9. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik in Wien

(PresseBox) (Wien, ) Bei der in zweijährigem Rhythmus stattfindenden Tagung Wirtschaftsinformatik handelt sich um die größte Fachtagung für Wirtschaftsinformatik im europäischen Raum. Sie findet in Kooperation zwischen Universität Wien und Wirtschaftsuniversität Wien von 25. bis 27. Februar 2009 in Wien statt.

Die alle zwei Jahre veranstaltete Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik ist die größte Fachtagung für Wirtschaftsinformatik im europäischen Raum. Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis diskutieren bei dieser Veranstaltung innovative Ansätze zur Gestaltung betrieblicher Informationssysteme, und die dadurch bewirkte Transformation von Geschäftsprozessen, Unternehmen und Märkten. Dabei werden, unter dem Generalthema "Business Services: Konzepte, Technologien, Anwendungen", aktuelle Entwicklungstendenzen aufgegriffen.

Zur WI 2009 wurden 640 Beiträge eingereicht, von denen die besten 160 im Rahmen eines sorgfältigen Begutachtungsverfahrens ausgewählt wurden. Als Neuerung der WI 2009 werden die einzelnen Themengebiete, unter dem Schlagwort "Praxisdialog", jeweils durch einen Kurzvortrag einer/s eingeladenen Praktiker/in/s ergänzt. Damit soll die Wichtigkeit des Zusammenspiels von Theorie und Praxis in der Wirtschaftsinformatik nochmals unterstrichen werden.

Die Tagungsleiter Prof. Hansen, WU, und Prof. Karagiannis, Universität Wien sind stolz darauf, dass rund 150 weitere Professorinnen und Professoren von Universitäten weltweit in den Leitungsgremien der 40 Tracks und bei einem CEE-Symposium engagiert sind, das ebenfalls unter dem Dach der WI 2009 stattfinden wird. In den Programmkomitees der 40 Tracks sind zur Hälfte Praktiker/innen vertreten. Es haben sich bereits annähernd 1.200 Teilnehmer/innen aus Wissenschaft und Praxis angemeldet. Durch die thematische Ausdifferenzierung der Tagung können die Präsentationen und Diskussionen trotzdem im überschaubaren Kreis stattfinden.

Das wissenschaftliche Programm wird durch Hauptvorträge von Dr. Peter Zencke, SAP AG, Richard Mark Soley, OMG und Hermann-Josef Lamberti, Deutsche Bank AG, sowie einer Podiumsdiskussion mit Vertreter/innen aus Wissenschaft und Praxis ergänzt.

Das detailierte Programm finden sie auf der Tagungswebsite www.wi2009.at

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.