ZhongDe Waste Technology AG: Schwaches Q1 Ergebnis aufgrund von schwierigen Wetter- und Marktbedingungen

(PresseBox) (Hamburg, ) .
- Umsatzrückgang um 65,9% auf 3,7 Mio. EUR
- EBIT von -1,7 Mio. EUR nach 4,2 Mio. EUR in Q1 2009
- Auftragsbestand von 157,8 Mio. EUR; +17,1% im Vergleich zu Q1 2009

Das erste Quartal 2010 der ZhongDe Waste Technology AG ("ZhongDe", "das Unternehmen", Ticker "ZEF") wurde von einem schwierigen Marktumfeld, vor allem durch die schlechten Wetterbedingungen für den Bau von EPC- und BOT-Anlagen, beeinflusst. Der Umsatz verringerte sich im Vorjahresvergleich um 65,9% auf 3,7 Mio. EUR in Q1 2010. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verringerte sich auf -1,7 Mio. EUR (Q1 2009: EUR 4,2 Mio.) während das Nettoergebnis auf -2,0 Mio. EUR (Q1 2009: 2,3 Mio. EUR) sank. Der Auftragsbestand betrug 157,8 Mio. EUR und übersteigt den Wert des ersten Quartals 2009 damit um 23,0 Mio. EUR bzw. 17,1%.

Die Umsatzerlöse wurden im ersten Quartal 2010 ausschließlich im BOT-Segment generiert. Derzeit konzentrieren wir uns auf große "Wasteto-Energy"-Anlagen, da sich der Markt für kleine bis mittelgroße Müllverbrennungsanlagen in China noch nicht erholt hat. Da ZhongDes im Bau befindlichen EPC- und BOT-Projekte im Norden Chinas liegen, mussten wir die Bauarbeiten an diesen Projekten aufgrund der extrem kalten Witterung im ersten Quartal 2010 und während des Chinesischen Frühlingsfestes unterbrechen. Währenddessen konzentrierten wir uns auf die Vermarktung und Verhandlungen von potenziellen "Wasteto-Energy"-Projektverträgen.

Das erste große "Wasteto-Energy"-Projekt von ZhongDe - das Datong EPC-Projekt - läuft im reibungslosen Betrieb. Die Feier zum Anlass der erfolgreichen Fertigstellung und des reibungslosen Betriebs der Datong "Wasteto-Energy"-Anlage wird Ende Juni 2010 von dem Eigentümer ausgerichtet. Die Verantwortlichen der Zentralregierung und der Kommunen werden zu diesem Anlass anwesend sein.

Aufgrund von Wechselkursdifferenzen verbesserte sich ZhongDes Eigenkapital um 4,8 Mio. EUR auf 129,9 Mio. EUR. Die Liquiditätslage verbesserte sich um 2,3% von 109,2 Mio. EUR im ersten Quartal 2009 auf 111,7 Mio. EUR im ersten Quartal 2010. Das Unternehmen verfügt über eine sehr starke Eigenkapitalquote von 89,3%. Mit der guten Liquiditätsausstattung und Eigenkapitalquote erhält die ZhongDe Group ihre Flexibilität vor dem Hintergrund der verbleibenden Einflüsse der internationalen Finanzkrise und der wirtschaftlichen Turbulenzen. Im ersten Quartal 2010 hatte ZhongDe keine Bankverbindlichkeiten, verhandelt aber derzeit mit verschiedenen Banken über Finanzierungen von großen BOT-Projekten.

Während kein Auftragseingang zu verzeichnen war, beträgt der Auftragsbestand 157,8 Mio. EUR und beinhaltet drei EPC-Projekte (Zhucheng, Zhaodong und Dingzhou) sowie vier BOT-Projekte (Zhoukou, Feicheng, Xianning und Kunming).

Der Vorstandsvorsitzende Zefeng Chen kommentiert: "Obwohl es sich um den ersten Quartalsverlust in der Geschichte ZhongDes handelt, der auf die extrem kalte Witterung in China zurückzuführen ist, werden die sich im Auftragsbestand befindlichen drei EPC- und vier BOT-Projekte planmäßig fertig gestellt. Wir sind uns bewusst, dass die Zukunft eine Menge Risiken und Herausforderungen mit sich bringt. Unser Management-Team ist zuversichtlich, dass wir weiterhin das große Marktpotenzial im chinesischen und internationalen "Wasteto-Energy"-Markt nutzen können, um Werte für unsere Aktionäre zu schaffen."

ZhongDe Waste Technology AG

Die ZhongDe Group entwickelt, produziert und installiert Verbrennungsanlagen (mit Wirbelschicht, Rostfeuerung, Drehrohröfen) sowie Pyrolyse-Verfahren für die Beseitigung von Hausmüll, industriellen Abfällen einschließlich gefährlicher Abfälle und klinischer Abfälle in China. Seit 1996 hat die ZhongDe Group ca. 200 kleine und mittlere Müllverbrennungsanlagen an Kunden in rund 13 Provinzen in ganz China verkauft, mehr als 80 davon allein in den vergangenen drei Geschäftsjahren. Darüber hinaus ist die ZhongDe Group eines der führenden Unternehmen im chinesischen Markt für "Wasteto-Energy"-Anlagen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.