Analysten finden Zscaler "cool"

Zscaler zum "Cool Vendor" im Security as a Service (SaaS)-Markt 2009 gekürt

(PresseBox) (München, ) Der Sicherheitsanbieter Zscaler ist im Report "Cool Vendors in Software-as-a-Service Security 2009" von Gartner als "Cool Vendor" im wichtigen Wachstumsmarkt für SaaS ausgewählt worden. Die Analysten vergeben diesen Titel an Unternehmen, die sich durch richtungsweisende technologische Innovationen auszeichnen.

"Wir freuen uns riesig, dass Gartner uns zum 'Cool Vendor' gewählt hat", so Reiner Baumann, Vice President EMEA bei Zscaler. "Neue Web 2.0-Technologien und die wachsende Bedeutung von Cloud Computing stellen URL-Filter und Data Leakage Prevention heute vor ganz neue Herausforderungen. Die hoch skalierbare Architektur von Zscaler und unser globales Netzwerk von Gateways gewährleistet Websicherheit auf höchstem Niveau und das praktisch verzögerungsfrei."

Über das Cool Vendor-Auswahlverfahren von Gartner

Gartner definiert einen Cool Vendor als ein Unternehmen, dessen Lösungen oder Produkte drei Kriterien erfüllen:

- Innovation: Der Anwender kann damit Dinge tun, die bisher nicht möglich waren.
- Wirkung: Das Produkt hat oder verspricht geschäftlichen Nutzen, ist also nicht bloß Technologie um ihrer selbst willen.
- Faszination: Das Produkt hat über die letzten rund sechs Monate das Interesse oder die Neugier der Gartner-Analysten geweckt.

Der Bericht von Gartner ist keine vollständige Auflistung der Anbieter in einem bestimmten Technologiebereich, sondern vielmehr darauf ausgelegt, interessante, neue und innovative Anbieter, Produkte und Dienstleistungen herauszustellen. Gartner lehnt jegliche Gewährleistung, ausdrücklich oder impliziert, in Bezug auf diese Forschungsarbeit ab. Dies schließt alle Gewährleistungen der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck ein.

Zscaler GmbH

Zscaler bietet Unternehmen einen sicheren Internetzugang sowie gleichzeitig die flexible Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien - und das von jedem Endgerät und jedem Ort weltweit. Der On-Demand-Service aus der Cloud erspart lokale Infrastrukturen und minimiert nicht nur Investitionen, sondern auch Betriebsrisiken von Sicherheitslösungen. Kunden profitieren von skalierbaren Security-Funktionen und bis zu 50 Prozent weniger Kosten im Vergleich zu herkömmlichen Anwendungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz im kalifornischen Sunnyvale wurde von Jay Chaudhry gegründet, der sich bereits mit Firmen wie CipherTrust und AirDefense einen Namen in der Sicherheitsbranche machte. Eine deutsche Niederlassung von Zscaler gibt es seit Februar 2009.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.