Internationaler Energy Farming Congress vom 13.- 15. März 2012 in Papenburg mit Referenten aus 11 Nationen

(PresseBox) (Werlte, ) Vom 13. bis zum 15. März 2012 veranstalten der 3N Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe e.V. und die Landwirtschaftskammer Niedersachsen gemeinsam mit dem Dienst Landelijk Gebied, Groningen (Niederlande) bereits zum 4. Mal den Internationalen Energy Farming Congress in Papenburg. Der diesjährige Fachkongress steht unter dem Leitthema "Neue Rohstoffkonzepte und effiziente Nutzungsstrategien auf lokaler, nationaler und globaler Ebene".

Ein hochkarätiges Tagungsprogramm mit über 40 internationalen Referenten aus Wirtschaft, Forschung und Praxis erwartet die Teilnehmer und bietet die Möglichkeit zum Informationsaustausch über Chancen und Gestaltungsmöglichkeiten des Bioenergiesektors. Erneuerbare Energien - insbesondere Bioenergie - spielen eine zentrale Rolle für unsere zukünftige Energieversorgung und zur Erreichung der Klimaschutzziele. Gordian Raacke vom Al Gore -Team aus den USA, wird die Herausforderungen des globalen Klimawandels für die Landwirtschaft aufzeigen und mit weiteren Experten diskutieren.

Ergebnisse aus Forschung und Praxis zu neuen Kulturarten, Biomasse aus der Landschaft oder Algen werden ebenso vorgestellt, wie optimierte Aufbereitungsverfahren und innovative Konzepte zur Bioraffination oder Gewinnung von Biokohle. Im Focus der Tagung stehen ferner Beiträge zur Marktentwicklung, regionalen Nutzungskonzepten und Umweltaspekten. Zeitgleich zu den Vorträgen wird am 14. März von 14-18 Uhr der Matchmaking Event "Biomass to Business Talks" angeboten. Nutzen Sie die Kontaktbörse, um sich mit Unternehmen, Bioenergie-Experten und Forschungseinrichtungen zu vernetzen und Knowhow auszutauschen.

Der Fachkongress dient als Informations- und Kommunikationsplattform für Wissenschaftler, Pflanzenzüchter, pflanzenbauliche Berater, Landwirte, Anlagenbetreiber, -bauer, -planer, Energieversorger, Kommunen, Handel und alle Interessenten der Energiepflanzenproduktion zur Strom-, Wärme- und Kraftstofferzeugung.

Der Kongress findet im Rahmen des Intelligente Energien Projektes Agri for Energy II statt und wird unterstützt vom Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft, Verbraucherschutz und Landesentwicklung, der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe sowie niederländischen Partnern.

Informationen zum Kongress (Programm, Online-Anmeldung) erhalten Sie unter der Webseite: http://www.b2match.eu/... und www.3-n.info sowie beim 3N-Kompetenzzentrum Niedersachsen Netzwerk Nachwachsende Rohstoffe e.V. (Tel. 05951-989310)
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer