Mediation: Streit einvernehmlich beilegen

Fernstudium Mediation - integrierte Mediation / ZFH lädt zur ausführlichen Informationsveranstaltung ein

(PresseBox) (Koblenz, ) Am Freitag, den 31. Juli 2009 lädt die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) zu einer detaillierten Informationsveranstaltung zum Fernstudium Mediation - integrierte Mediation ein. Studiengangsleiter, Arthur Trossen stellt das berufsbegleitende Fernstudienangebot ausführlich vor und steht für alle Fragen zur Verfügung. Die Veranstaltung beginnt um 17:00 Uhr an der FH Koblenz, Campus Karthause, Raum A 230, Konrad-Zuse-Straße 1, 56075 Koblenz. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

Mediation ist ein Konfliktlösungsverfahren bei dem streitige Parteien gemeinsam mit einem Mediatior ein konstruktives Ergebnis erreichen. Entscheidend ist dabei eine Lösung, die im Konsens der Streitparteien zustande gekommen ist. Mit dem Fernstudium Mediation - integrierte Mediation erwerben beispielsweise Rechtsanwälte, Richter, Psychologen, Therapeuten oder Sozialarbeiter die Fähigkeit, die Möglichkeiten der Mediation zur Konfliktlösung zu erkennen. Im beruflichen aber auch privaten Alltag setzen sie die erlernten Methoden, Strategien, Einstellungen und Haltungen erfolgreich um. Arbeitsergebnisse werden optimiert und die soziale Kompetenz wird gesteigert.

Das berufsbegleitende Fernstudium auf akademischen Niveau ist in verschiedenen Studienvarianten möglich. Die Teilnehmer entscheiden, ob das einsemestrige Grundstudium ausreichend ist oder ob sie ein weiteres Semester zur Intensivierung belegen möchten. Kooperationspartner dieses Studienangebots sind die ZFH als Fernstudienanbieter, der Verein Integrierte Mediation e.V. sowie die Hochschule Darmstadt, die den Absolventen nach jedem Semester ein qualifiziertes Hochschulzertifikat ausstellt.

Anmeldeunterlagen und weitere Informationen sind bei der ZFH in Koblenz (0261/91538-0) oder im Internet unter www.zfh.de erhältlich. Details zum Fernstudium Mediation - integrierte Mediation sind im Internet unter www.in-mediation.eu zu finden.

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen

Die 1995 gegründete Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) mit Sitz in Koblenz ist der bundesweit größte Anbieter von Fernstudiengängen an Fachhochschulen mit akademischem Abschluss. Als zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Länder Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland kooperiert die ZFH mit den 13 Fachhochschulen der drei Bundesländer sowie länderübergreifend mit Fachhochschulen in Bayern, Nordrhein-Westfalen und Brandenburg. Das Studienrepertoire im ZFH-Fernstudienverbund umfasst mehr als 20 Fernstudienangebote betriebswirtschaftlicher, technischer und sozialwissenschaftlicher Fachrichtungen, die als Gesamtsstudium oder auch in Form ausgewählter Module belegt werden können. Die Abschlüsse reichen von Hochschulzertifikaten über Diplomabschlüsse bis hin zu international anerkannten Bachelor- und Master-Titeln. Das erfahrene Team der ZFH unterstützt die Hochschulen bei der Entwicklung und Durchführung der Fernstudiengänge sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit. Die ZFH ist für die Pflege und Distribution des Studienmaterials verantwortlich und berät Interessenten rund um das Fernstudium

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.