Jetzt von Energieeinsparung profitieren!

Handwerk ruft öffentliche und private Auftraggeber zu sofortigen Investitionen auf

(PresseBox) (Berlin/Bonn, ) Mit den beiden Konjunkturpaketen hat die Bundesre-gierung die Finanzierung von Gebäudesanierungsmaßnahmen deutlich erleich-tert. "Jetzt investieren und von Energieeinsparung profitieren", daher der gemein-same Appell des Präsidenten des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks, Otto Kentzler, und des Präsidenten des Bundesverbandes Rollladen + Sonnen-schutz, Wolfgang Cossmann. Die Handwerksbetriebe haben derzeit noch freie Kapazitäten für die Realisierung von Sanierungs- und Modernisierungsmaßnah-men.

So stehen die Mittel aus dem Kommunalen Investitionsprogramm bereit, werden aber noch nicht in ausreichendem Maße abgerufen. "In vielen Bundesländern er-folgt die Auftragsvergabe nur schleppend und die Gelder kommen bislang nicht ausreichend bei unseren Betrieben an", so ZDH-Präsident Kentzler. Er ruft Länder und Kommunen dazu auf, die Auftragsvergabe jetzt rasch voran zu treiben. Kentzler: "Der Sanierungsbedarf in den Kommunen ist riesig. Unsere Betriebe haben jetzt die Zeit und das Personal auch umfangreiche Projekte zügig abzuwi-ckeln." Jede weitere Verzögerung verlängert unnötig die konjunkturelle Krisensi-tuation und gefährdet Arbeitsplätze.

Auch im privaten Bereich stehen im Rahmen des energetischen Gebäudesanie-rungsprogramms günstige Kredite zur Verfügung. Besonders bei Altbauwohnun-gen, liegt noch ein erheblicher Nachholbedarf, dessen Abbau ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz ist. Verbands-Präsident Cossmann verweist darauf, dass durch die intelligente Nutzung von Rollladen und Sonnenschutz der Energiebedarf deut-lich reduziert werden kann. Im Sommer wird das Aufheizen der Räume verhindert und somit der Kühlbedarf gesenkt und im Winter der Energieverbrauch für die Heizung reduziert. Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigten, dass auf diese Weise europaweit bis zu 111 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr weniger ausgesto-ßen werden können. Cossmann: "Jeden Tag kann so bares Geld gespart und die Umwelt entlastet werden. Eigentümer sollten daher nicht erst bis in den Herbst mit ihren Investitionen warten." Zur Finanzierung von Rollläden und Sonnenschutz-elementen stehen seit diesem Jahr erstmals Mittel aus dem energetischen Ge-bäudesanierungsprogramm zur Verfügung. Alternativ ist der verdoppelte Steuer-bonus auf Handwerksleistungen ein Investitionsanreiz.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.