Hongkong bleibt 2008 weltweit zweitgrößter Elektronikexporteur: breite Produktauswahl auf der CeBIT 2009

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die CeBIT, weltgrößter und bedeutendster Branchentreffpunkt für die Informations- und Kommunikationsindustrie, lädt vom 3. bis 8. März 2009 nach Hannover ein. In diesem Jahr werden rund 100 Firmen aus Hongkong vor Ort sein. Der Länderpavillon, organisiert vom Hong Kong Trade Development Council (HKTDC), präsentiert auf 500 qm 46 Hersteller in den Bereichen Informationstechnologie und Telekommunikation.

In Halle 13 liegt der Schwerpunkt auf digitaler Kommunikationstechnologie. 15 Unternehmen auf dem Hongkonger Gemeinschaftstand (Stand C65) stellen dort schnurlose Telefone und VoIP-Technologie, Mobiltelefone und passendes Zubehör wie Bluetooth Head Sets und Accessoires vor. Auf dem Stand in Halle 20 (Stand C45) zeigen 31 Firmen ihre Produkte der Informationstechnologie, unter anderem LCD-Bildschirme, Mini-Notebooks, Digitalkameras und MP4-Player. Darunter ist auch ein Solar MP4-Player der Firma Maxtek Digicom Ltd., bei dem zwischen der Aufladung durch die Sonne oder einer Batterie gewählt werden kann. In Halle 20 finden Besucher auch die "Style Hong Kong Gallery", in der unter anderem die Firma Green2 Technology Ltd. ausstellt, die sich mit Innovationen im Bereich von Druckprodukten beschäftigt.

Hongkong lag 2008 als Elektronikexporteur weltweit erneut auf Platz 2. Die Exporte stiegen auf 185 Milliarden USD (+ 6,7 %). Wie im Vorjahr gingen 10 % der Produkte aus Hongkong in die EU (18,5 Milliarden USD), die damit nach China der größte Importeur von Elektronikprodukten war. Als viertgrößter Handelspartner importierte Deutschland Waren im Wert von 4,2 Milliarden USD (+ 6,5 %).

Die wachstumsstärksten Produktgruppen der Elektronikbranche umfassten Computerzubehör und Telekommunikationsanlagen sowie audiovisuelle und Multimediaprodukte. Hongkong exportierte im vergangenen Jahr weltweit IT-Produkte und Teile in Höhe von 35,9 Milliarden USD (+ 6,9 %). Davon entfielen 733 Millionen USD (+ 5,1 %) auf Deutschland.

Die Hersteller aus Hongkong stärken zunehmend ihre Position im ODM Markt mit eigenen Marken. Die Firma Over Technology HK Development Co. Ltd. (Halle 20, C65/A8) ist auch in diesem Jahr mit einem breiten Sortiment an MP3- und MP4-Playern mit Touchscreen sowie Speicherkarten und Navigationsgeräten vertreten.

"Colombo" nennt sich die neue, schnurlose Telefonserie mit integrierter VoIP-Funktion von SGW Electronics HK Company Ltd. (Halle 20, C65/B4). Mit klarem, ansprechendem Design der Geräte und einer umfassenden Farbpalette hat die Firma SGW mit "Colombo" den Produkt Design Award 2009 gewonnen, der vom International Design Forum Hannover verliehen wird.

Das Sortiment der Aussteller ergänzen Artikel für den Endverbraucher wie Handyzubehör, digitale Geschenkartikel oder passende Hüllen für den I-Pod. Weiterhin gefragt sind digitale Bilderrahmen, die Features wie elektronische Kalendarien und Datenanzeigen umfassen, wie die der Firma Victorwood Holdings Ltd. (Halle 20, C65/A7).

Dass Hongkong zu den wichtigsten Handelszentren der Elektronikindustrie zählt, belegen auch die Ausstellerzahlen der Messen HKTDC Hong Kong Electronics Fair 2009 (Spring Edition) und HKTDC International ICT Expo 2009. Diese Branchentreffs finden zeitgleich vom 13. bis zum 16. April 2009 statt.

Informationen im Internet: http://www.hktdc.com/
Geschäftskontakte: http://sourcing.tdctrade.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.