Sicheres Sehen

3M bietet neues Korrektionsschutzbrillen-Programm

(PresseBox) (Neuss, ) Als innovativer Anbieter von Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) hat 3M ein neues Programm für hochwertige Korrektionsschutzbrillen entwickelt. Vielfältige Kombinationsmöglichkeiten von modischen Fassungen und Markengläsern erweitern das Produktsortiment des Arbeitsschutzhändlers auf höchstem Niveau. Eine übersichtliche Aufteilung in vier Pakete mit festen Preisen und eine einfache Abwicklung erleichtern die Entscheidung für den erstklassigen Augenschutz.

Qualität und Kostentransparenz

Schutzbrillen sind am Arbeitsplatz notwendig, um das Augenlicht vor verschiedenen Gefahren zu schützen. Während eine Korbbrille oder ein Visier über der privat getragenen Brille häufig keinen Tragekomfort bietet, zeichnen sich die Korrektionsschutzbrillen von 3M durch eine optimale Passform und höchste Qualität bei Fassungen und Gläsern aus.

Dem Technischen Handel steht nun ein übersichtliches Sortiment von Korrektionsschutzbrillen zur Verfügung, das Sehschwächen individuell korrigiert und dem Kunden eine hohe Kostentransparenz bietet. Die festen Paketpreise und eine enge Zusammenarbeit der Arbeitsschutzhändler mit einem Netzwerk von erfahrenen Optikern, sind überzeugende Argumente für das neue Programm. Ein Online-Bestellsystem macht die Bestellung zusammen mit dem einzigartigen Paketpreissystem für den Handel einfach und zuverlässig.

Vernetzte Experten

Das Sortiment besteht aus den Paketen Basis, Standard, Komfort und Premium. Der große Vorteil: Es gilt ein fester Preis für jedes Paket, egal ob die Sehschwäche des Mitarbeiters durch Einstärken-, Bifokal- oder Gleitsichtgläser ausgeglichen werden muss. Modische Fassungen, Entspiegelungen, oder eine hochwertige SuperCote(TM) Antikratzbeschichtung sind je nach Paket bereits enthalten. Zusätzlich steht im Premium-Paket ein Markengleitsichtglas aus dem Hause Zeiss zur Verfügung.

Das Konzept des übersichtlichen Bestellvorgangs basiert auf einer Kooperationsstruktur. Der 3M-Kunde wählt ein Paket aus, wendet sich an seinen Arbeitsschutzhändler und bestellt dort. Dieser ermittelt den nächstgelegenen Optiker und ordert bei ihm das Brillenpaket. Der Optiker berät den vorstelligen Mitarbeiter, prüft die Daten aus dem Brillenpass und schickt die Bestellung an 3M. 3M liefert die Brille an den Optiker, der die finale Anpassung vornimmt. Der Arbeitsschutzhändler rechnet mit dem Kunden abschließend ab.

3M Deutschland GmbH

Als forschendes Multi-Technologieunternehmen produziert 3M Tausende von innovativen Produkten für ganz unterschiedliche Märkte. Besondere Stärke ist die vielfältige und oft kombinierte Nutzung von 45 eigenen Technologie-Plattformen, aus denen sich immer wieder neue Anwendungslösungen für die Kunden ergeben. Bei über 23 Milliarden US-Dollar Umsatz pro Jahr beschäftigt 3M weltweit etwa 75.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 60 Ländern.

Weitere Informationen: www.3M.de.
3M und SuperCote(TM) sind Marken der 3M Company.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.