Acronis-Untersuchung: Jeder Dritte macht kein Backup

Acronis veröffentlicht Ergebnisse einer Befragung am Münchner Flughafen

(PresseBox) (München, ) Der Backup- und Security-Spezialist Acronis hat am Münchner Flughafen eine Umfrage zum Thema Datensicherung gemacht. Das paradoxe Ergebnis: Fast jeder hat Angst vor Datenverlust, aber 31 Prozent der Befragten machen überhaupt keine Datensicherung.

Acronis hat am Münchner Flughafen "Franz Josef Strauß" im Sommer insgesamt 100 Reisende befragt, ob sie ihre Daten auf Notebooks oder Desktop-PCs sichern. Dabei bestätigten zunächst 96 Prozent, dass sie Angst davor haben, ihre Daten zu verlieren. Gleichzeitig führen nur 15 Prozent ein regelmäßiges Backup durch, wie es für einen zuverlässigen Schutz vor Datenverlust erforderlich wäre. 54 Prozent sichern ihre Daten zumindest sporadisch. Alarmierend ist allerdings, dass 31 Prozent überhaupt kein Backup vornehmen.

12 Prozent der Befragten hatten zum Zeitpunkt der Befragung ihr PC-System innerhalb des vorangegangenen Monats zum letzten Mal gesichert. Bei der Hälfte der Reisenden lag die letzte Sicherung aber noch weiter zurück. 23 Prozent der Reisenden haben innerhalb der letzten sechs Monate zum letzten Mal ein Backup gemacht, 27 Prozent in den letzten zwölf Monaten. Acronis interessierte sich zudem dafür, welche Daten für den einzelnen die größte Bedeutung haben. 65 Prozent meinten dabei, dass der Verlust von Familien- und Urlaubsfotos am schmerzlichsten wäre. Genannt wurden von den Befragten hier zudem Videos und Musiktitel.

Michael Hon-Mong, Geschäftsführer von Acronis in München, betont: "Fast jeder hat Angst vor Datenverlust, aber nur zwei Drittel der Befragten sichern auch ihre Daten. Diese Diskrepanz hat uns doch etwas überrascht. Gerade wenn man bedenkt, wie schnell wichtige persönliche Dokumente und Informationen auf einem Notebook oder Desktop-PC durch einen Festplattencrash, Viren oder ein versehentliches Löschen unwiederbringlich verloren gehen können, wenn sie vorher nicht gesichert wurden. Durch die Möglichkeiten, die heute eine ausgereifte Backup- und Recovery-Software für Privatanwender bietet, können selbst unerfahrene PC-Nutzer eine einfache und schnelle Sicherung ihres gesamten Rechners vornehmen."

Die Befragung wurde im Sommer 2010 unter 100 Reisenden am Münchner Flughafen durchgeführt.

Acronis Germany GmbH

Acronis ist ein führender Hersteller einfach bedienbarer Backup-, Recovery- und Security-Lösungen für physische, virtuelle und Cloud-Umgebungen. Unternehmen jeder Größenordnung sowie Privatanwender schützen mit der patentierten Disk-Imaging-Technologie ihre digitalen Systeme und geschäftskritischen Informationen. Mit der Disaster-Recovery-, Deployment- und Migrations-Software von Acronis werden digitale Informationen zuverlässig abgesichert, eine hohe Verfügbarkeit und Geschäftskontinuität von Unternehmensdaten sowie der IT-Infrastruktur gewährleistet und Ausfallzeiten minimiert. Acronis Software wird in mehr als 180 Ländern vertrieben und ist in 13 Sprachen verfügbar. Mehr Informationen können auf der Website des Herstellers abgerufen werden: www.acronis.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.