Maßgeschneiderte Kurse zur minimalinvasiven Implantologie

Jetzt verfügbar: das 3M ESPE MDI-Weiterbildungsprogramm für das zweite Halbjahr 2010

(PresseBox) (Oberursel, ) Der Einstieg in den Bereich der minimalinvasiven Implantologie stellt eine Chance für viele Praxen dar. Denn Mini-Implantate können gerade älteren Patienten einen unkomplizierten und kostengünstigen Weg zu fest sitzenden Prothesen weisen. Ein Anfang ist mit den Kursen von 3M ESPE schnell gemacht, da das Seminarangebot jeden Interessenten genau da abholt, wo er gerade steht. So bietet das Weiterbildungsprogramm für das zweite Halbjahr 2010 jetzt neben zahlreichen Einsteigerkursen eigens Seminare für Implantologen, die ihr Behandlungsspektrum um minimalinvasive Alternativen erweitern möchten.

Der Einstieg in den Bereich der minimalinvasiven Implantologie eröffnet Behandlungskonzepte, die für Patienten und Zahnarzt oftmals befriedigender sind als das klassische Vorgehen. So erweist sich die Prothesenstabilisierung mittels Mini-Implantaten in der Praxis als eine gute Option, Prothesenträgern mit eingeschränkten finanziellen Mitteln und suboptimalen anatomischen Voraussetzungen mehr Lebensqualität zu schenken. Für alle Praxen mit dem Schwerpunkt " Alterszahnheilkunde" ist dieses Angebot geradezu ein Muss. Die notwendige Vorbereitung auf die minimalinvasive Implantologie gewährleistet das in Stufen gegliederte Weiterbildungsangebot von 3M ESPE.

Für alle, die zunächst einmal in die minimalinvasive Implantologie hineinschnuppern möchten, bieten sich die kostenlosen Informationsveranstaltungen, die MDI Roadshows, an. Daran knüpfen eintägige Seminare mit dem Schwerpunkt Prothesenstabilisierung an. Praktische Übungen, etwa zur Implantatlängenbestimmung, zur Implantatinsertion in verschiedene Knochendichten und zum prothetischen Vorgehen am Modell, erleichtern die Umsetzung des Gelernten in der eigenen Praxis. Die zweitägigen Kompaktkurse bieten eine noch breitere theoretische Einführung sowie zusätzliche praktische Übungen und eignen sich somit besonders für Implantologie-Einsteiger. In verschiedenen Kursen lassen Live-OPs das Arbeiten mit Mini-Implantaten besonders anschaulich werden. Spezielle Kurse werden auch für Zahnärzte angeboten, die bereits implantologisch tätig sind und ihr Spektrum um minimalinvasive Behandlungsalternativen erweitern möchten.

Die Kurse können direkt vor der Haustür besucht werden, da sie bundesweit (sowie in Österreich und der Schweiz) stattfinden. Fortbildungspunkte werden in Deutschland gemäß den Empfehlungen der BZÄK, der KZBV und der DGZMK vergeben. Die Termine für die Kurse des zweiten Halbjahrs können jetzt im Internet unter www.3mespe.de/implantologie abgerufen werden. Am besten gleich online anmelden!

3M und ESPE sind Warenzeichen von 3M oder 3M ESPE AG.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.