern bei Abgastechnik und Fahrzeugheizungen. Der Name steht heute auch für innovative Lösungen in der Fahrzeugelektronik und in der zukunftsorientierten elektronischen Vernetzung. Als kompetenter Entwicklungspartner der Automobilindustrie trägt das Unternehmen dazu bei, dass Fahrzeuge immer umweltverträglicher, komfortabler und sicherer werden. 2008 hat die international aufgestellte Eberspächer-Gruppe mit rund 5.500 Mitarbeitern in 19 Ländern einen Umsatz von über 2,2 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Across Systems GmbH


Across Systems (www.across.net) mit Sitz in Karlsbad bei Karlsruhe und Glendale, Kalifornien, ist Hersteller des Across Language Server – der weltweit führenden unabhängigen Technologie für die „Linguistic Supply Chain“.

Der Across Language Server ist eine zentrale Software-Plattform für alle Sprach-Ressourcen und Übersetzungsprozesse im Unternehmen. Er vereinfacht, beschleunigt und verbessert die Steuerung, Koordinierung und Durchführung von Übersetzungen. Die Software beinhaltet unter anderem ein Translation-Memory- und Terminologie-System sowie leistungsfähige Werkzeuge zu Projekt-Management und Workflow-Steuerung von Übersetzungen. Insbesondere erlaubt der Across Language Server durchgängige Prozesse, bei denen Auftraggeber, Agenturen und Übersetzer nahtlos und auf Basis der gleichen Daten zusammenarbeiten. Offene Schnittstellen ermöglichen die direkte Integration korrespondierender Systeme, zum Beispiel von CMS-, Katalog- oder ERP-Lösungen.

Zielgruppe sind alle, die professionell übersetzen oder übersetzen lassen – vom exportorientierten Mittelständler über die Sprachendienste weltweit tätiger Konzerne bis hin zu professionellen Übersetzungsdienstleistern. Durch den Einsatz von Across können Übersetzungskosten deutlich reduziert werden, die Investition in Across amortisiert sich üblicherweise innerhalb kürzester Zeit.

Der Across Language Server wird von hunderten führender Firmen als zentrale Plattform für Sprachressourcen und Übersetzungsprozesse eingesetzt, beispielsweise vom Volkswagen Konzern, der HypoVereinsbank und der SMA Solar Technology AG.
www.across.net

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.