Ypsomed erweitert den Verkauf der eigenen mylife(TM) Pen-Nadeln in Lateinamerika, im Mittleren Osten sowie in Nordafrika über Partnerschaften mit lokalen Distributoren

(PresseBox) (Burgdorf, ) Die geografische Erweiterung der Absatzmärkte für die in der Schweiz von Ypsomed hergestellten und patentierten click-on Pen-Nadeln ist ein strategisch wichtiges Ziel. Mit dem Abschluss mehrerer Verträge mit lokal führenden Distributoren in Lateinamerika, im Mittleren Osten sowie in Nordafrika, erhöht Ypsomed ihre globale Präsenz auf insgesamt 44 Länder, in denen rund 60% aller weltweit diagnostizierter Diabetiker leben und über 80% aller Benutzer von Pen-Systemen.

Ypsomed expandiert mit mylife(TM) Penfine® Pen-Nadeln nach Lateinamerika

Ypsomed hat mit der Firma Innova Technologies aus Venezuela, welche Teil der etablierten Familienunternehmung DAI Group mit rund 130 Mitarbeitenden und Vertretungen in 18 lateinamerikanischen Ländern ist, einen Distributionsvertrag abgeschlossen. Damit werden die mylife(TM) Penfine® Pen-Nadeln von Ypsomed nach der länderspezifisch notwendigen Registrierung in Mexiko, Kolumbien und Venezuela durch den lokalen Partner vertrieben. In diesen drei Ländern mit knapp 180 Mio. Einwohnern wird rund ein Drittel der Gesamtbevölkerung in Latein- und Mittelamerika erreicht resp. gegen 40% aller Menschen mit diagnostiziertem Diabetes in diesem Raum.

Expansion mit mylife(TM) Diabetescare Produkten ist für Ypsomed ein wichtiger Meilenstein

Richard Fritschi, CEO der Ypsomed, äussert sich hoch erfreut über den Abschluss der neuen Distributionsverträge: "Ypsomed hat mit dem Ausbau des Vertriebsnetzes für die mylife(TM) Diabetescare Produkte in Lateinamerika, im Mittleren Osten sowie in Nordafrika einen wichtigen Meilenstein erreicht. Neu werden Millionen von Diabetes Patientinnen und Patienten Zugang zu den qualitativ hochstehenden mylife(TM) Penfine® Pen-Nadeln von Ypsomed erhalten. Darüber hinaus planen wir im Verlaufe des Jahres 2012 den Vertrieb des mylife(TM) OmniPod® Insulin Management Systems, der weltweit ersten Insulin Patch-Pumpe, in diesen Ländern aufzunehmen."

Markteintritt in die wichtigen Diabetes-Märkte im Mittleren Osten sowie in Nordafrika

Diabetes ist im Mittleren Osten ganz besonders stark verbreitet, wobei besonders Saudi Arabien mit über 17% eine der höchsten Diabetiker-Raten in der Welt ausweist. Experten der Inernational Diabetes Federation (IDF) schätzen, dass sich die Anzahl Diabetiker im Mittleren Osten von heute geschätzten 26 Mio. auf über 52 Mio. im Jahre 2030 verdoppeln wird, u.a. bedingt durch den veränderten Lebensstil und Mangel an Bewegung. Durch den jüngsten Abschluss eines Distributionsvertrages mit der Firma Innovative Medical Solutions (IMS) mit Hauptsitz in Beirut (Libanon) werden die mylife(TM) Penfine® Pen-Nadeln nach der Produktregistrierung über Tochterfirmen und Distributoren der IMS in Saudi Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Kuwait, Bahrain, Qatar, Oman, Jordanien, Libanon und Irak. Ypsomed erschliesst damit für ihre Produkte im Mittleren Osten ein Gebiet mit rund 75 Mio. Menschen. Mit dem neuen Distributor Expensimed Sarl. mit Hauptsitz in Algier (Algerien) erweitert Ypsomed zudem ihre Präsenz in Nordafrika. Algerien, das flächenmässig zweitgrösste Land Afrikas mit rund 33 Mio. Einwohnern, weist eine stark steigende Anzahl von Diabetikern von geschätzten 2 bis 3 Mio. auf. In Nordafrika ist Ypsomed damit in Ägypten, Tunesien, Algerien und Marokko aktiv vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.