Spiele-Entwickler Ascaron kommt nach Potsdam

(PresseBox) (Potsdam, ) Die Ascaron Entertainment GmbH, einer der führenden deutschen Computerspie-le-Entwickler, kommt nach Potsdam. In der Landeshauptstadt wird Ascaron eine eigene Gesellschaft für Qualitätssicherung ansiedeln, die "Quality Four GmbH". Ziel dieser neu gegründeten Tochterfirma ist es, Computer- und Videospiele im Auftrag von Ascaron und als Dienstleister für andere Entwickler und Publisher auf das für Markterfolge notwendige internationale Qualitätsniveau zu bringen. Zudem plant das Unternehmen, sein neues Entwicklungsstudio in Potsdam zu eröffnen. Mit der neuen Niederlassung, die einen wichtigen Schritt in der Expansionsstrate-gie des weltweit agierenden Unternehmens Ascaron darstellt, sollen in den nächs-ten Jahren bis zu 80 neue Arbeitsplätze in Potsdam entstehen.

Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns erklärte: "Die Ansiedlung des erfolgreichen Computerspiele-Entwicklers Ascaron stärkt den Standort Potsdam mit neuen, zukunftsfähigen Arbeitsplätzen. Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien zählen zu den Wachstumsbranchen, auf die wir die Brandenburger Wirtschaftsförderung künftig konzentrieren werden. Dass Ascaron nach Potsdam kommt, ist ein schöner Ansiedlungserfolg für die ZAB Zukunfts-Agentur Brandenburg, die das Unternehmen intensiv unterstützt hat. Es dokumen-tiert zugleich die Attraktivität der Medienregion Berlin-Brandenburg, die durch das Medienboard national und international stark positioniert wird."

Dr. Detlef Stronk, Vorsitzender der Geschäftsführung der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg, betonte: "Wir sind sehr stolz, dass uns mit Ascaron eine Schlüsselansiedlung für die Gamesindustrie in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg gelungen ist."

Medienboard-Chefin Petra Müller hob hervor: "Dass Ascaron nach Potsdam kommt, ist ein wichtiger Schritt für den gesamten Medienstandort, vor allem mit Blick auf das wachsende Zusammenspiel digitaler Unterhaltungsmedien." Zur Information:

Mit Titeln wie "Patrizier", "Anstoß", "Vermeer" oder "Port Royale" ist Ascaron seit mehr als einem Jahrzehnt auf den ersten Plätzen der Verkaufscharts vertreten. Ascarons "Sacred " war das erfolgreichste deutsche PC-Spiel des Jahres 2004. Ascaron-Spiele werden derzeit in mehr als 30 Ländern vermarktet. Das Gesamt-volumen der verkauften Einheiten inklusive Lizenzen überschritt 2004 die 3-Millionengrenze. Neben dem Stammsitz in Gütersloh unterhält Ascaron ein Studio in Aachen und ein internationales Salesbüro in Birmingham.

Weitere Informationen über die Ascaron Entertainment GmbH sind unter http://www.ascaron.com im Internet erhältlich.


Hinweis:

Unter der Titel "Games: Hier spielt die Zukunft" spricht Ascaron-Geschäftsführer Holger Flöttmann anlässlich der Neuansiedlung am heutigen Montag, 18.30 Uhr, beim Mediendialog Berlin-Brandenburg im fx.Center in Babelsberg zu Entwick-lungsperspektiven der deutschen Gamesbranche. "Die Games Industrie hat in den 30 Jahren ihrer Existenz eine rasante Entwicklung vollzogen", sagt Flöttmann. "Computerspiele sind heute weltweit ein akzeptiertes Kulturgut. Der Trend dabei ist eindeutig: Der Zukunftsmarkt in einer insgesamt digitalisierten Unterhal-tungsindustrie liegt in dem Zusammenwachsen von Film, Fernsehen und interaktiver Unterhaltung."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.