ZVSHK schafft Artikeltransparenz

Verknüpfung von Großhandelsdaten über die EAN optimiert die elektronische Auftragsbearbeitung des Handwerks - Exklusiv für Innungsbetriebe

(PresseBox) (Sankt Augustin, ) Im Streit mit dem Großhandel um die flächendeckende Einführung der Europäischen Artikelnummer EAN eröffnet der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) eine neue Runde. Pünktlich zum Start der ISH (10. – 14. März 2009) wird die oberste Interessenvertretung des SHK-Handwerks damit beginnen, Artikeldaten von führenden Großhändlern mit den entsprechenden EAN-Codes zu versehen. „Nachdem es uns nicht gelungen ist, den organisierten Haustechnik-Großhandel in Deutschland zur Weitergabe der EAN für eingeführte Industrieprodukte an das Handwerk zu veranlassen, setzen wir jetzt auf die eigene Prozesskompetenz in der elektronischen Auftragsverarbeitung. So erzeugen wir Artikeltransparenz für unsere Fachbetriebe“, begründet Michael von Bock und Polach, Hauptgeschäftsführer des ZVSHK, die Eigeninitiative des Handwerks.

Die SHK-Organisation hat in den letzten Wochen die Voraussetzungen dafür geschaffen, Artikelstammdaten von ausgewählten Großhändlern mit der EAN zu versehen. „Das ist ein komplexer Matching-Prozess im Datanorm-Format, welches von den meisten kaufmännischen Softwareprodukten unserer Betriebe verarbeitet wird“, erläutert von Bock und Polach die technische Umsetzung des Datenabgleichs.

Der Startschuss zum Projekt „Artikeldatenverknüpfung“ fällt auf der ISH. „Im passwortgeschützten Mitgliederbereich unseres Onlineportals stehen ab dem 10. März die Datanorm-Änderungsdatensätze zum Herunterladen bereit. Sie können von den Innungsbetrieben problemlos in die eigene Software eingelesen werden“, erläutert der ZVSHK-Hauptgeschäftsführer.

Mit diesem Verfahren kann das SHK-Handwerk jetzt bei der elektronischen Auftragsbearbeitung Datensätze und Angebote des Großhandels für ein identisches Herstellerprodukt suchen und miteinander vergleichen. „Unsere Betriebe erhöhen damit schlagartig ihre Wettbewerbsfähigkeit innerhalb des dreistufigen Vertriebswegs“, sagt Michael von Bock und Polach.

Auf seinem ISH-Messestand (Halle 8.0 D94) wird der ZVSHK Anwendungsbeispiele für das Daten-Matching vorstellen. Im Laufe des Jahres werden nach Einschätzung der ZVSHK-Verantwortlichen die wesentlichen Datensätze des Großhandels entsprechend erfasst und mit der EAN verknüpft sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.