Icony führt ersten "Reality Check" bei Dating-Portalen in Europa ein

Nur "echte Personen" zugelassen, aber die Anonymität bleibt gewahrt

(PresseBox) (Reutlingen, ) Als eines der ersten Dating-Portale Europas führt Icony ("I connect you") einen "Reality Check" mit Personalausweis ein. Hierdurch wird sichergestellt, dass die angemeldeten Männer und Frauen nicht nur im Internet sondern auch in der realen Welt existieren. Wer über www.icony.de einen Partner sucht - ob für einen Flirt, die Freizeitgestaltung oder fürs ganze Leben - kann also sicher sein, dass es die Person aus dem Cyberspace auch im wahren Leben gibt. Damit grenzt sich Icony von der breiten Masse der Dating-Portale ab. Oftmals registrieren sich hier Männer als Frauen, da diese den Dienst kostenlos nutzen dürfen oder registrieren sich mehrmals und legen so genannte Fakes an um, andere User unter dem Deckmantel der Anonymität auflaufen zu lassen.

Ausnahmslos alle Männer und Frauen, die sich anmelden, unterzieht Icony einer Adressverifizierung und Bildkontrolle. Ein zehnköpfiges Redaktionsteam prüft bei jeder einzelnen Anmeldung, ob die angegebene Postanschrift tatsächlich existiert und sieht die eingereichten Fotos durch, um anstößige und unerwünschte Aufnahmen auszusondern. Der neue "Reality Check" geht über diese grundsätzliche Kontrolle noch hinaus. Man schickt eine Kopie des Personalausweises per Fax an die Icony-Redaktion (Fax +49 (0)7121-348-239), um seine "faktische Existenz" zu beweisen. Die neue Ausweiskontrolle ist freiwillig, wobei für jeden Teilnehmer ersichtlich ist, wer sich dem "Reality Check" unterzogen hat und wer davor zurückschreckt. Icony ist eigenen Angaben zufolge mit einer viertel Million Teilnehmern das größte Flirt- und Dating-Portal Europas mit Adressverifizierung.

Wie Icony-Chef Uwe Thomas betont, bleibt trotz Adressverifizierung und "Reality Check" die Anonymität der Teilnehmer untereinander in vollem Umfang gewahrt. Man kann per Handy oder Internet jederzeit Kontakt aufnehmen, ohne seinen Namen, seine Adresse oder seine Telefonnummer preisgeben zu müssen. Jeder entscheidet selbst, wem er vertraut und wem lieber nicht. In jedem Fall kann man aber sicher sein, dass der Mann bzw. die Frau, mit der man Kontakt aufnimmt, ein Mensch aus Fleisch und Blut ist - und nicht nur eine erfundene Fantasiefigur. Das Thema Sicherheit beim Online Dating hat sich Icony seit dem Start auf die Fahnen geschrieben, und arbeitet daher eng mit der Initiative "Safer Dating" zusammen.

Icony ("I connect you", www.icony.de) ist das größte Internet/Handy-Dating-Netzwerk Europas mit Adressverifizierung. Die über eine Viertel Million registrierten Männer und Frauen haben sich einem "Realitäts-Check" gestellt, der von der Überprüfung der postalischen Anschrift bis zur Vorlage des Personalausweises reicht. Dadurch gewährleistet Icony, dass die Flirt- und Dating-Partner nicht nur im Internet oder auf dem Handydisplay, sondern auch in der realen Welt existieren. Zum Icony-Netzwerk zählen u.a. Flirt.de, die Stuttgarter Zeitung und love.de. Icony gehört zur 21Torr-Gruppe, die über elf Jahre Erfahrung mit Online-Communities verfügt (u.a. Kicker Online und ZDF).

21TORR GmbH

Zur Unternehmensgruppe 21TORR gehören die 21TORR GmbH, die 21TORR AGENCY GmbH und die Metropolis AG. 21TORR zählt zu den 20 größten Multimedia Dienstleistern in Deutschland. Am Standort Reutlingen arbeiten 80 Mitarbeiter und erzielen einen Gesamtumsatz von 10,2 Millionen Euro (2005). Die 21TORR GmbH ist die Dachgesellschaft der Gruppe. Die 21TORR AGENCY GmbH ist Spezialist für digitale Markenkommunikation und E-Business. Die Metropolis AG entwickelt Technologien und Geschäftsmodelle für Community-Plattformen und lizenziert ihre Lösungen. Zu den Kunden von 21TORR gehören internationale Unternehmen wie Hewlett-Packard, BenQ Mobile, Siemens, DaimlerChrysler und Rolf Benz. www.21torr.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.