ABUS Security-Center macht IP-Kameras PoE-fähig

(PresseBox) (Affing, ) Ab sofort lassen sich sämtliche Eyseo IP Netzwerkkameras von ABUS Security-Center mit Power over Ethernet (PoE) aufrüsten. Das neue PoE-Kit TVAC25020, bestehend aus Injektor und Splitter, ist eine einfache und schnelle Lösung für die Stromversorgung von ABUS Netzwerkkameras. Durch die integrierte Strom- und Datenversorgung via LAN-Kabel und dank Plug & Play bedeutet das weniger Arbeitsaufwand bei der Installation.

PoE-fähig oder nicht
Das neue PoE-Kit eignet sich für alle ABUS Netzwerkkameras ohne PoE mit einer Spannungsversorgung von 12 VDC. Das Komplettset besteht aus PoE-Injektor und PoE-Splitter sowie einem Netzkabel, das den PoE-Injektor mit Strom versorgt. Der PoE-Splitter verteilt dabei die Spannungs- und Datensignale des Injektors vor dem Anschluss an die Kamera. Mit dem Netzwerkkabel vom Injektor zum Splitter lässt sich eine Länge von bis zu 100 Metern realisieren.

Bei PoE-fähigen ABUS Netzwerkkameras wie der TVIP51500 und TVIP52500 überträgt der PoE-Injektor Daten und Strom über ein handelsübliches Netzwerkkabel. Der Strom wird mit 48 Volt Gleichspannung über die ungenutzten Adernpaare eines Netzwerkkabels der Kategorie 5 geleitet.

Vorteil – ein Kabel für alles
Power over Ethernet (PoE) spart die zusätzliche Stromversorgung der Netzwerkkamera, indem Daten und Stromversorgung gemeinsam über das LAN Kabel laufen. Dies ist insbesondere von Vorteil, wenn sich die Kamera an schwer zugänglichen Stellen befindet oder in Bereichen, in denen viele Kabel stören würden. Durch den geringeren Installationsaufwand kann sich eine signifikante Zeitersparnis ergeben.

Preise und Verfügbarkeit
Das PoE-Kit ist ab sofort erhältlich, natürlich lassen sich der PoE-Injektor und PoE-Splitter auch separat bestellen:

• Der EVP des PoE-Kits TVAC25020 liegt bei 69 Euro.
• Der EVP des PoE-Injektors TVAC25000 liegt bei 39 Euro.
• Der EVP des PoE-Splitters TVAC25010 liegt bei 39 Euro.

Weitere Informationen gibt es unter www.abus-sc.de.

ABUS Security-Center GmbH & Co. KG

ABUS Security-Center ist einer der führenden Hersteller elektronischer Sicherheitstechnik. Als Vollsortimenter vermarktet ABUS Security-Center konsequent ein internationales Produkt- und Leistungsspektrum für die Sortimentsbereiche Alarm- und Videoüberwachung. ABUS Security-Center hat seine Zentrale im deutschen Mühlhausen bei Augsburg und weitere Niederlassungen in Deutschland, Österreich, den Niederlanden, Dänemark und Taiwan.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.