Staffelstabübergabe im Bereich Sales & Marketing: Carlo Rebughini (67) geht in den Ruhestand - Frantz Saintellemy (38) neuer Executive Vice President Worldwide Sales & Marketing

(PresseBox) (Dresden, ) .
- Fabless-Company ZMDI baut nach Produktoffensive die Vertriebsmannschaft weiter aus
- "Smart Power Management" für Rechenzentren als Wachstumstreiber

Frantz Saintellemy (38) verantwortet künftig den weltweiten Vertrieb sowie das Marketing beim Dresdner Halbleiterunternehmen ZMDI. Er übernimmt die Aufgaben von Carlo Rebughini, der mit 67 Jahren Anfang des kommenden Jahres in den Ruhestand gehen wird und bis dahin strategische Projekte im Bereich "Business Development" begleitet.

Saintellemy kommt von Future Electronics, dem weltweit operierenden Markführer in der Distribution und in der Vermarktung von Halbleitern und passiven, Interconnect und elektromechanischen Komponenten. Dort war er zuletzt als Chief Technical Officer (CTO) und Corporate Vice President of Technical Marketing tätig. Zuvor verantwortete Saintellemy verschiedene Managementaufgaben bei Analog Devices (ADI).

Mit insgesamt 24 neuen eigenen Produkten hat ZMDI im Jahr 2011 so viele neue Produkte wie nie zuvor auf den Markt gebracht und treibt vor diesem Hintergrund den Personalaufbau konsequent voran. So hat das Unternehmen im laufenden Jahr bereits 15 neue Stellen besetzt, vorrangig durch Entwicklungsingenieure und Vertriebsspezialisten. Dabei wurden insbesondere die Vertriebsaktivitäten in Nordamerika zusätzlich gestärkt; zudem wird ZMDI ein Büro mit Anwendungslabor für "Smart Power Management"-Produkte im Silicon Valley eröffnen. Insgesamt beschäftigt das Fabless-Unternehmen derzeit 295 Mitarbeiter, davon rund 150 Entwicklungsingenieure.

ZMDI hat sich zum Ziel gesetzt, das Geschäft mit Standardprodukten auszubauen, um das dynamische Wachstum der zurückliegenden Jahre weiter fortzuführen. Zu den zentralen Wachstumstreibern zählt insbesondere das "Smart Power Management" mit Produkten und Lösungen zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Schadstoffemissionen in Rechenzentren. Insgesamt ist ZMDI in den letzten zwei Jahren um rund 50 Prozent und damit deutlich stärker als der Markt gewachsen.

Thilo von Selchow, Vorstandsvorsitzender bei ZMDI: "ZMDI hat wichtige strategische Ziele schneller als geplant erreicht. Um das Erreichte abzusichern und die Basis für weiteres Wachstum zu stärken, werden nötige Umbauprozesse beschleunigt vorangetrieben. Mit Frantz Saintellemy haben wir einen ausgewiesenen Experten für die Vermarktung innovativer Produkte und Lösungen für ZMDI gewinnen können. Er verfügt über weitreichende Branchenerfahrung und tiefgehende Kenntnisse insbesondere des nordamerikanischen Marktes. Im Vertrieb sind wird jetzt bestens aufgestellt, um das Geschäft mit Standardprodukten weiter auszubauen. Wir danken Carlo Rebughini für seine geleistete Arbeit. Er hat großen Anteil an der erfolgreichen Neupositionierung der Marke über das Thema ,Energieeffizienz'. Wir freuen uns darüber, dass uns sein Wissen und seine Erfahrungen in wichtigen Projekten weiter erhalten bleiben. Für den kommenden neuen Lebensabschnitt wünschen wir ihm persönlich alles Gute."

Frantz Saintellemy ergänzte: "Der Name ZMDI steht für 50 Jahre Innovation in der Halbleiterbranche. Als Fabless-Company wächst ZMDI mit einer beeindruckend hohen Dynamik. Ich kenne zudem kaum ein anderes Unternehmen in der Branche, das derart konsequent auf ,grüne Technologien' und das Zukunftsthema ,Energieeffizienz' ausgerichtet ist. Aufgrund dessen freue ich mich sehr darauf, die Entwicklung bei ZMDI in meiner neuen Aufgabe mitzugestalten und mit meinem Team weiter voranzutreiben. Mit den leistungsfähigen Schaltkreisen für das ,Smart Power Management' und dem kleinsten Sensor zur Zustandsüberwachung von Fahrzeugbatterien hat ZMDI zwei echte Highlights im Portfolio."

Zentrum Mikroelektronik Dresden AG

ZMDI ist als Halbleiterunternehmen konsequent auf Energieeffizienz ausgerichtet. Das Unternehmen zählt zu den führenden Anbietern von innovativen, hochgenauen, robusten und kosteneffizienten Analog- und Mixed-Signal-ICs, die für ein Höchstmaß an Energieeffizienz und Umweltschutz in den Anwendungsbereichen Automotive, mobile medizinische Geräte, industrielle Automatisierungstechnik und Konsumgüter sorgen. Allein im Automobilsektor sicherten Produkte und Kundenlösungen von ZMDI seit dem Jahr 2004 Einsparungen in Höhe von über 37 Millionen Tonnen CO-2 und rund 15 Milliarden Liter Benzin.

ZMDI ist weltweit tätig, der Hauptsitz befindet sich in Dresden. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 300 Mitarbeiter.

Weitere Informationen zum Unternehmen, aktuelles Bildmaterial sowie Fakten zum Klima- und Umweltschutz bei ZMDI unter www.zmdi.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.