Der Schutzhelm mit dem Sicherheitsplus

3M Peltor Solaris Schutzhelm G3000 mit Uvicator Sensor - erkennt UV-Schäden

(PresseBox) (Neuss, ) Ein echtes Sicherheitsplus bietet der neue 3M Peltor Solaris Schutzhelm G3000. Er zeigt seinem Nutzer an, wann ein zuverlässiger Schutz aufgrund andauernder Sonneneinstrahlung nicht mehr gewährleistet werden kann und der Kopfschutz erneuert werden muss. Der mit der Uvicator Sensor Technologie ausgestattete Helm wurde mit dem Innovationspreis 2008 des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. ausgezeichnet.

Schäden an Schutzhelmen werden hauptsächlich durch drei Einflussfaktoren verursacht. Während Schäden durch herabfallende Gegenstände oder durch die Einwirkung aggressiver Chemikalien deutlich erkennbar sind, ist der dritte Faktor - die Sonneneinstrahlung - nicht ohne weiteres mit bloßem Auge auszumachen. So zersetzt die UV-Strahlung der Sonne bei Arbeiten im Außenbereich allmählich das schützende Kunststoffmaterial. Über kurz oder lang wird dadurch die Sicherheit des Helmträgers gefährdet.

Problematisch vor allem deshalb, weil zwischen einem neuen und einem durch UV-Einstrahlung geschädigten Helm kaum unterschieden werden kann. Weltweit werden daher zahlreiche Helme noch lange nach dem eigentlichen Ablauf ihres Lebenszyklus getragen oder aber zu früh entsorgt.

Dank der neuen Uvicator Sensor Technologie kann ab sofort exakt bestimmt werden, wann ein Helm aufgrund von UV-Einfluss sein Lebensende erreicht hat und keine ausreichende Sicherheit mehr bietet. Beim Uvicator Sensor handelt es sich um eine in den Helm integrierte Anzeige, deren Form einer kleinen Uhr ähnelt. Zu Beginn ist die runde Fläche mit einem kräftigen Rot ausgefüllt. Im Laufe der Zeit, während der Helm dem Sonnenlicht ausgesetzt ist, verblasst nach und nach die Farbe im Sensor. Wenn sie komplett weiß geworden ist, muss der Schutzhelm ersetzt werden.

Der 3M Peltor Solaris Schutzhelm G3000 ist ab sofort u.a. in weiß, gelb und orange erhältlich.

Ebenfalls mit der Uvicator Sensor Technologie ausgestattet ist das Helmmodell G2000, das bereits seit März 2008 erfolgreich auf dem Markt ist.

3M Deutschland GmbH

Als forschendes Multi-Technologieunternehmen produziert 3M Tausende von innovativen Produkten für ganz unterschiedliche Märkte. Besondere Stärke ist die vielfältige und oft kombinierte Nutzung von mehr als 40 eigenen Technologie-Plattformen, aus denen sich immer wieder neue Anwendungslösungen für die Kunden ergeben. Bei rund 25 Milliarden US-Dollar Umsatz pro Jahr beschäftigt 3M weltweit etwa 79.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 60 Ländern. Weitere Informationen: www.3M.com/de

3M und Solaris sind Marken der 3M Company.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.