FireWire für den Industriellen Einsatz

Die Y-Con Serie von Yamaichi Electronics bietet jetzt auch einen geschützten Steckverbinder nach Standard IEEE1394b

(PresseBox) (München, ) Mit Y-ConIEEE hat Yamaichi den bereits bestehenden Serien Y-ConRJ45 und Y-ConUSB eine weitere geschützte Schnittstelle für industrielle Anwendungen hinzugefügt. Eine Plug-and-Play FireWire-Schnittstelle findet inzwischen auch im industriellen Bereich stärkere Verbreitung.

Aufgrund der hohen Datenraten (bei Y-Con - IEEE1394b bis 800 Mbit/s) ist der Standard dazu geeignet, alle im industriellen Umfeld relevanten Daten über ein Medium zu übertragen, einschließlich der klassischen Aufgaben von Feldbussen. Die Temperaturbeständigkeit von Y-ConIEEE liegt zwischen – 20°C und + 85°C.

Um die Industrietauglichkeit der Verbindung sicherzustellen, hat Yamaichi die Steckerseite mit einem robusten IEEE-Kabel mit PUR-Mantel versehen. Die Standardlänge der Kabelassemblierung beträgt zwei Meter jeweils bei der IP69K- und IP20-Variante. Auf Anfrage sind weitere Kabellängen und Steckerkombinationen erhältlich.


Yamaichi Electronics auf kommenden Messen:
embedded world 2006
14. – 16. Februar, Messe Nürnberg, Halle 12 Stand 568
Automatica 2006
16. – 19. Mai, Neue Messe München, Halle B1, Stand 307

Yamaichi Electronics Deutschland GmbH

Yamaichi ist ein Marktführer für Test & Burn-in Sockel, Steckverbinder und Anschluss-Systeme, bei denen Zuverlässigkeit und Funktionssicherheit für den Erfolg des Gesamtprojektes unabdingbar sind. Yamaichi hat sich sehr schnell auf dem Weltmarkt etabliert als Hersteller von qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Komponenten für anspruchsvolle Anwendungen in folgenden Bereichen: Telekommunikations-Infrastruktur, industrielle Automation, mobile Computertechnologie, Mobiltelefone, GPS-Systeme, Drucker, Digitalkameras, Camcorder u.a. elektronische Geräte in Einzelhandel, Industrie und Elektronik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.