USB Sensorinterface für DMS und Spannungen von KYOWA

(PresseBox) (Bietigheim-Bissingen, ) Das 4-Kanal USB Sensorinterface der PCD-330B-F Serie von KYOWA (Vertrieb ZSE), einem der Marktführer in Sachen DMS-Technik, ermöglicht eine problemlose Signalkonditionierung und Messdatenübertragung via integriertem USB Interface auf einen PC.

Das PCD-330B-F Sensorinterface bietet mit den integrierten 120 Ohm Brückenergänzungswiderständen eine direkte DMS Beschaltung, wahlweise als 1/4, 1/2 und auch als Vollbrücke. Die Vollbrückenbeschaltung kann zwischen 120 Ohm bis 1000 Ohm betragen. Die Messbrücke wird mit 2 V ACrms und einer Trägerfrequenz von 1 kHz Sinus versorgt. Eine breite Auswahl an Eingangs-Adaptern ermöglicht den einfachen Signalanschluss über Federzug-Schnellklemmen oder BNC-Buchsen aber auch Schnellkontakt-TAJIMI-Stecker mit TEDS Sensor-ID werden unterstützt.

Vor jedem der synchronen 24-Bit AD-Wandler ist ein schaltbarer Anti-Alias- Filter zur Unterdrückung von Störungen vorgesehen. Neben der Funktion als DMS-Sensorinterface kann jeder analoge Eingang auch als Spannungs- Eingang geschaltet werden. Dabei stehen Messbereiche von ±1V bis ±50V zur Verfügung.

Das 4-Kanal Sensorinterface ist mit einem Ein- und Ausgang zur Synchronisation ausgestattet. Damit besteht die Möglichkeit bis zu 4 dieser PCD Einheiten für eine zeitgleiche Messung mit bis zu 16 Kanälen zu beschalten und alle Eingänge synchron mit jeweils 10 kHz/Kanal abzutasten.

Eine im Lieferumfang enthaltene Messdatenerfasssungs- und Visualisierungs-Software ermöglicht eine einfache Geräteparametrierung und Messdatenvisualisierung am PC - optional sogar mit synchroner Videoaufzeichnung. Für umfangreichere Auswertungen ist die DAS-100A Analyse- Software lieferbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.