Zebotec sticht in See

(PresseBox) (Konstanz, ) Die Motorbootszene fest im Blick, hat das Unternehmen Zebotec in Zusammenarbeit mit dem Konstanzer Bootsmietverleiher Fluck auf dem Bodensee das erste Elektro-Mietboot mit einer Brennstoffzelle als Hauptantrieb erfolgreich getestet und in Konstanz damit für Aufsehen gesorgt.

Bei diesem Mietboot handelt es sich um einen Prototypen, der sich mit einer Leistung von bis zu 800 Watt und mit vier Erwachsenen an Bord ganze zwei Stunden auf dem Bodensee bewegt. Abgasfrei und geräuschlos.

Der Vorgang ist denkbar einfach. Im Gegensatz zu den Hilfsmotoren für Segelboote mit Brennstoffzellenantrieb, wird die Batterie durch ein PEM-Brennstoffzellensystem vollwertig ersetzt. Lediglich zum Starten der Brennstoffzellen kommt eine Batterie mit geringer Leistung zum Einsatz. Wenn die Brennstoffzellen über die Batterie gestartet werden, verwandeln sie während der Fahrt Wasserstoff in Energie um, die für den Antrieb des knapp sechs Meter langen und 220 Kilogramm schweren Elektro-Mietboot der Bavaria Werft sorgt.



Brennstoffzellensystem im Härtetest

Für das Jahr 2006 stattet das Unternehmen Zebotec zusammen mit dem Bootsmietverleiher ein weiteres Elektro-Mietboot mit einem leistungsstärkeren Brennstoffzellensystem aus. Zusätzlich wird das Fassungsvermögen der Wasserstoffstanks erhöht. Ein Tank Wasserstoff reicht dann für einen oder mehrere Tage Fahrvergnügen.

Vorläufig wird das Boot direkt beim Bootsverleiher über Stahlflaschen betankt, die jeweils zehn Kubikmeter Wasserstoff fassen und zu Flaschenbündel zusammengefasst werden. Langfristig sollen Besitzer von brennstoffzellen-betriebenen Booten die Möglichkeit haben, ihr Boot an strategisch günstig gelegenen Wasserstoff-Tankstellen zu betanken. Das Unternehmen Zebotec, das mit dem Schweizer Unternehmen AccaGen im Elektrolyseurbereich tätig ist, verfügt über das erforderliche Know-How und entwickelt bereits Pläne für eine entsprechende Wasserstoff-Infrastruktur in der Bodenseeregion.

Insgesamt wird dieses Elektroboot der Firma Fluck ein Jahr im Einsatz sein. Über einen zusätzlich integrierten Computer werden Daten gesammelt, die Aufschluss darüber geben sollen, wie nah das Unternehmen Zebotec mit ihrer Entwicklung an einer serienmäßigen Produktion ist und wie die Akzeptanz des Kunden aussieht.



Zero emission technology: Energieerzeugung ohne Emissionen

Der Einsatz von Brennstoffzellen bringt aber nicht nur Vorteile für die Elektro-Boote. "Zero emission technology" lautet die Philosophie des Unternehmens Zebotec angesichts des Bodensees als Europas größtem Trinkwasserspeicher mit derzeit 36000 zugelassenen Motorbooten und einer entsprechend streng gefassten Emissionsverordnung.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist für die unmittelbare Zukunft und auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse die Entwicklung eines 50 Kilowatt starken Motors mit Brennstoffzellenantrieb für Motorboote projektiert, die als echte Alternative zu den herkömmlichen Verbrennungsmotoren gewertet werden darf. Denn statt lärmender Dieselmotoren und Ölrückstände im Wasser, wandeln Brennstoffzellen regenerativ hergestellten Wasserstoff in Energie um, arbeiten leise und produzieren keine umweltschädlichen Emissionen.

Die zebotec GmbH mit Sitz in Konstanz hat sich der Philosophie "Energieerzeugung ohne Emissionen" verschrieben. Das Kerngeschäft umfasst die Bereiche Brennstoffzellen, Wasserstofftechnologie und Solarenergie.

Als Dienstleister bietet das Unternehmen die individuell auf Kundenwünsche zugeschnittene Simulation, Auslegung und Entwicklung von Brennstoffzellenanlagen bis hin zur Inbetriebnahme an. Der Service schließt auch die Wartung und Betreuung dieser Anlagen mit ein.

Zu ihren wichtigsten Produkten gehören Brennstoffzellenantriebe für Boote, AccaGen-Elektrolyseure für die Wasserstofferzeugung und Solarwechselrichter der Firma Xantrex.

Seit August 2005 ist zebotec auch als Vertriebs- und Servicepartner für PlugPower, einem führenden USV/Notstrom-Hersteller auf Brennstoffzellenbasis auf dem deutschen, österreichischen und schweizer Markt tätig.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.