ZhongDe Waste Technology AG: Hoher Auftragsbestand nach Strategiewechsel

Geschäftsjahr 2009

(PresseBox) (Hamburg, ) .
- Finanzzahlen von der internationalen Finanzkrise geprägt
- Umsatzerlöse um 18,8 % auf 40,2 Mio. EUR gesunken; Rückgang EBIT um 62,4 % auf 8,0 Mio. EUR
- Hoher Auftragseingang von 109,3 Mio. EUR (+29,4 %) und Auftragsbestand von 151,2 Mio. EUR (+85,1%) belegt den Erfolg des Strategiewechsels

Das Geschäftsjahr 2009 der ZhongDe Waste Technology AG ("ZhongDe", "das Unternehmen", Ticker Symbol "ZEF") war von der internationalen Finanzkrise geprägt. Gemäß des Konzernjahresabschlusses 2009 gingen die Umsatzerlöse in 2009 gegenüber dem Vorjahr um 18,8 % auf 40,2 Mio. EUR zurück.Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) fiel um 62,4 % auf 8,0 Mio. EUR, während das Nettoergebnis um 75,3 % auf 5,7 Mio. EUR sank. Der Auftragseingang stieg um 29,4 % auf 109,3 Mio. EUR. Zum 31. Dezember 2009 betrug der Auftragsbestand 151,2 Mio. EUR und überstieg die Vorjahreszahl deutlich um 69,5 Mio. EUR, bzw. 85,1 %.

Das vierte Quartal 2009 hat wesentlich zur Entwicklung der Ertragslage der ZhongDe Gruppe beigetragen: Die Umsatzerlöse erreichten im letzten Quartal des Jahres 15,5 Mio.EUR und das EBIT lag bei 3,3 Mio. EUR - dies entspricht bezogen auf das Gesamtjahr 39 %
des Umsatzes bzw. 41 % des EBIT. Das Q4 Ergebnis war im Wesentlichen von den Umsatzerlösen des Zhoukou BOT Projekts and des Datong Projekts geprägt.

Während die lokalen Behörden die Pläne für den Kauf von kleinen und mittelgroßen Anlagen für die Verbrennung von medizinischem Müll und Hausmüll als Folge der gesunkenen Steuereinnahmen im Zuge der globalen Wirtschaftskrise im vergangenen Jahr verschoben haben, wurden große EPC und BOT "Wasteto-Energy"-Projekte die zwei Hauptgeschäftsfelder und machten im Jahr 2009 72 % des Gesamtumsatzes der ZhongDe Gruppe aus. Dies ist das Ergebnis der schnellen Reaktion von ZhongDe auf die sich ändernden Marktbedingungen, indem die Gruppe ihren strategischen Fokus auf das Marktsegment der großen "Wasteto-Energy"-Projekte gelegt hat.

ZhongDe's erstes "Wasteto-Energy"-Großprojekt, das Datong EPC Projekt, wurde Ende 2009 erfolgreich fertig gestellt. Der Betrieb der Müllverbrennungsanlage mit Stromerzeugung verläuft reibungslos und der Inhaber des Datong Projektes ist mit der Win-Win-Kooperation mit der ZhongDe Gruppe sehr zufrieden. In 2009 wurde der noch verbleibende Umsatz aus dem Datong Projekt in Höhe von 24 Mio. EUR (Gesamtvolumen des Projektes: 33 Mio. EUR)realisiert. Das Datong Projekt ist für ZhongDe ein bedeutender Meilenstein in den Bereichen Technologie, Projektmanagement, Geschäftskapazität, Geschäftsstrategie und Profitabilität.Die Bruttoergebnismarge des Datong Projektes betrug 25 %.

