Erfolgsfaktor "Marke": Beziehung, Image, Stärke und Wert

(PresseBox) (Wien, ) Die Bedeutung von Marken für Unternehmen und Konsument/inn/en unterliegt einer laufenden Steigerung. In den vergangenen Jahren beschäftigte sich auch die Forschung zunehmend mit diesem Phänomen. Am 3. internationalen Markentag in Wien präsentierten über 60 Forscherinnen und Forscher aktuelle Ergebnisse mit starkem Bezug zum Thema Marke. Ausgewählte Werke finden sich nun im Sammelband "Aktuelle Beiträge zur Markenforschung" wieder.

Der Tagungsband, herausgegeben von Wolfgang Mayerhofer, Leiter des Instituts für Werbewissenschaft und Marktforschung am Department für Marketing und Marion Secka, wissenschaftliche Mitarbeiterin am selben Institut, enthält zwölf hochwertige Beiträge, die anlässlich des Markentags präsentiert wurden. "Die Projekte des Sammelbandes wurden von Gutachter/inne/n nach einem aufwendigen Verfahren für die Veröffentlichung empfohlen", erklärt Wolfgang Mayerhofer.

Breitgefächerter Inhalt zum Thema "Marke"

Die beim Markentag vorgestellten Projekte zeichnen sich durch eine große Bandbreite der Themen aus. So wurde u.a. über die optimale Gestaltung von Markenbeziehungen, die Akzeptanz von Marken, die Messung von Markenimages oder den Einfluss der Präsenz von Markenartikeln in Sozialmärkten diskutiert.

Das Buch ist, aufgrund der angesprochenen Themenvielfalt zur besseren Orientierung, in drei Bereiche gegliedert. Beiträge im ersten Teil beschäftigen sich mit Markenbeziehung und Markenorientierung, Teil 2 handelt von innovativen, neuen Ansätzen zur Messung von Markenimage und Markenpersönlichkeit. Im letzten Teil werden Markenstärke/Markenwert und deren Einflussfaktoren und unterschiedlichen Messansätze untersucht.

Entscheidungshilfe für Praktiker/innen

"Das Buch richtet sich an Dozent/inn/en und Studierende mit Schwerpunkt Marketing. Es soll aber auch Markenverantwortlichen als Entscheidungshilfe dienen und liefert wertvolle Hinweise, welche Faktoren für den Erfolg von Marken verantwortlich sind", so Mayerhofer.

Das Institut für Werbewissenschaft und Marktforschung organisierte gemeinsam mit der Österreichischen Werbewissenschaftlichen Gesellschaft den 3. internationalen Markentag. Der Sammelband dazu ist im Gabler Verlag erschienen und enthält ein Vorwort von Günter Schweiger, emeritierter Professor am Department für Marketing an der WU.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.