Icony Singles jetzt auch per Video

Selbstdarstellung per Video beim Online-Flirt * Missbrauch dank genauester Prüfung ausgeschlossen

(PresseBox) (Reutlingen, ) Ob beim Rafting, beim Rockkonzert oder beim Warten auf den Bus - eine Kamera ist heute fast immer dabei. Es macht Spaß, lustige, bewegende oder einfach alltägliche Szenen mit dem Handy oder der Digitalkamera festzuhalten. Das Dating-Portal Icony ("I connect you") bietet seinen Mitgliedern daher ab sofort einen ganz besonderen Service: Neben den Fotos, die diese bisher schon in der Bilder-Galerie auf ihrer persönlichen Visitenkarte unter www.icony.de veröffentlichen konnten, kann nun auch ein ganz persönlicher Videofilm ins Netz gestellt werden. Kontaktsuchende können sich dank der Videos ein noch umfassenderes Bild ihres Gegenübers machen.

Die Methode des Uploads ist denkbar einfach. Jedes Icony-Mitglied kann mit dem Handy oder der Digitalkamera einen kleinen Videofilm produzieren und diesen anschließend über die Icony-Visitenkarte hochladen. Unterstützt werden alle gängigen Videoformate. Die ersten online gestellten Videos zeigen sowohl einfache, spontan gedrehte Szenen als auch komplexe Selbstdarstellungen aus Filmen und Standbildern, unterlegt mit Musik.

Nicht nur in Bezug auf Videos - das Thema Sicherheit wird bei Icony großgeschrieben. Ein Redaktionsteam verifiziert sämtliche Adressen und Bilder und überprüft, ob die angegebene Postanschrift auch wirklich existiert. Bei Fotos und jetzt auch Videos werden anstößige und unerwünschte Aufnahmen ausgesondert. "Wie immer wollen wir auch bei dieser neuen Funktionalität dafür sorgen, dass kein Missbrauch stattfindet", bestätigt Uwe Thomas von Icony. "Kommerzielle Fake-, Werbe oder Witzvideos haben keine Chance, veröffentlicht zu werden. Die Videos sollen die Person ja in irgendeiner Form charakterisieren." Videos mit Nacktszenen beziehungsweise pornographischem Inhalt werden ebenso von der Icony-Redaktion abgewiesen. Unterstrichen wird die Wichtigkeit des Themas Sicherheit durch die enge Kooperation von Icony mit der Initiative "Safer Dating". Die ersten Nutzer zeigen sich bereits begeistert vom neuen Service und haben Videos auf ihre Visitenkarte geladen.

Icony ("I connect you", www.icony.de) ist das größte Internet/Handy-Dating-Netzwerk Europas mit Adressverifizierung. Die über eine Viertel Million registrierten Männer und Frauen haben sich einem "Realitäts-Check" gestellt, der von der Überprüfung der postalischen Anschrift bis zur Vorlage des Personalausweises reicht. Dadurch gewährleistet Icony, dass die Flirt- und Dating-Partner nicht nur im Internet oder auf dem Handydisplay, sondern auch in der realen Welt existieren. Zum Icony-Netzwerk zählen u.a. Flirt.de, die Stuttgarter Zeitung, und love.de. Icony gehört zur 21Torr-Gruppe, die über elf Jahre Erfahrung mit Online-Communities verfügt (u.a. Kicker Online und ZDF).

21TORR GmbH

Zur Unternehmensgruppe 21TORR gehören die 21TORR GmbH, die 21TORR AGENCY GmbH und die Metropolis AG. 21TORR zählt zu den 20 größten Multimedia Dienstleistern in Deutschland. Am Standort Reutlingen arbeiten 80 Mitarbeiter und erzielen einen Gesamtumsatz von 10,2 Millionen Euro (2005). Die 21TORR GmbH ist die Dachgesellschaft der Gruppe. Die 21TORR AGENCY GmbH ist Spezialist für digitale Markenkommunikation und E-Business. Die Metropolis AG entwickelt Technologien und Geschäftsmodelle für Community-Plattformen und lizenziert ihre Lösungen. Zu den Kunden von 21TORR gehören internationale Unternehmen wie Hewlett-Packard, BenQ Mobile, Siemens, DaimlerChrysler und Rolf Benz. www.21torr.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.