Das Zhoukou BOT-Projekt wurde in 2009 zu 24 % fertig gestellt. Entsprechend der neuen International Financial Reporting Standards (IFRS) "Percentageof-Completion"-Methode für BOT-Projekte, welche in Deutschland in 2009 eingeführt wurde, sind Umsatzerlöse in Höhe von 3 Mio. EUR realisiert worden. Mittlerweile wurde das Feicheng BOT-Projekt zu 49 % fertig gestellt und 1,5 Mio. EUR wurden im Geschäftsjahr 2009 dem Umsatz zugerechnet.

Die Position Liquide Mittel verbesserte sich zum 31. Dezember 2009 auf 111,9 Mio. EUR (2008: 105,7 Mio. EUR). Mit der starken Cash-Position und einer Eigenkapitalquote von 88 % (31. Dezember 2008: 91 %) behält die ZhongDe Gruppe ihre Flexibilität in einem schwierigen, von der internationalen Finanz- und Wirtschaftskrise geprägten Marktumfeld.Zudem wird die gute Liquiditätslage ZhongDe dabei helfen, den Schritt in den Markt der großen BOT- und EPC-"Wasteto-Energy"-Projekte zu beschleunigen, da man in der Lage ist, den Bau weiterer Anlagen zu finanzieren.

Der Auftragsbestand in Höhe von 151,2 Mio. EUR (31. Dezember 2008: 81,7 Mio. EUR) beinhaltet drei EPC-Projekte (Zhucheng, Zhaodong and Dingzhou) und vier BOT-Projekte (Zhoukou, Feicheng, Xianning and Kunming). Die rasante Entwicklung der Auftragslage spiegelt nicht nur den erfolgreichen Strategiewechsel wider, sondern deutet zudem auf einen attraktiven Anstieg der Umsatzerlöse und Nettoergebnisse in den kommenden Jahren hin.

Der Vorstandsvorsitzende Zefeng Chen kommentiert: "Wir sind zufrieden mit dem, was wir in 2009 erreicht haben. Unsere Ergebnisse spiegeln die hohe Nachfrage nach großen "Wasteto- Energy"-Anlagen in China wider. Der Strategiewechsel der ZhongDe Gruppe hat sich als erfolgreich erwiesen. Das Datong EPC-Projekt wurde in 2009 erfolgreich fertig gestellt und der Betrieb läuft reibungslos. Dies ist eine strategischer Meilenstein in der Entwicklung der ZhongDe Gruppe und wird unser Fortschreiten in den Markt für große "Wasteto-Energy"- Projekte beschleunigen. Auch wenn uns bewusst ist, dass es in der Zukunft weiterhin Risiken und Herausforderungen geben wird, ist unser Management Team zuversichtlich, dass wir auch zukünftig unseren Vorteil aus dem enormen Marktpotential des chinesischen und internationalen "Wasteto-Enery"-Markt nutzen werden, um Werte für unsere Aktionäre zu schaffen."

ZhongDe Waste Technology AG

Die ZhongDe Group entwickelt, produziert und installiert Verbrennungsanlagen für die Beseitigung von Hausmüll, industriellen Abfällen einschließlich gefährlicher Abfälle und klinischer Abfälle in China. Zudem baut das Unternehmen komplette Großanlagen zur Müllverbrennung mit Stromerzeugung. Hierbei kommen verschiedene Verbrennungsverfahren zum Einsatz: die Rostfeuerung, das Pyrolyse-Verfahren sowie Drehrohröfen. Seit 1996 hat die ZhongDe Group ca. 200 Müllverbrennungsanlagen an Kunden in rund 13 Provinzen in ganz China verkauft, mehr als 80 davon allein in den vergangenen drei Geschäftsjahren. Im Wesentlichen sind die Müllverbrennungsanlagen der ZhongDe Group für kleine und mittelgroße Städte in den erschlossenen Gebieten der Volksrepublik China sowie für Betreiber von Entsorgungszentren für klinischen Abfall aus der Krankenhausbranche und dem Gesundheitswesen konzipiert. Die ZhongDe Group ist einer der führenden Anbieter kleiner und mittelgroßer Müllverbrennungsanlagen in China und bietet Produkte auf dem neuesten Stand der Technik an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.