Zscaler veröffentlicht Web-Report Q2/2010

Neues aus dem Zscaler-Forschungslabor: Report "State of the Web Q2 2010" warnt unter anderem vor neuen Social Networking-Attacken und Massenangriffen

(PresseBox) (München, ) In seinem "State of the Web"-Report des zweiten Jahresquartals untersucht der Sicherheitsanbieter die momentane Bedrohungslage im Internet. Hier ein Auszug der Ergebnisse:

- "I like" Malware: Missbrauch der "Like"-Buttons auf Facebook zur Verbreitung Malwareverseuchter Seiten nimmt stetig zu Likejacking wird zum neuen Trend.
- Twitter Follower Scam: Mehr Follower im Tausch gegen Zugangsdaten ein florierender Trick, um Twitterer hinter's Licht führen.
- Kreatives News-Spamming: Angreifer nutzten die Top-Stories der letzten Wochen wie Fußball-WM und iPad-Release enorm schnell für ganz unterschiedliche Attacken.
- China steigt auf: Im Ranking der Top-Malware-Hoster springt die Volksrepublik von Platz 5 auf Platz 2 im Vergleich zum ersten Quartal 2010.
- Tod auf Raten: Im Unternehmensumfeld stirbt der neun Jahre alte Internet Explorer 6 langsam aus. Dennoch: Einer von fünf Mitarbeitern hält trotz anhaltender Zero Day-Gefahren immer noch daran fest.
- Fliegender Wechsel: Ein Blick auf die IP-Adressen verseuchter Webinhalte zeigt, dass die Cyberkriminellen diese immer rascher ändern, um Malware unter dem Radar der Sicherheitsanbieter durchzuschleusen.
- Rundumschlag leicht gemacht: Massenattacken nutzten vermehrt schlecht konfigurierte Webapplikationen für SQL-Injections und Sicherheitslöcher in ungepatchten WordPress-Seiten.

Als Anbieter von Securityasa-Service (SaaS) hat Zscaler über ein globales Netzwerk an Internetknoten täglich Einblick in eine Vielzahl unterschiedlichster Angriffe. So kann das Research-Team neue Bedrohungen schnell identifizieren und eindämmen.

Zscaler GmbH

Zscaler bietet Unternehmen einen sicheren Internetzugang sowie gleichzeitig die flexible Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien und das von jedem Endgerät und jedem Ort weltweit. Der multimandantenfähige On-Demand-Service aus der Cloud erspart lokale Infrastrukturen und minimiert nicht nur Investitionen, sondern auch Betriebsrisiken von Sicherheitslösungen. Kunden profitieren von skalierbaren Security-Funktionen zu einem Bruchteil der Kosten von herkömmlichen Lösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen Sunnyvale wurde von Jay Chaudhry gegründet, der sich bereits mit Firmen wie CipherTrust und AirDefense einen Namen in der Sicherheitsbranche machte. Eine deutsche Niederlassung von Zscaler gibt es seit Februar 2009. Mehr Informationen unter: www.zscaler.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.